View photos | Watch highlights
"> -

Zeit und Ort

Donnerstag, Jun 8 | 02:00

Wo es läuft

Holt Euch das Network

WWE NXT Ergebnisse : Alle Details

 

Heavy Machinery besiegten Lars Sullivan & Victor Andrews

WWE NXT: 7. Juni 2017

ORLANDO, Florida — Im Team mit Lars Sullivan sah Victor Andrews gegen Heavy Machinery seine schlimmsten Befürchtungen wahr werden.

Zuerst sah es gut aus, als der stabil gebaute Sullivan in den ersten Momenten Tucker Knight überwältigte. Als Aber Andrews eingewechselt werden wollte, setzte sich die erstickende Offensive von Heavy Machinery durch und es dauerte nicht lange bevor der überforderte Athlet Knight & Otis Dozovics Double-Team-Spezialität, dem Compactor, zum Opfer fiel. Wie schon beim letzte Mal als ein Teampartner ihn scheitern ließ, ging Sullivan auf seinen Kollegen los und nahm ihn schließlich in einen Canadian Backbreaker.

 

NXT Champion Bobby Roode erzählte Roderick Strong "nicht Mann genug zu sein, um die Bobby Roode Lotterie zu gewinnen"

NXT Champion Bobby Roode kehrt zurück, um Roderick Strong zu unterbrechen: WWE NXT, 7. Juni 2017

Der Glorious One kehrt aus dem Urlaub zurück, um den Möchtegern-Herausforderer Roderick Strong herauszufordern. Zur Verfügung gestellt vom preisgekrönten WWE Network.

Nach wochenlangen Erwartungen rund um seine Rückkehr, tauchte NXT Champion Bobby Roode endlich wieder auf, um Roderick Strong eine Nachricht zu übermitteln: Bleib in deiner Spur.

Roode kam in dem Moment an, wo Strong, der gerade ein Karriere-Hoch hat, sich bei den Fans bedankte und preisgab, den NXT Titel erobern zu wollen. Roode, der Krokodiltränen verdrückte, verspottete die Wohlfühlgeschichte über Strongs persönliche Meilensteinen und spielte die Erfolge im Ring des Messiah of the Backbreaker herunter. Der NXT Champion wies Stron an zu lernen wo sich sein Platz befindet und kategorisierte den Möchtegern-Herausforderer Nr. 1 als "nicht Mann genug die Bobby Roode Lotterie gewinnen zu können".

 

Peyton Royce besiegte Sarah Logan

Peyton Royce vs. Sarah Logan

Da die inzwischen medizinisch freigegebenen Ember Moon an die Tür des Iconic Duo klopfte, hatte Peyton Royce alle Hände voll mit ihrem Ausflug gegen Sarah Logan zu tun. Das ist keine schlechte Sache, denn die Newcomerin erwies sich als ein harter Test für Royce. "Born in the woods and raised in the mud" (in den Wäldern geboren und im Schlamm aufgewachsen), zeigte Logan, dass sie skrupellos kämpfen kann, als sie Royce einen Headbutt verpasste und sie mit dem Knie ins Gesicht trat. Royce konnte jedoch Logans Ansturm standhalten und nahm sie schließlich in einen Fisherman Suplex, um sie dann zu pinnen.

 

Das Match zwischen Hideo Itami und Oney Lorcan endete ohne Wertung

Hideo Itami vs. Oney Lorcan: WWE NXT, 7. Juni 2017

Hideo Itami zeigt seine grobe Seite gegen den doppelt so starken Oney Lorcan. Zur Verfügung gestellt vom preisgekrönten WWE Network.

Hideo Itam konnte seinen Frust über seine Niederlage gegen NXT Champion Bobby Roode bei TakeOver: Chicago nicht verbergen und zeigte in seinem Match mit Oney Lorcan eine entschieden dunkle Seite. Der Austausch der beiden Athleten war erwartungsgemäß brutal.

Womit aber keiner gerechnet hatte, war die Art wie der normalerweise edle Itami die Oberhand gewann (er spielte Opossum) oder wie er Lorcan exzessiv zusammenschlug, als er ihn auf dem Boden hatte. Itami verpasste Lorcan dreimal den Go-To-Sleep, doch versuchte nie ihn zu pinnen. Er drohte mit einem vierten GTS, doch Kassius Ohno eilte in den Ring und hielt ihn davon ab, indem er Itami sagte: "Das bist du nicht".

Ein Geschiebe begann, wobei Ohno Itami widerwillig auf die Matte drückte. Itami verließ langsam den Ring und ließ dabei Ohno nicht aus den Augen. NXT Fans fragen sich nun: Hat Itami und Ohnos Allianz eine Bruchstelle erreicht?

 

Killian Dain besiegte No Way Jose

No Way Jose vs. Killian Dain: WWE NXT, 7. Juni 2017

No Way Jose kehrt gegen SAnitYs Schwergewicht Killian Dain an. Zur Verfügung gestellt vom preisgekrönten WWE Network.

No Way Jose hatte Rache im Sinn als er Killian Dain in einem lange brodelnden Grudge-Match begegnete. Jose, der zum ersten Mal seit dem Angriff durch SAnitY vor zwei Monaten zwischen die gelbe Seile stieg, war noch nicht eingerostet und zeigte sich furchtlos als er dem 300-Pfünder entgegentrat.

Am Ende spielte es keine Rolle: Das Beast of Belfast wurde bereits losgelassen.

SAnitY war derart zuversichtlich was Dains Art der Zerstörung anging, dass Eric Young & Alexander Wolfe noch vor Beginn des Matchs die Ringseite verließen und Dain ein Solo bestreiten ließen – ein seltenes Vorgehen wenn ein SAnitY Mitglied im Ring steht.

No Way Jose sollte natürlich nicht kampflos gehen. Der beliebte Superstar widerstand einem Großteil von Dains mächtigen Angriffen und feuerte ebenso zurück, indem er das Monster mit einem gewaltigen TKO auf die Matte schickte. Als Jose für einen Schlag mit der rechten Hand ausholte, knackte Dain ihn jedoch mit einem Headbutt, gab ihm dann einen heftigen Dropkick mit und fertigte ihn schließlich mit der Ulster Plantation ab. Killian Dain erinnerte NXT mit diesem Statement an die immer währende Gefährlichkeit von SAnitY.