PHILADELPHIA — Bei WWE Battleground ruinierte Jinder Mahal im Punjabi Prison Match Randy Ortons Traum, WWE Champion zu werden. Doch das Match lief nicht ohne Kontroverse ab, denn Mahal erhielt „große“ Hilfe bei seiner Titelverteidigung.

Und nein, die Rede ist hier nicht von den Sing Brothers, die Mahal dabei halfen, aus dem Bambus-Gefängnis zu entkommen und den Sieg zu holen. Die Truppe des Modern-Day Maharaja war nämlich vorsorglich vom Schlachtfeld verbannt – unter Androhung ernsthafter Konsequenzen, falls sie diesen Befehl missachten würden. Mahals Hilfe kam in Form seines „persönlichen Helden“ und des Erfinders des Punjabi Prison Matches höchstpersönlich – dem ehemaligen World Heavyweight Champion The Great Khali.

The Great Khali kehrt überraschend zurück, um Jinder Mahal in seinem Punjabi Prison Match gegen Randy Orton zu helfen: WWE Battleground 2017 (WWE Network Exclusive)

The Great Khali überrascht das WWE-Universum mit seiner Rückkehr, um WWE Champion Jinder Mahal in einem barbarischen Punjabi Prison Match gegen die Viper zu helfen.

Der Riese aus dem Punjab erwies bei seiner Hilfe zudem noch perfektes Timing, denn Ortons Vorhersage, dass es ein Riesenfehler von Mahal sei, sich mit der Viper im Punjabi Prison einsperren zu lassen, war gerade dabei, sich zu erfüllen. So nutzte Orton jeden Zentimeter des mit Stahl verstärkten Bambus-Gefängnisses, um der ihm innewohnenden Grausamkeit freien Lauf zu lassen. Das Beste, was Mahal noch darüber sagen konnte, dass es ihm nicht gelang, drei der vier Türen des inneren Käfigs in den vorgegebenen 60 Sekunden zu durchschreiten war, dass Orton dies ebenfalls nicht schaffte.

Erst, als die Singh Brothers unter dem Ring hervorkamen und den – von einem RKO fast bewusstlosen – Mahal, durch die vierte Tür hievten, eröffnete sich die Chance auf die Titelverteidigung für den Champion. Doch der innere Teil des Punjabi Prison war nur die erste Stufe zum Sieg. Im äußeren Bereich angekommen, entwickelte sich für den Maharaja schnell ein Wettrennen mit Orton. Der war zwar noch immer im inneren Teil der Struktur, gelangte aber schnell ebenfalls in den Außenbereich und ging – einmal dort angekommen – sofort wieder mit absoluter Rücksichtslosigkeit auf den Champion los.

Der Apex Predator hinderte Mahal zunächst am Verlassen des Käfigs, indem er den Kopf des Maharaja gegen den Bambus hämmerte. Als Antwort darauf griffen erneut die Singh Brothers ein, rissen den 13-fachen World Champion von der Käfigwand und schleuderten ihn direkt in das angehobene Knie Mahals. Dennoch gelang es der Viper ein weiteres Mal, Sunil & Samir auseinanderzunehmen, wobei er letzteren sogar von der Wand des Punjabi Prison direkt durch eines der Kommentatorenpulte warf, als Samir ihn am Abstieg hindern wollte.

Als Mahal nur noch einer seiner Fußsoldaten zur Seite stand, setzte Orton alles auf eine Karte – Angriff! Trotz einer Vielzahl von Blessuren bearbeitete er den Maharaja und Sunil Singh immer wieder aufs Härteste mit einem Stahlstuhl. Gnade? Fehlanzeige! Mit beiden Widersachern am Boden und einem freien Weg nach draußen, begann Orton schließlich, das Punjabi Prison zu verlassen... als auf einmal der Great Khali herauskam. Der fast 2,20 Meter große Riese schüttelte die gesamte Kontruktion mit bloßen Händen durch und hätte Orton damit fast von der Spitze des Käfigs geschleudert. Anschließend schloss Khali seine gigantische Hand um den Hals der Viper und weigerte sich, wieder loszulassen.

Auf seinem Weg nach draußen hielt Mahal nur kurz inne, um dem gefangenen Orton ein spöttisches Grinsen zuzuwerfen, bevor er den Boden erreichte und somit seinen WWE Championtitel verteidigte. Mit dem Gold in der Hand, seinem Land hinter sich und einem Riesen an seiner Seite muss man fragen: Wer oder was soll den Modern-Day Maharaja eigentlich noch an der Errichtung seines Imperiums hindern?

WWE Battleground und alle weiteren WWE Pay-Per-Views stehen im Anschluss an die Live-Ausstrahlung auch mit deutschem Ton On-Demand, also auf Abruf, auf dem preisgekrönten WWE Network bereit.

PHILADELPHIA — Bei WWE Battleground ruinierte Jinder Mahal im Punjabi Prison Match Randy Ortons Traum, WWE Champion zu werden. Doch das Match lief nicht ohne Kontroverse ab, denn Mahal erhielt „große“ Hilfe bei seiner Titelverteidigung.

Und nein, die Rede ist hier nicht von den Sing Brothers, die Mahal dabei halfen, aus dem Bambus-Gefängnis zu entkommen und den Sieg zu holen. Die Truppe des Modern-Day Maharaja war nämlich vorsorglich vom Schlachtfeld verbannt – unter Androhung ernsthafter Konsequenzen, falls sie diesen Befehl missachten würden. Mahals Hilfe kam in Form seines „persönlichen Helden“ und des Erfinders des Punjabi Prison Matches höchstpersönlich – dem ehemaligen World Heavyweight Champion The Great Khali.

The Great Khali kehrt überraschend zurück, um Jinder Mahal in seinem Punjabi Prison Match gegen Randy Orton zu helfen: WWE Battleground 2017 (WWE Network Exclusive)

The Great Khali überrascht das WWE-Universum mit seiner Rückkehr, um WWE Champion Jinder Mahal in einem barbarischen Punjabi Prison Match gegen die Viper zu helfen.

Der Riese aus dem Punjab erwies bei seiner Hilfe zudem noch perfektes Timing, denn Ortons Vorhersage, dass es ein Riesenfehler von Mahal sei, sich mit der Viper im Punjabi Prison einsperren zu lassen, war gerade dabei, sich zu erfüllen. So nutzte Orton jeden Zentimeter des mit Stahl verstärkten Bambus-Gefängnisses, um der ihm innewohnenden Grausamkeit freien Lauf zu lassen. Das Beste, was Mahal noch darüber sagen konnte, dass es ihm nicht gelang, drei der vier Türen des inneren Käfigs in den vorgegebenen 60 Sekunden zu durchschreiten war, dass Orton dies ebenfalls nicht schaffte.

Erst, als die Singh Brothers unter dem Ring hervorkamen und den – von einem RKO fast bewusstlosen – Mahal, durch die vierte Tür hievten, eröffnete sich die Chance auf die Titelverteidigung für den Champion. Doch der innere Teil des Punjabi Prison war nur die erste Stufe zum Sieg. Im äußeren Bereich angekommen, entwickelte sich für den Maharaja schnell ein Wettrennen mit Orton. Der war zwar noch immer im inneren Teil der Struktur, gelangte aber schnell ebenfalls in den Außenbereich und ging – einmal dort angekommen – sofort wieder mit absoluter Rücksichtslosigkeit auf den Champion los.

Der Apex Predator hinderte Mahal zunächst am Verlassen des Käfigs, indem er den Kopf des Maharaja gegen den Bambus hämmerte. Als Antwort darauf griffen erneut die Singh Brothers ein, rissen den 13-fachen World Champion von der Käfigwand und schleuderten ihn direkt in das angehobene Knie Mahals. Dennoch gelang es der Viper ein weiteres Mal, Sunil & Samir auseinanderzunehmen, wobei er letzteren sogar von der Wand des Punjabi Prison direkt durch eines der Kommentatorenpulte warf, als Samir ihn am Abstieg hindern wollte.

Als Mahal nur noch einer seiner Fußsoldaten zur Seite stand, setzte Orton alles auf eine Karte – Angriff! Trotz einer Vielzahl von Blessuren bearbeitete er den Maharaja und Sunil Singh immer wieder aufs Härteste mit einem Stahlstuhl. Gnade? Fehlanzeige! Mit beiden Widersachern am Boden und einem freien Weg nach draußen, begann Orton schließlich, das Punjabi Prison zu verlassen... als auf einmal der Great Khali herauskam. Der fast 2,20 Meter große Riese schüttelte die gesamte Kontruktion mit bloßen Händen durch und hätte Orton damit fast von der Spitze des Käfigs geschleudert. Anschließend schloss Khali seine gigantische Hand um den Hals der Viper und weigerte sich, wieder loszulassen.

Auf seinem Weg nach draußen hielt Mahal nur kurz inne, um dem gefangenen Orton ein spöttisches Grinsen zuzuwerfen, bevor er den Boden erreichte und somit seinen WWE Championtitel verteidigte. Mit dem Gold in der Hand, seinem Land hinter sich und einem Riesen an seiner Seite muss man fragen: Wer oder was soll den Modern-Day Maharaja eigentlich noch an der Errichtung seines Imperiums hindern?

WWE Battleground und alle weiteren WWE Pay-Per-Views stehen im Anschluss an die Live-Ausstrahlung auch mit deutschem Ton On-Demand, also auf Abruf, auf dem preisgekrönten WWE Network bereit.