Kurt Angle wird in den WWE Hall of Fame Jahrgang 2017 eingeführt

"It’s true, it’s true!" Wie von ESPN.com zuerst berichtet, wird Kurt Angle zwei Abende vor WrestleMania 33 seinen rechtmäßigen Platz im WWE Hall of Fame Jahrgang 2017 einnehmen.

Angles Hall of Fame Biografie besuchen | Legendäre Fotos ansehen | Karriere-Highlights ansehen

"Kurt Angles Erfolge bei Olympia und WWE waren außergewöhnlich", sagte WWE Executive Vice President of Talent, Live Events and Creative Paul Levesque. "Er war einer der begabtesten Athleten, die je in den Ring gestiegen sind und uns ist es eine Ehre ihn in der WWE Hall of Fame begrüßen zu dürfen."

Bevor er zu einer Legende im Ring wurde, war der stolze Pittsburgher ein Weltklasse-Amateur-Ringer, der zweimal All-American und zweimal NCAA Champion wurde, als er in seinem Heimatstaat Pennsylvania für die Clariton University antrat. Seine unglaubliche Amateur-Karriere gipfelte bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta, wo er sich durch den unglaublichen Schmerz eines "broken freakin' neck" (eines gebrochenen Genicks) biss, um für die Vereinigen Staaten von Amerika die Goldmedaille zu gewinnen.

1998 schaffte Angle mit seiner Verpflichtung für WWE den Sprung vom Amateuer-Ringen zum professionellen Wrestling. Ein Jahr später machte der Goldjunge bei Survivor Series 1999 sein Debüt, wo er sich den ersten Sieg einer ungebrochenen Siegesserie holte, in der Angle die European und Intercontinental Championtitel gewann. Sein unglaublicher Start als Rookie gipfelte bei WWE No Mercy im Oktober 2000, wo er The Rock besiegte, um seinen ersten WWE Championtitel zu gewinnen.

Obwohl seine Fähigkeiten im Wrestling unvergleichlich waren, gewöhnte Angle sich auch an die Entertainment-Seite des Sports-Entertainments besser als je einer erwartet hätte. Ob durch sein Predigen seiner "drei Is" – Intensität. Integrität und Intelligenz – durch seine Teilnahme an einer fünf-Sekunden Pose mit Edge & Christian oder indem er sich im Backstage zu einem gemeinsamen Lied zu "Stone Cold" Steve Austin gesellte, der Olympic Hero konnte das WWE-Universum immer dann zum Lachen bringen, wenn er es nicht mit seiner Athletik zum Staunen brachte.

Als er WWE 2016 verließ, war Angle in kürzester Zeit zu einem der dekoriertesten Stars des Unternehmens geworden. Seine Vita beinhaltet vier Regentschaften als WWE Champion, einen World Heavyweight Championtitel, den WCW-, United States-, Hardcore-, Intercontinental- und World Tag Team Championtitel. Zusätzlich war Angle im Jahre 2000 King of the Ring und diente sogar als General Manager von SmackDown.

Zu Ehren dieser Erfolge, zusammen mit seinen unglaublichen Beiträgen für das WWE-Universum, wird Angle in die WWE Hall of Fame aufgenommen werden.

Tickets für die WWE Hall of Fame Zeremonie sind ab Freitag, den 20. Januar, 16 Uhr unter Ticketmaster.com erhältlich.

Für komplette WWE Hall of Fame Ticketinformationen hier klicken

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen