WWE NXT Ergebnisse: 21. Oktober 2015 - James Storm schockt NXT Universum mit NXT Debüt, Baron Corbin und Rhyno im Hauptmatch

ORLANDO, Florida– Letzte Woche sorgte eine Battle Royal um die NXT Championtitel Herausforderschaft Nr. 1 für ordentlich Gesprächsstoff und erschuf jede Menge Konfliktpotential zwischen NXT Superstars. Das führte nicht nur zur großen Schlacht zwischen Samoa Joe und Tyler Breeze in der kommenden Woche, es ließ den NXT Präsidenten William Regal auch das Hauptmatch der aktuellen Ausgabe festlegen: ein Aufeinandertreffen der Titanen zwischen Baron Corbin und Rhyno!

NXT Fotos | Video Highlights 

WWE NXT Ergebnisse: 21. Oktober 2015 - James Storm schockt NXT Universum mit  NXT Debüt, Baron Corbin und Rhyno im Hauptmatch
Asuka besiegte Billie Kay
NXT begann mit dem internationalen Star Asuka, die nach ihrem bahnbrechenden Debüt bei TakeOver: Respect in den Ring zurückehrte. Die knallharte Diva traf auf einen vertrauten Feind, Billie Kay, der sie bereits in der Independent Szene begegnet war. Anders als Dana Brooke & Emma, wusste Billie was sie von Asuka zu erwarten hatte und lieferte ihr einen echten Fight. Doch Asuka absorbierte jeden Angriff von Billie und antwortete mit einem entnervenden Lächeln. Asuka überraschte Billie mit einem German Suplex, bevor sie sie in den Asuka Lock nahm und sich den Sieg per Aufgabe verdiente.

Enzo Amore & Colin Cassady besiegten Dash & Dawson
Nach ihrem eindruckvollen Lauf im Dusty Rhodes Tag Team Classic wollten Dash & Dawson beweisen, wieso sie die NXT Tag Team Champions The Vaudevillains herausfordern sollten. Doch Enzo Amore & Collin Cassady wollten in der Abteilung ebenfalls wieder Fuß fassen. Dash & Dawson waren erbarmungslos und bearbeiteten im weiteren Verlauf der Schlacht unaufhörlich Amores Bein. Doch Scott Dawson ließ einen Aufgabegriff sausen, um Big Cass von der Ringumrandung zu stoßen, was ihn aber in ein Small Package beförderte und Amore & Cassady den Sieg brachte.

Nach dem Match prügelten Dash & Dawson auf ihre Gegner ein, schlugen Amore in die Ringbretter und verpassten Big Cass die Shatter Machine, wodurch sie zeigten, dass ein jeder, der im Titelrennen mitspielen will, mit ihnen fertigwerden muss.

James Storm besiegte Danny Burch
Das NXT Universum war sprachlos, als der Ringveterane James Storm seine Ankunft in der Full Sail University machte. Als sie aber das NXT Debüt des Veteranen realisiert hatten, wurde der Tennessee Cowboy mit einem tosenden Applaus von den Florida Publikum begrüßt. Danny Burch hatte jedoch vor, Storm den großen Moment zu vermasseln. Doch der Veterane mit 18 Jahren Erfahrung ließ sich nicht beirren und walzte Burch mit dem 8-Second Ride nieder, um das Match zu gewinnen und damit ein gewaltiges Statement zu machen.

EXKLUSIV: Storm über sein NXT Debüt

WWE NXT Ergebnisse: 21. Oktober 2015 - James Storm schockt NXT Universum mit  NXT Debüt, Baron Corbin und Rhyno im Hauptmatch
Alexa Bliss besiegte Peyton Royce
Nachdem Alexa Bliss in Bayleys Feierlichkeiten nach TakeOver hineingeplatzt war, um ihr mitzuteilen, dass sie hinter ihrem NXT Women's Championtitel her sei, wollte sie nun beweisen, dass man sie ernstnehmen sollte. Die wilde Bliss machte Peyton mürbe und nahm sich sogar Zeit ihre Gegnerin zu verspotten. Trotz einer Serie von Kicks von Peyton, prügelte Alexa sie in die Bretter, um dann mit dem Glitz Flip und Sparkle Splash zuzuschlagen und sich den Sieg zu holen. Alexa schnappte sich dann das Mikrofon, um zu erklären, dass sie gemacht sei, um NXT Women's Champion zu sein.

Baron Corbin besiegte Rhyno
Das zerstörerische Duo aus Baron Corbin & Rhyno bahnte sich seinen Weg in das Finale des Dusty Rhodes Tag Team Classics bei TakeOver: Respect, doch ihre Partnerschaft zerbröselte, als der 'The Lone Wolf 'die 'The Man Beast' aus der Battle Royal beförderte, in der es in der vergangenen Woche um die NXT Championtitel Herausforderschaft Nr. 1 gegangen war. Die beiden Titanen begannen das Match mit einem Schlagabtausch, bei dem der Klang von Knochen, die auf Knochen prallen in der ganzen Arena zu hören war. Die Schlacht verlagerte sich auf den Hallenboden, wo schließlich der 'The Lone Wolf' seinen monströsen Gegner Rhyno in die Stahltreppe schleuderte.

Das gab Corbin die Gelegenheit die er brauchte, um die Kontrolle über das Match an sich zu reißen und die 'The Man Beast' auseinanderzunehmen. Corbin nutzte seine Stärle, um Rhyno niederzuringen und den früheren ECW Champion auf der Matte zu halten. Der Veterane kämpfte sich zurück, wurde aber stets von Corbin in eine Sackgasse geschickt. Obwohl Rhyno ihn letztendlich in die Ringtreppe rammte, blieb Corbin auf seiner Straße zum Sieg, indem er sich aus dem Gore befreite, um dann einen zweiten mit End of Days zu kontern. Ende.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen