NXT Ergebnisse vom 23. März 2015: Kevin Owens und Finn Bálor begegnen sich in einem NXT-Titelmatch

Kevin Owens vs. Finn Bálor - NXT Championship Match: WWE NXT, March 25, 2015

NXT Champion Kevin Owens defends his title against the enigmatic No. 1 Contender, Finn Bálor.

ORLANDO­, Florida—  Nach einer Woche „on the road“ kehrten die NXT Superstars wieder zurück in die Full Sail University und lieferten dem anwesenden NXT Universum wieder einmal eine packende und explosive Show mit gleich zwei großen Titelmatches. NXT Damen Championesse Sasha Banks setzte ihren Titel gegen Alexa Bliss auf´s Spiel und Finn Bálor bekam seine lang erwartete Chance auf den NXT Championtitel von Kevin Owens.

NXT Fotos | Video Highlights 

NXT Damen Championesse Sasha Banks besiegte Alexa Bliss
Eine Woche nach ihrem Sieg durch Auszählen gegen Sasha Banks in einem Match, in dem es nicht um den Titel ging, bekam Alexa Bliss die größte Chance ihrer bisherigen NXT-Karriere. Die Herausforderin suchte von Beginn an eine schnelle Entscheidung und setzte auf eine ganze Reihe an Rollups. Dadurch stachelte Alexa Bliss jedoch lediglich die Wut der Championesse an, die ihre Gegnerin mit einem harten Tritt an den Kopf ausbremste.


Als „The Boss“ die Kontrolle über das Match erlangt hatte, ließ Banks keine Chance ungenutzt, ihre Herausforderin verbal und physisch zu demütigen, bis sie schließlich den Double-Knee-Drop in der Ringecke zeigte. Doch die glitzernde Diva Alexa Bliss war noch nicht geschlagen. Sie ließ Sasha Banks bei einer ihrer nächsten Attacken ins Leere laufen und brachte anschließend eine Kombination ihres Glitz-Blitz und einer Sunset-Flip-Powerbomb ins Ziel. Als auch das noch nicht für den Sieg reichte, setzte Bliss alles auf eine Karte. Sie kletterte auf die Ringecke, um den Sparkle Splash zu zeigen, benötigte jedoch eine Sekunde zu lang. Das ermöglichte Sasha Banks, ihre Gegnerin unsanft von den Seilen zu holen und ihren Titel mit dem Bank Statement zu verteidigen.

Carmella bekommt ein Geschenk von Blake & Murphy
Nachdem sie in der vergangenen Woche versehentlich für einen schmerzhaften Sturz Carmellas vom Ringrand verantwortlich waren, zeigten sich die Tag Team Champions Blake und Murphy sichtlich zerknirscht. Im Backstagebereich traten die Champions an die „Princess of Staten Island“ heran und sagten, dass sie ihren Champion-Bonus dazu genutzt hätten, ihr ein Geschenk zu kaufen. Und sehr zu Enzo Amores und Colin Cassadys Ungemach war Carmella sichtlich erfreut über das luxuriöse Schmuckstück, das Blake und Murphy ihr übergaben.

NXT Champion Kevin Owens besiegte Finn Bálor
Die Spannung im NXT Universum war bereits auf dem Höhepunkt, noch bevor es zum ersten Lockup kam, denn als die Ringglocke geläutet wurde, begann Kevin Owens sofort mit seinen Kopfspielen. Er entzog sich seinem Gegner und verließ ersteinmal den Ring. Doch genau damit riss der NXT Champion die Kontrolle an sich, denn er zwang Bálor dazu, seinen Matchplan zu ändern. Owens setzte dem Herausforderer mit seiner extrem harten Gangart schwer zu, doch als er zudem auch mit trashtalking gegenüber Bálor begann, gab er dem Iren ungewollt Zeit, sich zu sammeln und zum Gegenangriff in Form eines gewaltigen Dropkicks auszuholen. 

Bálor übernahm fortan die Initiative und bearbeitete Owens´ Arm, bevor er ihn auf den Ringrand beförderte. Dennoch gelang es dem NXT Champion, die Seile zu seinem Vorteil zu nutzen und einen Konter anzubringen. Damit zwang er Bálor erneut seinen langsameren, brutalen und vor allem methodischen Stil auf. Doch als der Champion schließlich seine gefürchtete Power Bomb auf den Ringrand zeigen wollte, konnte sich der Herausforderer befreien.

Es schien, als bekäme Bálor jetzt die zweite Luft und könne den Champion in einen Fehler und damit in die Niederlage treiben. Nach dem Sling Blade Lariat und einem harten DDT war der irische Superstar sogar am Rande eines Sieges, doch Owens gelang es erneut, den Angriffsschwung seines Gegners auszubremsen. Nach einem missglückten Dropkick, bei dem Bálor mit den Beinen zuerst in der Ringecke landete, konzentrierte sich Owens darauf, die neue Schwachstelle weiter zu malträtieren. Nach zwei Cannonballs in der Ringecke – eine gegen den Oberkörper und eine gegen das verletzte Bein Bálors – schien alles vorbei. Dennoch gelang es Bálor irgendwie, wieder auf die Beine zu kommen und sogar, seinen Coup de Grace zu zeigen. Anschließend fehlte ihm jedoch die Energie, um das siegbringende Cover anzusetzen. Damit hatte Owens genug Zeit, seinen eigenen Finisher, die Pop-up Powerbomb anzubringen und seinen Titel schließlich zu verteidigen.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen