-

Zeit und Ort

Mittwoch, Mai 24 | 20:00/7 PMC

Wo es läuft

Holt Euch das Network

WWE NXT Ergebnisse : Alle Details

 

Aleister Black besiegte Curt Hawkins

Aleister Black vs. Curt Hawkins: WWE NXT, 24. Mai 2017

Raw Superstar Curt Hawkins versucht sich in einem Rückmatch von WWE Main Event an Aleister Black zu rächen. 

Chicago – Raw Superstar Curt Hawkins kam zu NXT um eine Rechnung mit dem Mann zu begleichen, der ihn erst kürzlich bei WWE Main Event düpierte – Aleister Black. Unglücklicherweise sah das Schicksal für den selbsternannten „Captain of the Star Factory“ auch diesmal keinen Erfolg gegen den noch unbesiegten Black vor.

In der ausverkauften Allstate Arena setzte sich der beängstigend ruhige NXT Superstar zur Begeisterung der Fans mit einer Variation aus harten Schlägen, seinem high-flying Quebrada und schließlich dem Black Mass Spinning Heelkick durch.

 

The Velveteen Dream besiegte Robert Anthony

The Velveteen Dream vs. Robert Anthony: WWE NXT, 24. Mai 2017

Der fesselnde Velveteen Dream macht sein lang-erwartetes NXT Debüt. 

Nach Wochen der Spannung konnte das NXT Universum nun erstmals einen Blick auf The Velveteen Dream werfen. Der Lokalmatador Robert Anthony hatte das zweifelhafte Vergnügen, The Velveteen Dream als Gegner gegenüberzustehen und wird nach diesem Erlebnis wohl noch wochenlang Albträume haben.

Äußerlich wie ein Paradiesvogel wirkend, erwies sich der einnehmende Superstar aus Washington, D.C. von Beginn an als brandgefährlich. Seine Angriffspalette reichte von Trash Talk über härteste Schläge und Dropkicks bis zu einem Elbow Drop vom obersten Ringseil, mit dem er das Match schließlich entschied. 

 

Drew McIntyre besiegte Wesley Blake

Drew McIntyre vs. Wesley Blake: WWE NXT, 24. Mai 2017

Zwei der härtesten Athleten bei NXT treffen aufeinander, als Drew McIntyre mit Wesley Blake in den Ring steigt. 

Als sich der ehemalige NXT Tag Team Champion Wesley Blake mit Drew McIntyre anlegte, war er auf einen Kampf aus, doch er rechnete nicht damit, dass der Mann aus Ayr in Schottland nichts lieber macht, als die Fäuste zu schwingen.

Der toughe Texaner riss meilenweit die Klappe gegenüber McIntyre auf und zahlte dafür umgehend einen überaus schmerzhaften Preis, als der Stiefel der ehemals „Auserwählten“ ihn direkt ins Gesicht traf. Wesley war zwar überrascht, wich jedoch nicht zurück und antwortete mit einem Lariat, der McIntyre von den Beinen fegte. Am Boden setzte er dann mit Aufgabegriffen nach, inklusive einem Double Wristlock und einem Cross Armbreaker, um den fast zwei Meter großen Schotten zu kontrollieren.

McIntyre gelang es jedoch, sich mit purer Muskelkraft aus jedem Szenario zu befreien, das Blake zu kreieren versuchte. Als er dann auch noch seinen Single Leg Yakuza Kick ins Ziel brachte, war klar, dass die Siegesserie von Drew McIntye auch nach diesem Abend ungebrochen blieb.