Barclays Center Brooklyn NY

Zeit und Ort

Sunday, Aug 20 | 02:00

Barclays Center
Brooklyn, NY

Wo es läuft

Holt Euch das Network

WWE NXT Ergebnisse : Alle Details

 

Andrade "Cien" Almas besiegte Johnny Gargano

Johnny Gargano drills Andrade "Cien" Almas with a slingshot spear: NXT TakeOver: Brooklyn III (WWE Network Exclusive)

Johnny Gargano unloads with a flurry of vicious strikes on Andrade "Cien" Almas at NXT TakeOver: Brooklyn III: Courtesy of the award-winning WWE Network.

Brooklyn, N.Y. — Der neue und verbesserte Andrade “Cien” Almas verpasst dem geplanten Revival von Johnny Wrestling einen Dämpfer, mit Hilfe von Zelina Vega.

Das Match war für Almas und Gargano wichtig, denn beide Superstars zählten auf TakeOver: Brooklyn III, um ihre Pech in der Vergangenheit in neuen Erfolg zu verwandeln. Doch war es Almas, der Brooklyn mit einem Schub an Momentum verließ, während Gargano über seinen nächsten Schritt grübeln muss.

Almas und Gargano zeigten von Anfang an mit feinster Wrestling-Technik wieso sie zwei der am meisten umjubelten Ring-Techniker der Welt sind. Die Lehrstunde im Matten-Wrestling wurde bald zu einem Chop-Festival, nach altem Ric Flair-Vorbild.

Garganos typisch energiegeladene Attacke, berühmt aus seinen #DIY-Tagen, war nun bei seinem Einzeldebüt bei TakeOver voll zur Geltung. Doch für jeden Gargano-Kick oder Dive durch die Seile, antwortete Almas mit seinem eigenen unglaublichen Arsenal wirkungsvoller Manöver.

Almas schien gleich mehrmals den Sieg schon in der Tasche zu haben, doch der widerstandfähige Gargano schaffte den Kick-Out bei zwei. Johnny Wrestling kämpfte sich unter lautem Jubel des Publikums zurück.

Für Gargano schien der Sieg zum Greifen nahe als Vega ihm plötzlich ein #DIY T-Shirt in die Arme warf. Als Gargano verwirrt auf das Kleidungsstück blickte, schlug Almas mit einem Dropkick zu, gefolgt von seinem Hammerlock-DDT zum Sieg.

Die Niederlage ist für Gargano ein harter Schlag, für den diese Ablenkung alte Wunden wieder aufriss, die ihm Tommaso Ciampa bei TakeOver: Chicago zugefügt hatte, was nun zu einer schmerzvollen Mahnung geworden ist.

Was Almas betrifft, er wird schnell dem Hype gerecht, der ihm zu NXT gefolgt war, dank der Beratung seiner neuen Business Managerin Zelina Vega. Mit der gerissenen Vega in seiner Ecke, sind vielleicht nach oben keine Grenzen gesetzt.

 

SAnitY besiegten The Authors of Pain und wurden die neuen NXT Tag Team Champions

Prügelei zwischen SAnitY und The Authors of Pain verlagert sich ins Publikum: NXT TakeOver: Brooklyn III (WWE Network Exclusive)

Eric Young zieht Akam über die Barrikade als ihre Schlacht außer Kontrolle gerät.

SAnitY beendeten die NXT Tag Team Titel Regentschaft der Authors of Pain mit einem eindrucksvollen Sieg vor einem wilden NXT Universum in Brooklyn.

Akam & Rezars Regentschaft in der NXT Tag Team Division wurd von Zerstörung, Verwüstung und, na ja, Schmerz. Doch bei TakeOver: Brooklyn III fanden die Titelträger in Alexander Wolfe & Eric Young ihre Mister, die es mit der Neigung der Authors für Schmerzen gleichkamen.

Dieser gigantische Showdown hatte alles was ein "Power vs. Power"-Showdown brauchte und so eilten Akam & Rezar in den Ring, um ihre Herausforderer noch vor dem Läuten der Glocke aus dem Ring zu schicken.

Die Authors of Pain kontrollierten das Match, bis SAnitY einen ungewöhnlichen Schachzug machten. Obwohl Killian Dain darauf wartete eingewechselt zu werden, stieg stattdessen SAnitYs Anführer Eric Young auf die Ringumrandung und erhielt von Wolfe den "Tag". Der Move, wenn auch unorthodox, war gültig, da Dain noch nicht offiziell in das Match eingewechselt worden war.

SAnitY zog in dieser chaotischen Begegnung alle Register. Nikki Cross und Dain hatten beide etwas von dem "Spaß", denn der durchgeknallte Cross sprang in die Arme von Akam. Nachdem die Authors of Pain Cross gefangen hatten, folgte Dain mit einem gewaltigen Crossbody, der Cross und Akam durch einen Tisch schickte. Zurück im Ring arbeiteten Wolfe und Young zusammen, um Rezar ins Wanken zu bringen und den Sieg zu holen, der sie zu den neuen NXT Tag Team Champions machte und damit Alexander Wolfe als ersten Deutschen zu einem Champion bei WWE NXT.

Als habe dieses Aufeinandertreffen der Monster dem Publikum in Brooklyn nicht schon genug Zerstörung geliefert, sorgten die neuesten NXT Newcomer Bobby Fish und Kyle O’Reilly nach dem Match für noch größeres Chaos als sie den Ring stürmten um die neuen NXT Tag Team Champions sowie die Authors of Pain ordentlich aufzumischen.

Was bedeutet dieser Überraschungsangriff für NXTs Tag Team Division? Und welcher Wahnsinn wird folgen, jetzt da SAniTY die NXT Tag Team Championtitel halten?

Schaut euch jetzt das komplette NXT TakeOver: Brooklyn III auf dem preisgekrönten WWE Network an!

 

Aleister Black besiegte Hideo Itami

Aleister Black vs. Hideo Itami

Hideo Itami ist der nächste NXT Superstar der schwarz sah, nachdem er Aleister Blacks Black Mass Kick ins Gesicht zum Opfer gefallen war.

Dieser mit Spannung erwartete Showdown zweier der härtesten "Kicker" der Welt des Wrestlings wusste nicht zu enttäuschen, als beide Superstars das NXT Universum mit einem Schwall von Treffern begeisterten, die durch das ganze Barclays Center hallten.

Diese Begegnung war nichts für schwache Nerven wie Blacks Mimik zeigte. Itami hielt Black auf dem Boden und hatte vor Black seine erste Schlappe bei NXT beizubringen.

Diese brutale Schlacht sollte die Widerstandsfähigkeit beider Superstars beweisen, die ein vernichtendes Manöver nach dem anderen entluden. Itami war Black auf den Fersen, doch seine übermütige Forderung nach Respekt und sein Spott sollten ihm schließlich teuer zu stehen kommen. Als Itami angriff, duckte Black sich weg, um ihn seinen Gegner dann mit Black Mass das schwarze Loch der Niederlage zu schicken.

Dieses epische Match galt am Ende als entscheidender Wendepunkt für Black und Itami, die in unterschiedliche Richtungen unterwegs waren. Für den extrem talentierten und hoch angesehenen Itami geht es nun darum sich von einer schmerzvollen Niederlage zu erholen, während Black einen weiteren entscheidenden Sieg eingefahren hat, der seine eindrucksvolle Siegesserie fortführt. Wer bei NXT wird Black bezwingen können?

 

NXT Women’s Champion Asuka besiegt Ember Moon

Ember Moon verpasst Asuka einen schmerzvollen Tornado Suplex: NXT TakeOver: Brooklyn III (WWE Network Exclusive)

Ember Moon versucht Asuka in ihrem NXT Women's Championtitel Match ins Wanken zu bringen.

Asukas historische Regentschaft über die Women's Division von NXT... bleibt intakt. Die Empress of Tomorrow besiegte Ember Moon in ihrer bisher wohl größten Herausforderung.

Moon wirkte bei ihrem Blitzstart gegen die unbesiegte Asuka als sei sie aus einer Kanone geschossen worden. Doch nachdem sie Moons erste Angriffswelle überstanden hatte, übernahm Asuka die Kontrolle. Die Titelträgerin verlangsamte das Tempo des Matchs und flocht Moons Arm wie eine Brezel.

Asukas methodische Attacke sollte aber nur solang halten bis das Championtitel-Match in einen offenen Schlagabtausch wechselte. Sowohl Champion als auch Herausforderin entfesselten wirkungsvolle Manöver, ganz zur Freude des NXT Universums.

Moon sollte sich den Vorteil holen als sie auf das oberste Seil kletterte und mit ihrem Eclipse Finisher Move zuschlug. Das Publikum tobte in Erwartung einer Anzählung bis drei, doch die Empress of Tomorow konnte sich bei zwei Schlägen auf die Matte befreien!

Moon kletterte zurück auf das Seil, doch Asuka zog den Ringrichter vor sich. Stattdessen sprang Moon über den Offiziellen, um die Titelträgerin mit einem Crossbody zu treffen. Der NXT Women's Champion konterte den Move in einen Pin-Versuch, doch bevor der Ringrichter bis drei zählen konnte, bemerkte er, dass Asuka ihre Hände an Moons Hosen hatte.

Dieser dramatische Championtitel-Showdown erreichte ein wildes Tempo, bei dem das NXT Universum spüren konnte, das das Ende für einen der beiden Athletinnen nahte. Nachdem sie einem weiteren knappen Pin entkommen war, nahm Asuka ihre Gegnerin im Asuka Lock gefangen.

Moon kämpfte mit aller Macht, doch musste schließlich aufgeben, da das Aufgabemanöver erdrückend wurde.

Es ist wie bei "Und täglich grüßt das Murmeltier": Das NXT Universum wacht Sonntagmorgen mit Asuka als ihren NXT Women's Champion auf und die Frag wer es wert ist sie herauszufordern.

 

Drew McIntyre besiegre Bobby Roode und wurde neuer NXT Champion

Adam Cole macht sein NXT Debüt mit einem brutaken Superkick auf Drew McIntyre: NXT TakeOver: Brooklyn III (WWE Network Exclusive)

Adam Cole, Kyle O'Reilly and Bobby Fish gang up on new NXT Champion Drew McIntyre at TakeOver: Brooklyn III: Courtesy of the award-winning WWE Network.

"Wir sind NXT!" entpuppte sich als mehr als nur ein Schlachtruf, als Drew McIntyre gegen Bobby Roode gewann und den NXT Championtitel nicht nur für sich sondern auch für das komplette NXT Universum eroberte.

Der einstige "Chosen One" (Auserwählte) überstand eine lange, umkämpfte Reise, um seine Bestimmung in einer zermürbenden Schlacht in Brooklyn zu erfüllen.

Es wurde schnell ersichtlich, dass der Größenvorteil und die Kraft des Herausforderers eine große Rolle in diesem ereignisreichen Match spielen sollte. Der schottische Herausforderer überragte Roode der messerscharfe Chops und altgediente List nutzte, um seinen Gegner zu zerstören.

Roode zerpflückte seinen Gegner methodisch wie er es schon mit so vielen Gegnern zuvor gemacht hat. Doch anders als bei früheren Herausforderern, konnte McIntyre seine außergewöhnliche Kombination aus Stärke und Schnelligkeit nutzen, um sich Stück für Stück zurückzukämpfen.

Dann, fast aus dem Nichts, schoss McIntyre aus der Ecke hervor, um den Champion mit dem Claymore zu treffen. Doch der gerissene Roode rollte weiter in die Nähe der Seile, wodurch er einen Fuß auf das unterste Seil legen konnte, bevor McIntyre die drei Schläge auf die Matte einfahren konnte.

Der Herausforderer sollte den Gefallen nur wenige Momente später erwidern. Nachdem Roode ihn mit dem Glorious DDT erwischte, kickte er kurz vor der Drei aus. Der Glorious One schlug jedoch mit einem zweiten Glorious DDT zu.

Diesmal, statt den Pin zu versuchen, holt Roode seinen Herausforderer wieder auf die Beine, um einen dritten vernichtenden DDT zu versuchen. McIntyre war vorbereitet und schlug mit einem Headbutt gegen den Titelträger zurück, um dann einen zweiten Claymore zum dramatischen Sieg zu entfesseln.

Doch es blieb keine Zeit zum Durchatmen, denn Bobby Fish und Kyle O'Reilly tauchten zum zweiten Mal am Abend auf und standen während McIntyres Jubel auf der Ringumrandung. Doch das war nur Zweidrittel des Problems für den neuen NXT Champion, denn der mehrfache World Champion Adam Cole attackierte McIntyre aus dem Hinterhalt. Das Trio aus Fish, O'Reilly und Cole bearbeiteten den NXT Champion weiter, bevor Cole den bedrängten  NXT Champion schließlich mit einem Superkick niederstreckte.

Cole – mit Fish und O'Reilly an seiner Seite – thronte über dem gefallenen McIntyre und hielt den NXT Championtitel in den Händen. Was halten diese drei Männer für NXT auf dem Lager?