The Honky Tonk Man wird in die WWE Hall of Fame Klasse von 2019 aufgenommen

The Honky Tonk Man wird in die WWE Hall of Fame Klasse von 2019 aufgenommen

Er ist cool, er ist eingebildet, er ist böse, und jetzt ist er ein WWE Hall of Famer.

The Honky Tonk Man, der am längsten amtierende Intercontinental Champion in der Geschichte von WWE, ist der jüngste Neuzugang in der WWE Hall of Fame Class von 2019. Die Neuigkeit wurde zuerst von CBS Sports berichtet. Die WWE Hall of Fame Zeremonie 2019 findet am Samstag, den 6. April, dem Vorabend von WrestleMania 35, im Barclays Center in Brooklyn, N.Y. statt. Tickets für die Zeremonie sind ab sofort erhältlich. Für alle Daheimgebliebenen wird die  Einführungszeremonie auf dem preisgekrönten WWE Network übertragen.

Mit glattem Haar und langen Koteletten, die an eine bestimmte Rock'n' Roll-Ikone erinnern, kam der Honky Tonk Man 1986 mit einem breiten Lächeln im Gesicht auf die Bühne und versuchte, die Bewunderung des WWE Universums zu verdienen. Aber WWE-Fans wurden trotz seiner Anerkennung durch Hulk Hogan nicht ganz mit dem Elvis-Double warm, da sie den Newcomer unerbittlich verspotteten. Ein frustrierter Honky Tonk Man forderte ein Misstrauensvotum des WWE-Universums, und als die Ergebnisse überwältigend negativ ausfielen, drehte der Rockabilly Wrestler durch.

Honky Tonk Mans Hall of Fame Profil | Fotos | Highlights aus seiner Karriere

Der Honky Tonk Man, der die Managerdienste seines Kollegen WWE Hall of Famer Jimmy Hart in Anspruch nahm, entfesselte seine böse Seite und machte sich auf, seine Gegner dazu zu bringen, sich zu winden und vor Qual zu schreien. Und als ob der Schaden, den er seinen Gegnern zugefügt hatte, nicht genug wäre, beanspruchte er das WWE-Universum mit seinen einzigartigen Talenten als Sänger, dankte den Fans herzlich und sagte ihnen, sie seien "ein wunderbares Publikum", während er seine eigene Einzugsmusik spielte.

Die neue Einstellung war anscheinend genau das Richtige für den Sänger, der im Juni 1987 Sieg um Sieg auftürmte, um schließlich den Intercontinental Championtitel mit einem schockierenden Sieg über das Ricky "The Dragon" Steamboat zu erringen. Nach seinem großen Sieg behauptete der Honky Tonk Man, dass er der größte Intercontinental Champion aller Zeiten sei. Zuerst mag diese Prahlerei ein wenig hohl geklungen haben, aber seine Behauptungen begannen, mit jedem Tag seiner Regentschaft mehr und mehr an Substanz zu gewinnen.

Auf Biegen und Brechen hielt der Honky Tonk Man die Intercontinental Championtitel fast 13 Monate lang, bevor seine Herrschaft durch den Ultimate Warrior bei SummerSlam 1988 blitzschnell endete. Seine rekordverdächtigen 454 Tage als Intercontinental Champion sind eine Leistung, die sich bewährt hat, denn kein Superstar hat seine beispiellose Titelregentschaft auch nur ansatzweise in den Schatten stellen können.

The Honky Tonk Man Entrance Video

The Honky Tonk Man kommt zu "Cool, Cocky, Bad" in den Ring.

Der Honky Tonk Man war überraschenderweise auch bereit, später in seiner WWE-Karriere das Rampenlicht zu teilen, sei es als eine Hälfte des Tag-Teams / der Band Rhythm & Blues mit Greg "The Hammer" Valentine, oder als Manager von Rockabilly (ebenfalls Hall of Fame Neuzugang 2019 Billy Gunn von D-Generation X).

Doch erneut wird das Scheinwerferlicht auf den Honky Tonk Man gerichtet sein, der seinen Platz in der Geschichte des Sports-Entertainments einnimmt. Verpasset nicht die Verewigung des  Honky Tonk Man während der WWE Hall of Fame Zeremonie 2019, Samstagnacht, 6./7. April, im Barclays Center in Brooklyn, N.Y., während der WrestleMania 35 Week. Tickets für diesen historischen Abend sind ab sofort erhältlich! Für alle Daheimgebliebenen wird die WWE Hall of Fame Zeremonie auf dem preisgekrönten WWE Network übertragen.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen