Superstar Stats

Kid Rock

Heimatort

Detroit

Karriere-Highlights

2018 WWE Hall of Fame Inductee

Kid Rock

Kid Rock: Bio

Kid Rock

Die musikalische Karriere von Kid Rock ist legendär. Nachdem er Ende der 90er Jahre mit Songs wie "Bawitdaba" und "Cowboy" in die Mainstream-Musikszene eingedrungen war, verkaufte der Detroiter mehr als 26 Millionen Alben. Seine einzigartige Mischung aus Rap, Rock und Countrymusik hat ihm geholfen, Genres zu überwinden und zu einem der populärsten Platten-Künstler der Gegenwart zu werden.

Mit seinem In-your-face-Stil im Studio und auf der Bühne hat Kid Rock einen großen Beitrag zum Soundtrack des WWE Universums geleistet. Einige seiner Songs waren offizielle Titellieder für die Pay-per-View-Veranstaltungen von WWE, darunter "Cocky" und der Welthit "All Summer Long". Kid Rocks Musik war auch Einzugsmusik für einige wenige Superstars. The Undertaker benutzte die 2000er Single "American Bad Ass", als er auf seinem Motorrad zum Ring donnerte, während Kid Rocks Cover von ZZ Tops Hit "Legs" durch die Arenen rund um die Welt dröhnte, als Stacy Keibler  zum Ring ging.

Er hat sogar seine unvergleichliche Live-Show bei mehreren Gelegenheiten mit zu  WWE gebracht, darunter eine Ausgabe von Monday Night Raw vom Mai 2000, eine hervorragende Performance zum 25. Jahrestag von WrestleMania und eine Show für Amerikas Streitkräfte während der Ausgabe 2012 von WWEs patriotischster Nacht des Jahres, Tribute to the Troops.

Für seine großen Beiträge zum Sound von WWE erhält Kid Rock die große Ehre, in die WWE Hall of Fame aufgenommen zu werden.

Kid Rock: Latest News