NXT Superstars statten Opfer des Anschlags in Manchester einen Besuch ab

NXT Superstars statten Opfer des Anschlags in Manchester einen Besuch ab

Nach dem Terroranschlag in Manchester im Mai, statteten NXT Champion Bobby Roode und andere NXT Superstars einem der Opfer und ihre Familie zu Hause einen besonderen Besuch ab.

Die achtjährige Lily Harison und ihre Eltern, die bei dem Anschlag verletzt worden waren, bekamen Besuch von Roode, Superstars Nikki Cross und Mark Andrews als auch von PROGRESS Wrestling Mitbesitzer Jim Smallman, um dem jungen WWE-Fan und ihren Eltern eine Freude zu bereiten.

Roode überreichte ihre nicht nur einen NXT Titel, Andrews und Smallmann schenkten der Familie außerdem eine signierte Ausgabe von PROGRESS' 2017er Super Strong Style 16 Turnierbaums und alle drei Superstars setzten sich mit Lily zusammen, um gemeinsam mit ihr Raw zu schauen, laut einem Tweet ihres Vaters Adam, ebenfalls WWE-Fan.

Als Sahnehäubchen konnte Lily über FaceTime mit Sasha Banks sprechen.

In einem Interview mit Sky News sagte Lily über den Besuch von Roode & Co.: Ich fühlte mich vor ein paar Minuten noch schlecht, aber jetzt nicht mehr."

Gute Besserung, Lily. Pass für uns gut auf diesen Titel auf.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen