Bei WWE Payback bekommt Austin Aries eine weitere Chance den "King of the Cruiserweights" von seinem Thron zu stoßen, wenn er Neville in einem WrestleMania-Rückmatch um den WWE Cruiserweight Championtitel herausfordert. 

Seit seiner Rückkehr bei Roadblock: End of the Line und dem Gewinn des WWE Cruiserweight Championtitels bei Royal Rumble, hat Neville eine weiße Weste in Einzelmatches. Der "King of the Cruiserweights" hat alle Herausforderer abserviert und liefert damit eine Basis für seine Behauptung, dass die Cruiserweight Division ohne ihn in Vergessenheit geraten würde.

Doch einer seiner engsten Matches als Titelträger  hatte er bei WrestleMania gegen Aries. A-Double hatte nach seiner Rückkehr aus der Verletzungspause sofort Neville ins Visier genommen und verdiente sich bald das Recht den "King of the Cruiserweights" herauszufordern. In einer rasanten Schlacht, bei der beinahe der "König" gestürzt wurde, doch Neville sammelte sich und attackierte Aries' operierte Augenhöhle, um die Größte Bühne von Allen mit dem Cruiserweight Titel zu verlassen.

Aries wollte sich nicht mit der Niederlage abfinden und besiegte Gentleman Jack Gallagher, Mustafa Ali und TJ Perkins in einem Fatal 4-Way Match im ersten WWE 205 Live nach WrestleMania, um sich seine zweite Chance gegen den "King of the Cruiserweights" zu verdienen.

Wird Neville erneut auf fragwürdige Strategien zurückgreifen, um Aries zu besiegen, oder wird A-Double diesmal den WWE Cruiserweight Championtitel gewinnen? Findet es bei WWE Payback heraus, in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai (Feiertag!) um 2 Uhr, live auf WWE Network und Sky Select.

 

Bei WWE Payback bekommt Austin Aries eine weitere Chance den "King of the Cruiserweights" von seinem Thron zu stoßen, wenn er Neville in einem WrestleMania-Rückmatch um den WWE Cruiserweight Championtitel herausfordert. 

Seit seiner Rückkehr bei Roadblock: End of the Line und dem Gewinn des WWE Cruiserweight Championtitels bei Royal Rumble, hat Neville eine weiße Weste in Einzelmatches. Der "King of the Cruiserweights" hat alle Herausforderer abserviert und liefert damit eine Basis für seine Behauptung, dass die Cruiserweight Division ohne ihn in Vergessenheit geraten würde.

Doch einer seiner engsten Matches als Titelträger  hatte er bei WrestleMania gegen Aries. A-Double hatte nach seiner Rückkehr aus der Verletzungspause sofort Neville ins Visier genommen und verdiente sich bald das Recht den "King of the Cruiserweights" herauszufordern. In einer rasanten Schlacht, bei der beinahe der "König" gestürzt wurde, doch Neville sammelte sich und attackierte Aries' operierte Augenhöhle, um die Größte Bühne von Allen mit dem Cruiserweight Titel zu verlassen.

Aries wollte sich nicht mit der Niederlage abfinden und besiegte Gentleman Jack Gallagher, Mustafa Ali und TJ Perkins in einem Fatal 4-Way Match im ersten WWE 205 Live nach WrestleMania, um sich seine zweite Chance gegen den "King of the Cruiserweights" zu verdienen.

Wird Neville erneut auf fragwürdige Strategien zurückgreifen, um Aries zu besiegen, oder wird A-Double diesmal den WWE Cruiserweight Championtitel gewinnen? Findet es bei WWE Payback heraus, in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai (Feiertag!) um 2 Uhr, live auf WWE Network und Sky Select.