WWE NXT Ergebnisse - 22. April 2015: Kevin Owens besiegt Alex Riley, muss sich aber mit einem wütenden Sami Zayn abgeben

WWE NXT Ergebnisse - 22. April 2015: Kevin Owens besiegt Alex Riley, muss sich aber mit einem wütenden Sami Zayn abgeben

Alex Riley vs. Kevin Owens: WWE NXT, 22. April 2015

Alex Riley bekommt eine neue Chance gegen den NXT-Champion Kevin Owens. Kann der mit Wut erfüllte Superstar seine Chance nutzen?

ORLANDO, Flordia— Kevin Owens hatte diese Woche etwas mehr zu tun. Wie der NXT-Champion herausfand, musste er sich nicht nur mit einem sondern zwei wütenden Rivalen beschäftigen, die es kaum erwarten konnten ihn einen Kopf kürzer zu machen. Das Bild der Landschaft um den NXT-Damen-Titel wurde etwas klarer, als Charlotte, Bayley und Becky Lynch um das Recht kämpften Sasha Banks herausfordern zu dürfen.

NXT Fotos | Video Highlights 

Finn Bálor besiegte Tye Dillinger
Der enigmatische Finn Bálor trat diese Woche wieder in Aktion und hatte das Ziel vor Augen zurück in die Spur zu gelangen, um sden NXT-Champion-Titel zu erobern. Tye Dillinger wollte seine Einzelkarriere beginnen, nachdem er sich von Jason Jordan getrennt hatte. Leider für ihn, war Bálor nicht aufzuhalten, der Dillingers Arm verdrehte, bevor er einen Gang zulegte und seinen Rivalen mit einem massiven Dropkick erwischte.

Dillinger hatte nie die Gelegenheit in Fahrt zu kommen, stattdessen musste er ordentlich einstecken, nämlich Bálors patentierten Pelé Kick, Sling Blade Lariat und den Coupe de Grace, der einen eindrucksvollen Sieg für den in Irland geborenen Superstar abrundete. Nach der Begegnung erschien Tyler Breeze auf der Leinwand und zerstörte Bálors Feierlichkeiten. Prince Pretty sagte, dass Bálor nicht mehr ist, als ein kurzlebiger Trend und, dass sich sich "bald" sehen werden.

WWE NXT Ergebnisse - 22. April 2015: Kevin Owens besiegt Alex Riley, muss sich aber mit einem wütenden Sami Zayn abgeben
Becky Lynch besiegte Bayley & Charlotte (Triple-Threat-Match um die Herausforderschaft Nr.1 für den NXT-Damen-Titel)
Drei von NXTs besten Damen stiegen diese Woche mit nur einer Abschicht in den Ring: Eine zukünftige Titelchance gegen die NXT-Damen-Championesse Sasha Banks. Bayley und Charlotte schienen zu Beginn an einem Strang zu ziehen, als sie beide Becky ins Visier nahmen. Doch als die irische Diva auf den Hallenboden rollte, hatten die beiden Freundinnen und Rivalinnen keine Probleme damit sich zu schlagen.

Becky fokussierte sich auf Bayleys Bein, dem sie zuvor eine Verletzung zugefügt hatte. Am Höhepunkt einer temporeichen, knallharten Begegnung, richtete Charlotte ihre Aufmerksamkeit auf Bayleys Extremitäten indem sie einen überbrückenden Figure Four Leglock ansetzte, den sie Figure Eigt nennt. Dennoch, ohne Charlottes Wissen, schaffte es eine benommene Becky über sie zu kriechen und einen Arm über Bayley zu drapieren, was ihr den Sieg per Pinfall sicherte und das Recht um den NXT-Damen-Titel anzutreten!

Hideo Itami besiegte CJ Parker
CJ Parker hatte gehofft seine Mission die Welt zu retten, würde am "Earth Day" etwas besser laufen, doch Hideo Itami hatte andere Pläne. Parker gewann die Oberhand als er dank Seil einen Pin-Versuch aufbrach und beförderte Itami auf den Boden. Trotz Parkers Wille die Regeln auszureizen, setzte sich der Kampfgeist seines Gegners durch. Itami kämpfte sich zurück indem er eine Salve zerstörerischer Kicks abfeuerte und die Sache mit einem druckvollen Shotgun Kick beendete. 

WWE NXT Ergebnisse - 22. April 2015: Kevin Owens besiegt Alex Riley, muss sich aber mit einem wütenden Sami Zayn abgeben
Rhyno besiegte einen lokalen Athleten
Nur eine Woche nach seiner Niederlage gegen Sami Zayn, zeigte Rhyno, dass er sich dadurch nicht beirren lässt. Das "Man-Beast" trat diese Woche voller Angriffslust aus dem Tor heraus, demolierte seinen Gegner und holte sich mit einem emphatischen Gore den Sieg.

Kevin Owens besiegte Alex Riley
Nachdem die Glocke zu hören war, gab es zwuschen diesen beiden hitzköpfigen Rivalen keine Spur eiens respektvollen Grapplings zu sehen. Owens und Riley schubsten sich herum und warfen sich verbale Spitzen an den Kopf, bevor sie sich einen Schlagabtausch mit den Fäusten lieferten. Nachdem Owens einen Dropkick von Riley einstecken musste, sammelte er sich auf den Hallenboden zurück und begann Riley zu ködern zu ihm zu kommen. Der zornige A-Ry konnte der Gelegenheit nicht wiederstehen, ging Owens aber geradewegs in die Falle. Der NXT-Champion slammte Riley brutal in die stählerne Rampe bevor er das Match zurück in den Ring verlagerte.

Obwohl Riley schubweise in die Offensive ging und sich sogar auf dem Weg zu einem Sieg sah, aber Owebs versperrte ihm jeden Weg. Ein benommener Riley stolperte letztendlich geradewegs in die Pop-Up Powerbomb, was Owens den Sieg beschwerte. Sein Durst nach Bestrafung war noch nicht gestillt, so versuchte Owens mit einer Powerbomb in die Ringumrandung zu schicken. Doch der Angriff des NXT-Champions wurde von Sami Zayn unterbrochen, der aus dem Nichts auftauchte, um sich mit seinem ehemaligen Freund zu prügeln. Der Locker-Room leerte sich, als Offizielle und Superstars herbei eilten, um die beiden verbitterten Rivalen zu trennen, doch Zayn ließ sich nicht aufhalten und ließ die Menschentraube mit einenm Dive vom Seil in sich zusammensacken. Owens krabbelte aus dem Menschenhaufen heraus, während Zayn sich im Ring aufrichtete und zeigte alles zu tun, um seine Rache zu bekommen.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen