Date and location

Sunday, Oct 28 | 19:00ET/4 PMPT

NYCB LIVE, home of the Nassau Veterans Memorial Coliseum
Uniondale, NY

Wo es läuft

Get the WWE Network

When to watch

Sunday, Oct 28 | 19:00ET/4 PMPT

Raw Women’s Champion Ronda Rousey besiegte Nikki Bella

Raw Women’s Champion Ronda Rousey besiegte Nikki Bella

UNIONDALE, N.Y. — Ronda Rousey ging aus dem Main Event des allerersten reinen Pay-per-View für Frauen mit einem geschwollenen Gesicht, einem Kratzer auf der Wange und einer erfolgreichen Titelverteidigung auf die sie stolz sein konnte hervor, nachdem sie jeder einzelnen Sache getrotzt hatte, die Nikki Bella ihr entgegenwarf. Und irrt euch nicht: Nikki Bella warf ganz schön viel.

Es war wirklich die alte Nikki im letzten Match von WWE Evolution. Die Push-ups, die paillettenbesetzte Kappe, besonders die Einmischungen ihrer Schwester Brie. Für eine "Do Nothing Bella" hat der am längsten amtierende Divas-Champion der Geschichte in ihrem langen Streben nach dem Raw Women's Championtitel sicherlich viel geleistet, und für eine Weile schien es, als hätte sie genug getan.

Brie Bella trifft Ronda Rousey mit einem hinterhältigen Treffer: WWE Evolution 2018 (WWE Network Exclusive)

Als Nikki Bella den Raw Women's Champion Ronda Rousey entthronen will, wird Brie Bella in das Match verwickelt: Mit freundlicher Genehmigung von WWE Network.

Zu einem großen Teil dank Bries ständiger Einmischung bremste Nikki Rondas Momentum jedes Mal aus, als The Baddest Woman on the Planet anfing, sich zurückzuziehen, und als das Match weiterging, schien der Gedanke, dass Nikki Bella Ronda Rousey ihre erste WWE Niederlage beibrachte, nicht nur möglich, sondern wahrscheinlich zu sein. Nikki, die das Match Rouseys Mutter, AnnMaria De Mars, widmete, streute noch weiter Salz in die Wunden des Champions, als The Fearless One ihre Angriffe fortsetzte, die sie an den Rand des Titelgewinns brachte.

Rousey, die sich weigerte, das Match in den Anfangsmomenten zu beenden - was bedeutet, dass die Bestrafung so lange andauern würde, wie sie es wollte -, befand sich dadurch in einer ungewöhnlich defensiven Haltung . Nachdem sie Brie abgewehrt hatte, indem sie sie sie über das Kommentatoren Pult warf, kämpfte sich The Baddest Woman on the Planet jedoch zurück ins Match. Und nachdem sie Nikki mit einem Small Package in einer wirklich kreativen Vorstellung von der Ringecke befördert hatte, entschied Rousey schließlich, dass sie genug hatte.

Ronda Rousey verteidigt erfolgreich den Raw Women's Championtitel: WWE Evolution 2018 (WWE Network Exclusive)

Raw Women's Champion Ronda Rousey lässt Nikki Bella abklopfen, nachdem sie sie in einer entsetzlichen Armbar festgehalten hat: Mit freundlicher Genehmigung von WWE Network.

Der Champion legte ihren typischen Armbar an und Nikki klopfte fast sofort ab und beendete damit eine der ungewöhnlichsten, aber beeindruckenden Herausforderungen, die Rousey bisher gemeistert hat. (Punktuell beobachtete die Battle Royal-Siegerin und zukünftige Herausforderin Nia Jax auf einem Monitor hinter der Bühne das Geschehen). The Baddest Woman on the Planet ließ sich den Sieg richtig schmecken und ging auf Tuchfühlung mit dem WWE-Universum rund um den Ring, um dann mit der gesamten Women's Division am Ende der Rampe zu feiern und damit Evolution einen krönenden Abschluss zu geben.

Eine unausgesprochene Frage im Vorfeld von Evolution war, ob weitere reine Frauenveranstaltungen folgen würden. Angesichts des Erfolgs der Veranstaltung gab es eindeutig keinen Zweifel daran, dass diese Show nur die erste von vielen war. Die einzige Frage ist nun, ob Ronda Rousey auch bei der nächsten Champion sein wird.

UNIONDALE, N.Y. — Ronda Rousey ging aus dem Main Event des allerersten reinen Pay-per-View für Frauen mit einem geschwollenen Gesicht, einem Kratzer auf der Wange und einer erfolgreichen Titelverteidigung auf die sie stolz sein konnte hervor, nachdem sie jeder einzelnen Sache getrotzt hatte, die Nikki Bella ihr entgegenwarf. Und irrt euch nicht: Nikki Bella warf ganz schön viel.

Es war wirklich die alte Nikki im letzten Match von WWE Evolution. Die Push-ups, die paillettenbesetzte Kappe, besonders die Einmischungen ihrer Schwester Brie. Für eine "Do Nothing Bella" hat der am längsten amtierende Divas-Champion der Geschichte in ihrem langen Streben nach dem Raw Women's Championtitel sicherlich viel geleistet, und für eine Weile schien es, als hätte sie genug getan.

Brie Bella trifft Ronda Rousey mit einem hinterhältigen Treffer: WWE Evolution 2018 (WWE Network Exclusive)

Als Nikki Bella den Raw Women's Champion Ronda Rousey entthronen will, wird Brie Bella in das Match verwickelt: Mit freundlicher Genehmigung von WWE Network.

Zu einem großen Teil dank Bries ständiger Einmischung bremste Nikki Rondas Momentum jedes Mal aus, als The Baddest Woman on the Planet anfing, sich zurückzuziehen, und als das Match weiterging, schien der Gedanke, dass Nikki Bella Ronda Rousey ihre erste WWE Niederlage beibrachte, nicht nur möglich, sondern wahrscheinlich zu sein. Nikki, die das Match Rouseys Mutter, AnnMaria De Mars, widmete, streute noch weiter Salz in die Wunden des Champions, als The Fearless One ihre Angriffe fortsetzte, die sie an den Rand des Titelgewinns brachte.

Rousey, die sich weigerte, das Match in den Anfangsmomenten zu beenden - was bedeutet, dass die Bestrafung so lange andauern würde, wie sie es wollte -, befand sich dadurch in einer ungewöhnlich defensiven Haltung . Nachdem sie Brie abgewehrt hatte, indem sie sie sie über das Kommentatoren Pult warf, kämpfte sich The Baddest Woman on the Planet jedoch zurück ins Match. Und nachdem sie Nikki mit einem Small Package in einer wirklich kreativen Vorstellung von der Ringecke befördert hatte, entschied Rousey schließlich, dass sie genug hatte.

Ronda Rousey verteidigt erfolgreich den Raw Women's Championtitel: WWE Evolution 2018 (WWE Network Exclusive)

Raw Women's Champion Ronda Rousey lässt Nikki Bella abklopfen, nachdem sie sie in einer entsetzlichen Armbar festgehalten hat: Mit freundlicher Genehmigung von WWE Network.

Der Champion legte ihren typischen Armbar an und Nikki klopfte fast sofort ab und beendete damit eine der ungewöhnlichsten, aber beeindruckenden Herausforderungen, die Rousey bisher gemeistert hat. (Punktuell beobachtete die Battle Royal-Siegerin und zukünftige Herausforderin Nia Jax auf einem Monitor hinter der Bühne das Geschehen). The Baddest Woman on the Planet ließ sich den Sieg richtig schmecken und ging auf Tuchfühlung mit dem WWE-Universum rund um den Ring, um dann mit der gesamten Women's Division am Ende der Rampe zu feiern und damit Evolution einen krönenden Abschluss zu geben.

Eine unausgesprochene Frage im Vorfeld von Evolution war, ob weitere reine Frauenveranstaltungen folgen würden. Angesichts des Erfolgs der Veranstaltung gab es eindeutig keinen Zweifel daran, dass diese Show nur die erste von vielen war. Die einzige Frage ist nun, ob Ronda Rousey auch bei der nächsten Champion sein wird.