WWE NXT Ergebnisse - 23. März 2016: Asuka dreht für TakeOver: Dallas auf, Samoa Joe warnt Finn Bálor

WWE NXT Ergebnisse - 23. März 2016: Asuka dreht für TakeOver: Dallas auf, Samoa Joe warnt Finn Bálor

ORLANDO, Florida — Nur neun Tage vor TakeOver: Dallas, waren die Einsätze bei NXT nie größer. Finn Bálor setzte es darauf an zu beweisen, dass er dazu bereit ist im Lone Star State alles zu überstehen, was Samoa Joe ihm bietet, während der Aufgabespezialist dem NXT Champion in brutaler Art eine Nachricht schickte. Währenddessen wollte Asuka ihrem Pfad der Zerstörung folgen, der sie zu einem Showdown mit dem NXT Women's Champion Bayley in Dallas geführt hat, indem sie im Hauptmatch gegen Emma antrat.

NXT Fotos | Video Highlights | NXT auf WWE Network ansehen

Johnny Gargano besiegte Elias Samson
Der unbesiegte Elias Samson wollte einen weiteren Gegner zum Schweigen zu bringen, als er gegen einen Liebling des NXT Universums antrat: Johnny Gargano. Johnny Wrestling hatte zuerst ein paar Schwierigkeiten der rohen Aggression des Drifters zu begegnen, doch fasste bald Fuß, als er Samons Kopf mit seinem Stiefel Bekanntschaft machen ließ. Obwohl  der "The Drifter" Gargano gut gescoutet hatte, überraschte Johnny Wrestling Samson mit einem Roll-Up und brachte dem mysteriösen Superstar seine erste Niederlage bei!

Ein wütender Samson überraschte Gargano nach dem Glockenschlag, als er ihn am Ring attackierte und "I am what they need!" brüllte, bevor er Gargano in den Ringpfosten slammte. Der Drifter schlug seinen Gegner weiter brutal zusammen, bis Apollo Crews auftauchte. Crews forderte Samson dazu auf an Ort und Stelle zu kämpfen, doch der Drifter nahm Abstand.

NXT Champion Finn Bálor besiegte Rich Swann (Kein Titlelmatch)
Der NXT Newcomer Rich Swann mag zwar in der Laune für ein Tänzchen gewesen zu sein als er sich zum Ring begab, doch NXT Champion Finn Bálor war hochkonzentriert darauf, sich für sein Rückmatch mit Samoa Joe bei TakeOver: Dallas zu wappnen. Bálor war von Beginn an aggressiv und brachte Swann innerhalb von Sekunden auf die Bretter. Der Newcomer versuchte den Fängen des NXT Champions zu entkommen, doch Bálor sollte nicht locker lassen. 

Swann konnte schließlich Bálors Fängen entgleiten und überraschte den Champion mit einem Hurricanrana, doch Bálor bremste den Highflyer bevor er abheben konnte. Der NXT Champion entfesselte seine Wut auf Swann, bevor er den Coup de Grace folgen ließ. Bálor war noch nicht fertig, setzte ein Ausrufezeichen hinter seinen Sieg indem er Swann mit einem DDT auf den Kopf stellte. Der NXT Champion twitterte nach dem Match, dass sein zerstörerischer neuer Move den Namen "1916" trägt, bennant nach dem irischen Osteraufstand vor 100 Jahren. Bálor zeigte diese Woche eine neue Seite, doch wird es ausreichen, um Samoe Joe in neun Tagen bei TakeOver: Dallas aus dem Weg zu räumen?

Wer ist No Way Jose?

Alexa Bliss besiegte Sarah Dobson
Während NXT Women's Champion Bayley und Asuka sich auf ihren Showdown in Dallas fokussieren, ist der Rest der übervölkerten Abteilung damit beschäftigt Eindruck zu schinden und sich das nächste Titelmatch zu verdienen. Die Newcomerin Sarah Dobson ließ früh in der Begegnung einen Dropkick folgen, doch das machte die kleine, aber brutale Bliss nur wütender. Alexa übernahm schnell die Kontrolle in der Begegnung und stampfte Dobson in die Matte. Dobson konnte zwar die Kontrolle übernehmen, nachdem sie Bliss mit einem Wild Knee vom Seil erwischt hatte, doch Blake & Murphy machten sie bemerkbar, lenkten den Ringrichter ab und zogen Bliss aus Dobsons Gefahrenzohne, was Alexa die Gelegenheit gab, mit dem Sparkle Splash zuzuschlagen und sich den Sieg zu holen.

Samoa Joe auf dem Kriegspfad: WWE NXT, 23. März 2016

Ein stinkwütender Samoa Joe macht NXT zu seinem persönlichen Kriegspfad, indem er Bull Dempsey und Danny Burch attackiert. 

Samoa Joe attackierte Bull Dempsey und Danny Burch
Bull Dempsey war bereit für eine Schlacht auf WWE Network, doch der Bull-Fit Innovator bekam nie die Chance in den Ring zu treten, da Samoa Joe ihn auf der Rampe überfiel. Der Aufgabespezialist legte Demspey mit dem Coquina Clutch schlafen, bevor er den Ring stürmte und Danny Burch das gleiche Schicksal erleiden ließ. Für Joe war es ein Vorbote und eine einfache Nachricht an Bálor für TakeOver: Dallas: "You will not survive!".

Asuka besiegte Emma
Emma wollte die "The Empress of Tomorrow" nicht durch den Tag gehen lassen, ohne sie wissen zu lassen, dass sie die Dinge bei NXT bestimmt. Doch Asuka hielt ihre Rivalin mit der Bedrohung ihres zerstöerischen Kicks auf Abstand. Emma war aber etwas zu selbstbewusst, was sie angreifbar für Asukas ungewöhnliche Offensive machte, die das Match gleich mehrfach beinahe enden ließen.

Immer als es so schien, als habe Emma das Steuer in der Hand, übernahm Asuka schnell wieder die Kontrolle über das Match, indem sie Emma in eine Vielzahl von schmerzhaften Aufgabegriffen nahm. Emma konnte das Blatt schließlich wenden, als sie den Ankle Lock umkehrte und Asuka auf den Hallenboden krachen ließ. Die australische Athletin verfolgte eine clevere Strategie. Sie hielt Asuka auf dem Boden und hinderte sich daran ihre Schläge zu entfesseln.

Emma tat allles in ihrer Macht stehende, um Asuka zu neutralisieren, ließ sogar Dana Brooke angreifen, als der Ringrichter abgelenkt war. Doch die "The Empress of Tomorrow" ließ sich nicht aufhalten, rappelte sich wieder auf und ging auf Emma los. Eine frustrierte Emma versuchte sich mit dem Sieg davonzustehlen, indem sie Asuka mit ihren Füßen auf den Seilen pinnte, wurde aber vom Ringrichter ertappt. Danach gab es für Emma kein Entkommen, da sie in den Asuka Lock genommen wurde und der Sieg an die Namensgeberin ging. Wird Bayley bei TakeOver: Dallas das gleiche Schicksal erleiden?

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen