Date and location

Montag, Jul 24 | 02:00

Wells Fargo Center
Philadelphia, PA

Wo es läuft

Get the WWE Network
.

The New Day besiegen die Usos und werden neue SmackDown Tag Team Champions

PHILADELPHIA — Holt die Booty-O´s raus, schmeißt die Leuchthörner an und wackelt wild mit den Hüften, denn: The New Day sind zum dritten Mal Tag Team Champions.

In bester „New Day“-Manier haben die drei Frohnaturen auch bei WWE Battleground Geschichte geschrieben, als sie die Usos besiegten und neue SmackDown Tag Team Champions wurden. Damit wurden sie zum ersten Team, das den Tag Titel beider Shows sein eigen nennen konnte. Was den Erfolg noch faszinierender machte war, dass es lange Zeit nicht so aussah, als könnten The New Day – die in der untypischen Besetzung aus Kofi Kingston & Xavier Woods antraten – gegen die Usos bestehen.

The New Day kämpfte hart dafür die SmackDown Tag Team Champions The Usos zu entthrohnen: WWE Battleground 2017 (WWE Network Exclusive)

Die robusten Kofi Kingston & Xavier Woods treffen auf Jimmy & Jey Uso.

Zum Verdruss von The New Day wurde Xavier Woods bereits früh im Match von den perfekt eingespielten Usos isoliert und immer wieder mit 2-gegen-1 Attacken bearbeitet. Nach einiger Zeit gelang es dem Boom Squad General (Kofi) dann aber doch, sich selbst einzuwechseln und den Champions zuzusetzen... bis die samoanischen Zwillinge Kingston aus der Luft pflückten und mit einer harten Powerbomb auf den Boden der Arena außer Gefecht setzten. Damit war der sichtlich angeschlagene Xavier Woods erneut den gnadenlosen Doppel-Attacken der Usos ausgesetzt, die ihn gleich mit einem zweifachen Samoan Drop im Seilgeviert empfingen.

Woods gab alles und versuchte, das Match zu drehen oder zumindest Zeit zu gewinnen. Aber alles, was er erreichte war, dass Jimmy Uso ihn im Sprung mit einem Superkick traf und den Tequila Sunrise folgen ließ. Woods schaffte es zwar noch, eine Niederlage zu verhindern, aber auch die Usos erwiesen sich als äußerst zähe Wettstreiter. Als Kofi schließlich wieder zu Sinnen kam, waren die Champions kurz davor, mit einem Splash alles klar zu machen, aber in allerletzter Sekunde konnte sich Kingston aus dem darauf folgenden Cover befreien.

Das war der Punkt, an dem die Usos endgültig alles klar machen wollten. Sie platzierten Kofi in der Ringmitte, um von zwei Seiten mit einen Doppel-Splash zu zeigen. Jedoch war es Xavier Woods, der für die Entscheidung sorgte, indem er Jey Uso aus dem Ring stieß und Kofi damit genug Zeit gab, dem heranstürmenden Jimmy Uso auszuweichen. Was folgte, war ein klassischer One-Two Punch von The New Day. Auf den Trouble in Paradise von Kingston folgte der Tightrope Elbow Drop von Woods, bei dem er buchstäblich durch den halben Ring flog. Danach hieß es nur noch, 1-2-3 und das Match war vorbei.

Mit anderen Worten: Seid nicht sauer, sondern freut euch mit den dreifachen Champs und fühlt die Power! Sagt hallo zu euren W.W.E. Smack. Down. Tag. Team. Champions.

WWE Battleground 2017 steht auch mit deutschem Ton On-Demand, also auf Abruf, auf dem preisgekrönten WWE Network bereit.

PHILADELPHIA — Holt die Booty-O´s raus, schmeißt die Leuchthörner an und wackelt wild mit den Hüften, denn: The New Day sind zum dritten Mal Tag Team Champions.

In bester „New Day“-Manier haben die drei Frohnaturen auch bei WWE Battleground Geschichte geschrieben, als sie die Usos besiegten und neue SmackDown Tag Team Champions wurden. Damit wurden sie zum ersten Team, das den Tag Titel beider Shows sein eigen nennen konnte. Was den Erfolg noch faszinierender machte war, dass es lange Zeit nicht so aussah, als könnten The New Day – die in der untypischen Besetzung aus Kofi Kingston & Xavier Woods antraten – gegen die Usos bestehen.

The New Day kämpfte hart dafür die SmackDown Tag Team Champions The Usos zu entthrohnen: WWE Battleground 2017 (WWE Network Exclusive)

Die robusten Kofi Kingston & Xavier Woods treffen auf Jimmy & Jey Uso.

Zum Verdruss von The New Day wurde Xavier Woods bereits früh im Match von den perfekt eingespielten Usos isoliert und immer wieder mit 2-gegen-1 Attacken bearbeitet. Nach einiger Zeit gelang es dem Boom Squad General (Kofi) dann aber doch, sich selbst einzuwechseln und den Champions zuzusetzen... bis die samoanischen Zwillinge Kingston aus der Luft pflückten und mit einer harten Powerbomb auf den Boden der Arena außer Gefecht setzten. Damit war der sichtlich angeschlagene Xavier Woods erneut den gnadenlosen Doppel-Attacken der Usos ausgesetzt, die ihn gleich mit einem zweifachen Samoan Drop im Seilgeviert empfingen.

Woods gab alles und versuchte, das Match zu drehen oder zumindest Zeit zu gewinnen. Aber alles, was er erreichte war, dass Jimmy Uso ihn im Sprung mit einem Superkick traf und den Tequila Sunrise folgen ließ. Woods schaffte es zwar noch, eine Niederlage zu verhindern, aber auch die Usos erwiesen sich als äußerst zähe Wettstreiter. Als Kofi schließlich wieder zu Sinnen kam, waren die Champions kurz davor, mit einem Splash alles klar zu machen, aber in allerletzter Sekunde konnte sich Kingston aus dem darauf folgenden Cover befreien.

Das war der Punkt, an dem die Usos endgültig alles klar machen wollten. Sie platzierten Kofi in der Ringmitte, um von zwei Seiten mit einen Doppel-Splash zu zeigen. Jedoch war es Xavier Woods, der für die Entscheidung sorgte, indem er Jey Uso aus dem Ring stieß und Kofi damit genug Zeit gab, dem heranstürmenden Jimmy Uso auszuweichen. Was folgte, war ein klassischer One-Two Punch von The New Day. Auf den Trouble in Paradise von Kingston folgte der Tightrope Elbow Drop von Woods, bei dem er buchstäblich durch den halben Ring flog. Danach hieß es nur noch, 1-2-3 und das Match war vorbei.

Mit anderen Worten: Seid nicht sauer, sondern freut euch mit den dreifachen Champs und fühlt die Power! Sagt hallo zu euren W.W.E. Smack. Down. Tag. Team. Champions.

WWE Battleground 2017 steht auch mit deutschem Ton On-Demand, also auf Abruf, auf dem preisgekrönten WWE Network bereit.