-

Zeit und Ort

Mittwoch, Mai 31 | 20:00/7 PMC

Wo es läuft

Holt Euch das Network

WWE NXT Ergebnisse : Alle Details

 

Tommaso Ciampa erklärt sein Verhalten bei TakeOver: Chicago

Tommaso Ciampa erklärt warum er Johnny Gargano hintergangen hat: WWE NXT, 31. Mai 2017

Tommaso Ciampa erklärt, wieso er #DIY bei NXT TakeOver: Chicago beendete, was zur Verletzung seines ehemaligen Partners Johnny Gargano führte. Zur Verfügung gestellt vom preisgekrönten WWE Network.

Orlando, Fla. – Nachdem er seinen besten Freund und #DIY Tag Team Partner bei NXT TakeOver: Chicagohintergangen hatte, humpelte Tommaso Ciampa auf Krücken zum NXT-Ring. Das NXT Universum rief „Why, Ciampa, why?“ (Warum, Ciampa, warum?) und ließ den ehemaligen NXT Tag Team Champion die Enttäuschung spüren, während er selbst nach Worten suchte, um sein Handeln zu erklären.

Ciampa nahm zunächst das NXT Universum auf´s Korn, da sie schon nach dem nächsten potentiellen Tag Team Partner für Gargano gesucht hatten, als am Tag vor TakeOver Gerüchte laut wurden, dass er eine Verletzung erlitten habe, die ihm eine Teilnahme am Titelmatch unmöglich machen sollte.

Der unnachgiebige Superstar führte aus, dass er während des Ladder Matches um den NXT Tag Team Titel gegen die Authors of Pain eine Knieverletzung erlitten habe. Ciampa ging davon aus, dass Gargano ihn ersetzen würde, sobald sich eine Möglichkeit dazu ergäbe. Genauso, wie es das NXT Universum bereits vor TakeOver wollte.

Ob man dieses Statement Ciampas glaubt, oder nicht – er handelte danach und sorgte dafür, dass das Rampenlicht bei TakeOver: Chicago auf ihn strahlte. Mehr noch, Ciampa stellte sicher, dass nicht nur er selbst, sondern vor allem sein „Bruder“ für lange Zeit ausfällt.

 

WWE United Kingdom Champion Pete Dunne besiegte Danny Burch

WWE NXT: 31. Mai 2017

In seinem ersten Match nach dem Gewinn des WWE United Kingdom Championtitels bei TakeOver: Chicago, begeisterte Pete Dunne mit einer weiteren, beeindruckenden Leistung. Dabei überzeugte The Bruiserweight nicht nur mit seiner offensiven Härte, sondern vor allem auch mit seinen Nehmerqualitäten.

Es entwickelte sich ein klassischer Brawl zwischen zwei Briten, der erst endete, als Dunne seinen Gegner per German Suplex in die Ringecke beförderte und das Match anschließend per Bitter End entschied.

 

Cezar Bononi besiegte Andrade “Cien” Almas

Cezar Bononi vs. Andrade "Cien" Almas: WWE NXT, 31. Mai 2017

The immer-anmaßende Andrade "Cien" Almas trifft auf Cezar Bononi. Zur Verfügung gestellt vom preisgekrönten WWE Network.

Schlechte Nachrichten für Andrade „Cien“ Almas. Auch in dieser Woche ging seine Pleitenserie weiter, als Almas gegen den Newcomer Cezar Bononi verlor.

Wenn es rein nach körperlichen Voraussetzungen gegangen wäre, hätte man dem größeren Bononi wohl alle Vorteile zuschreiben müssen. Aber die bisherigen Leistungen und Erfolge des weltbekannten Luchadors Almas machten ihn zum haushohen Favoriten.

Almas dominierte das Match durch sein sehr robustes Offensiv-Arsenal, doch Bononi konterte einen Suplex und zeigte umgehend ein Small Package, mit dem er die Schultern seines Gegners bis drei auf der Matte hielt und so einen Überraschungssieg einfuhr.

Almas war zunächst außer sich vor Wut, beruhige sich aber schnell wieder als er die erneute Niederlage scheinbar hinter sich ließ.

 

Roderick Strong & Kassius Ohno besiegten Eric Young & Alexander Wolfe

Roderick Strong & Kassius Ohno vs. Eric Young & Alexander Wolfe: WWE NXT, 31. Mai 2017

Roderick Strong verbündet sich mit Kassius Ohno um gegen zwei Mitglieder von SAnitY zurückzuschlagen. Zur Verfügung gestellt vom preisgekrönten WWE Network.

Die Rivalität zwischen Roderick Strong und SAnitY setzte sich auch in dieser Woche fort, als der frisch gebackene Vater einen weiteren Sieg gegen die anarchischen Superstars holte.

Strong tat sich mit Kassius Ohno zusammen und trat in einem wilden Tag Team Showdown gegen Eric Young und Alexander Wolfe an. Die furchterregende Fraktion versuchte, sich durch eine Einmischung Kilian Dains den entscheidenden Vorteil zu verschaffen, als auf einmal No Way Jose auftauchte und den Plan SAnitYs durchkreuzte.

Seit SAnitY ihn bei WrestleMania Access attckierte und ausschaltete, hatten wir No Way Jose nicht mehr bei NXT gesehen. Jetzt stürmte Jose zum Ring und zerrte den monströsen Dain vom Ringrand. Dadurch ermöglichte er Ohno, den Rolling Elbow gegen Wolfe zu zeigen, während Strong mit seinem „End of Heartache“ gegen Young alles klar machte.