Ruby Riot besiegte Sonya Deville

Ruby Riot vs. Sonya Deville: WWE NXT, 22. November 2017

Nachdem Sonya deville sie mit einer Knöchelverletzung auf die Verletzenbank befördert hatte, kehrt Ruby Riot zurück, um die Rechnung mit dem Submission Wizard zu begleichen.

Ruby Rio und Sonya Deville mögen vielleicht in SmackDown LIVE und Raw ein neues zu Hause gefunden haben, aber sie hatten immer noch Rechnungen bei NXT offen. Riot war auf  Vergeltung aus, nachdem Deville im Oktober den Knöchel der Punkrockerin verletzt hatte, während The Jersey Devil versprochen hatte, den Job zu beenden, den sie beim letzten Mal nicht beenden konnte: Riot den Knöchel zu brechen, wenn sie sich das nächste Mal im Ring trafen.

Deville kam gefährlich nahe an ihr Ziel heran und kam ihrem Ziel in einem hart-umkämpften Match gefährlich nahe, als sie Riot in einen Ankle Lock nahm. Genau wie im Oktober, weigerte sich die tapfere Riot auf die Matte zu klopfen, mit der Unterstützung der NXT-Fans im Toyota Center, gelang es ihr die Seile zu erreichen und eine Pause zu erzwingen.

Deville stritt sich mit dem Schiedsrichter und gab Riot die Gelegenheit, wieder Fuß zu fassen. Die Punk-Rock-Boxerin überraschte dann Deville mit einem Wind-up-Overhead-Kick, um den Pinfall-Sieg zu erzielen.

Da beide Superstars jetzt bei unterschiedlichen Sendungen ihrem Tagesgeschäft nachgehen, kann Riot sich damit trösten, dass sie es ihrer Erzfeindin abschließend zeigen konnte.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen