Hillbilly Jim wird in die WWE Hall of Fame Jahrgang 2018 aufgenommen

Hillbilly Jim - 2018 WWE Hall of Fame Inductee

Hillbilly Jim war ein Junge vom Lande, der aus dem WWE-Universum gepflückt wurde, um ein Superstar zu werden. Jetzt wird er eine WWE Hall of Famer.

Wie zuerst von Bleacher Report berichtet, ist Mudlick, Ky.'s Lieblingssohn, die jüngste Neuaufnahme in den WWE Hall of Fame Jahrgang 2018. Hillbilly Jim schließt sich Goldberg, The Dudley Boyz, Ivory, Jeff Jarrett und Warrior Award Empfänger Jarrius "JJ" Robertson an, um am Freitag, den 6. April, in New Orleans während der WrestleMania 34 Week geehrt werden.

Der große Bursche vom Land tauchte zum ersten Mal Ende 1984 bei WWE auf, als ein großes, lächelndes bärtiges Gesicht, das die WWE-Fans im ganzen Land überragte. Jim entschied sich jedoch, ein wenig näher an die Action heranzukommen, als Hulk Hogan von Ken Patera, Big John Studd und Bobby "The Brain" Heenan angegriffen wurde. Hillbilly Jim sprang über die Absperrung  in den Ring und half The Hulkster, die Schurken zu vertreiben. Hogan sah etwas in dem schroffen Mann, der neben ihm stand und trainierte Jim für den Ring.

Hillbilly Jim kommt in den WWE Hall of Fame Jahrgang 2018

Der liebenswerte Hillbilly Jim nimmt am Freitag, den 6. April, während der WrestleMania 34 Week in New Orleans seinen Platz in der Geschichte des Sports-Entertainment ein.

Hillbilly Jim, der sich entschied, in seinem Overall in den Ring zu steigen und den Ring mit einem Glückshufeisen um seinen Hals zu betreten, erwies sich als Wunderkind zwischen den vier Pfosten und nutzte seine unglaubliche Kraft, um seine Gegner mit seinem markanten Bear Hug in zur Aufgabe zu zwingen. Obwohl eine Verletzung ihn schon früh in seiner WWE-Karriere außer Gefecht setzte, hinderte das Jim nicht daran, dem WWE-Universum seine Großfamilie  – Onkel Elmer, Cousin Junior und Cousin Luke – vorzustellen, ein Trio von fröhlichen Hinterwäldlern, die mit ihren Possen im Ring die Gesichter der Fans auf der ganzen Welt zum Lächeln brachten.

Als er sich erholt hatte, sprang Jim wieder in den Ring und machte dort weiter, wo er aufgehört hatte, diesmal mit seiner Familie in seiner Ecke. Hillbilly Jim nahm es auch mit den kleineren Gegner von WWE auf und nahm an einem Sechs-Personen-Tag-Team-Match auf der größten Bühne von Allen, WrestleMania III, teil. Das Match war einer der berüchtigsten Momente in der Geschichte von WWE, als einer von Jims Partnern, Little Beaver, vor 93.173 Zuschauern von dem riesigen King Kong Bundy plattgemacht wurde.

Hillbilly Jim trat bis 1990 weiter bei WWE an, bevor er sich aus dem Ring verabschiedete. In den 90er Jahren arbeitete er weiterhin mit WWE zusammen, war Mitveranstalter von Prime Time Wrestling und managte seine Cousins Henry und Phineas Godwinn zu den World Tag Team Championtitekn. Jim kehrte für das Gimmick Battle Royal bei WrestleMania X-Seven in den Ring zurück und zeigte 2014 in der erfolgreichen WWE Network Reality Show "Legends House" eine andere Seite von sich selbst.

Wegen seines bleibenden Vermächtnisses als geliebter Liebling des WWE-Universums gibt es keinen besseren Kandidaten für die Aufnahme in die WWE Hall of Fame als Hillbilly Jim.

Die WWE Hall of Fame Einführungszeremonie 2018 findet am Freitag, den 6. April, in New Orleans im Smoothie King Center während der WrestleMania 34 Week statt. Tickets sind ab sofort bei Ticketmaster erhältlich.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen