ECW Original: Tommy Dreamer in ECW

Superstar Stats

Tommy Dreamer

Größe

1,88 m

Gewicht

120

kgs

Heimatort

Yonkers, N.Y.

Signature Move

Dreamer Driver; DDT

Entrance Video

Tommy Dreamer

Karriere-Highlights

ECW Champion; ECW Tag Team Champion; Hardcore Champion

Tommy Dreamer

Tommy Dreamer: Bio

Tommy Dreamer

Tommy Dreamer genau so hart wie all die anderen Wrestler mit Stacheldraht-Narben in der ECW-Umkleide, doch nicht seine Laufbahn machte den Jungen aus Yonkers, N.Y. zu einer Ikone der rebellierenden Philadelphia Promotion – es war seine Loyalität.

Als ein wesentlicher Bestandteil von ECW, sowohl im Ring als auch hinter den Kulissen, bis zum Niedergang des Unternehmens in 2001, war Dreamer der einzige Athlet, der Paul Heymans Sports-Entertainment Irrenhaus über seine turbulentesten Jahre ergeben blieb. Dieser Ruf brachte ihm den Spitznahmen "The ECW Original" ein und die Bewunderung der treuen ECW-Anhänger, doch die Stadt der brüderlichen Liebe war nicht immer so nett zu Tommy Dreamer.

Als er 1992 als grinsender Guter in paillettenbesetzten Hosenträgern bei ECW anfing, wurde der adrette Gutmensch schonungslos von Zuschauern in den ECW-Arenen verspottet, die sein Image eines hübschen Jungen ablehnten. Tommy gewann den Respekt der Fans erst als er von dem Bier saufenden Sandman verprügelt worden war. Nachdem er gegen den extremen Schlägertypen in einem Singapore-Cane-Match verloten hatte, war Dreamer gezwungen 10 brutale Peitschenhiebe auf seinen Rücken mit dem Kendo Stock des Sandmans zu bekommen. Es war ein brutaler Anblick, aber statt um Gnade zu flehen, wandte sich Dreamer seinem Peiniger zu und sagte: "Please, sir, may I have another!?" (Könnte ich bitte einen weiteren bekommen?). In diesem Moment der Trotzhaltung wurde eine Hardcore-Ikone geboren.

Und so machte Dreamer bei ECW Karriere. Der extreme Innovator hat nicht immer gewonnen – tatsächlich hat er öfter verloren – und sogar wenn er gewan, wurder der Sieg schnell zur Tragödie. Als Dreamer endlich seinen lebenslangen Rivalen Raven bei Wrestlepalooza 1997 besigt hatte, wurde er unmittelbar danach von Jerry Lawler attackiert und ins Krankenhaus gebracht, nachdem der King ihm mit einem Singapore Cane im Schritt getroffen hatte. Am Abend an dem er den ECW Titel von Tazz gewann, verlor er den Championgürtel sofort wieder an Justin Credible, noch bevor er überhaupt Gelegenheit hatte ihn sich umzuschnallen. Und trotzdem machte Dreamers Mut und gib-nie-auf-Spirit ihn zu einem Liebling der ECW-Anhänger.

Nach ECWs Schließung im Jahr 2001, schloss sich Dreamer WWE an, als Mitglied der WCW/ECW-Invasion Gruppierung und später als Star der ECW-Wiederbelebung durch WWE. Die Auferstehung der Marke gab Tommy eine Chance auf der Größten aller Bühnen bei WrestleMania 23 aufzutreten und er wurde der erste Mann, der den ECW Championtitel als ECW-Original und als WWE-Version hielt, als er Jack Swagger 2009 in einem Titelmatch besiegte.

Dreamer wrestlete sein letztes ECW-Match am 29. Dezember 2009, als er gegen gegen Zack Ryder in einem Retirement-Match verlor. Nach einer emotionalen Abschiedsrede verschwand Dreamer aus dem Rampenlicht und hinerließ ein Erbe als einer der furchtlosesten Superstars, die es je ins Extreme getrieben haben. Fast sechs Jahre später, bei Raw am 30. November 2015, kehrte das ECW-Original in spektakulärer Art in das WWE-Rampenlicht zurück, als die Dudley Boyz ihn überraschend als Verbündeten in ihrer Rivalität mit der unheimlichen Wyatt Family vorstellten. E-C-Dub. E-C-Dub hallte durch die Arena, begleitet vom vertrauten Klang zerberstender Tische.

Tommy Dreamer: Latest News