WWE NXT Ergebnisse - 10. Juni 2015: Samoa Joe macht sein Debüt, Zack Ryder & Mojo Rawley schließen sich zusammen

Samoa Joe vs. Scott Dawson: WWE NXT, 10. Juni 2015

Samoa Joe macht sein mit Spannung erwartetes NXT Debüt gegen Scott Dawson. Nach dem Match kündigt William Regal ein großes Match für die kommende Woche an.

ORLANDO, Fla. — Nach einer langen Wartezeit von Wochen, hat das NXT-Universum endlich Samoa Joe in Aktion gesehen, als der Aufgabeexperte sein Debüt im Ring feierte. Der NXT Champion Kevin Owens versuchte sich den neuesten NXT Superstar näher zu betrachten, aber er könnte dabei den Mund zu voll genommen haben.

NXTFotos | Video Highlights 

Zack Ryder & Mojo Rawley besiegten Elias Samson & Mike Rallis
Nachdem er einige Monate lang verletzungsbedingt fehlte, kehrte Mojo Rawley ge-hypter als jemals zuvor zurück und er war nicht alleine. Social Media Kumpel Zack Ryder kam zur Full Sail University, um sich mit dem Hype Man von NXT zusammenzuschließen.

Mit Mojos Kumpel, dem New England Patriots Tight End Rob Gronowski unter den Zuschauern, gab es für das bis in die Haarspitzen motivierte Duo kein Halten. Rawley & Ryder holten sich den Sieg nach einem Treffer mit einer Spinebuster/Rough Ryder Kombination gegen Samson und feierten dann ihren großen Sieg mit Gronk inmitten des NXT-Universums!

Exklusiv: Ryder & Rawley über ihren großen Sieg

WWE NXT Ergebnisse - 10. Juni 2015: Samoa Joe macht sein Debüt, Zack Ryder & Mojo Rawley schließen sich zusammen
Emma besiegte Blue Pants
Während sich das NXT Universum die Zeit nahm, um dem ungewöhnlichen Fanliebling Blue Pants Happy Birthday zu wünschen, kümmerte sich Emma nur darum ihre himmelblaue Rivalin zu zerstören. Emma hatte es eilig und verprügelte Blue Pants vom ersten Moment des Matchs auf den Brettern. Obwohl Blue Pants Emma mit ein paar schnellen Rollups überraschte, konnte sie sich die niederträchtige Diva nicht vom Leibe halten. Emma holte sich einen dominanten Sieg indem sie Blue Pants mit dem Emma Lock zum Abklopfen zwang.

WWE NXT Ergebnisse - 10. Juni 2015: Samoa Joe macht sein Debüt, Zack Ryder & Mojo Rawley schließen sich zusammen
Tyler Breeze besiegte Bull Dempsey
Obwohl Tyler Breeze einen größenmäßigen Nachteil gegen Bull Dempsey hatte, fand Prince Pretty trotzdem einen Weg zum Sieg. Nachdem er aus Bulls Fängen entfloh, trickste Breeze den New York Nightmare damit aus ihn in der Arena hinterher zu jagen. Nach ein paar Runden um den Ring, war Dempsey völlig außer Atem. Prince Pretty schubste seinen pustenden Rivalen zurück in den Ring und ließ sofort den Beauty Shot zum Sieg folgen.

Dempsey wurde später ins Büro von NXT Präsident William Regal zitiert, der den New York Nightmare für seine fehlende Fitness rügte. Sogar als Dempsey sich mit Nachochips und Schokoriegeln davon machte, drängte Regal ihn dazu, sich in Form zu bringen.

Becky Lynch besiegte Jessie McKay
Versessen darauf nach ihrer Niederlage bei TakeOver: Unstoppaböe zurückzuschlagen, nahm sich Becky Lynch die Newcomerin Jessie McKay vor. Der australische Rookie zeigte eine gute Leistung gegen Lynch und überraschte Becky sogar mit einem Big Boot. Mit dem NXT Universum im Rücken berappelte sich Becky wieder und slammte McKay auf die Matte, um sie dann in den Disgusting Armbar zu nehmen und das Match zu gewinnen!

Baron Corbin besiegte Angelo Dawkins
Als nächsten Schritt nach seinem eindrucksvollen Sieg über Rhyno bei TakeOver, machte Baron Corbin diese Woche kurzen Prozess mit Angelo Dawkins. Der Lone Wolf überrolte Dawkins und ließ ihn in die Ringecke krachen bevor er ihn mit einer gewaltigen rechten Hand verkloppte. Dawkins versuchte vergebens Corbin mit eigenen Schlägen ins Wanken zu bringen und fand bald heraus wie sich das End of Days anfühlt. 

Samoa Joe besiegte Scott Dawson
Während der NXT Champion Kevin Owens vom Kommentatorenpult aus zusah, gab Samoa Joe in wirkungsvoller Weise sein NXT Debpt. Der ziemlich robuste Scott Dawson versuchte mit dem fast 300 Pfund schweren Koloss zu ringen, hatte aber keine Chance gegen NXT Newcomer. Joe ramponierte Dawson mit gewaltigen Tackles und einem STO aus dem nichts bevor er ihn mit dem Muscle Buster zu seinem ersten Sieg in die Mangel nahm.

Nach der Begegnung rief Samoe Joe den NXT Champion heraus und forderte ihn dazu heraus mit ihn in den Ring zu treten und zu kämpfen. Owens verweigerte und nannte Joe einen "Rookie" der es nicht wert sei ihm entgegenzutreten. Regal setzte dem Streit ein Ende indem er sagte, dass Joe sich zwar noch kein NXT Championtitel Match verdient habe, aber das Recht nächste Woche gegen Owens anzutreten!

Exklusivinterview mit Samoa Joe über seine Ziele bei NXT

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen