Bei WrestleMania wird es die ultimative Schlacht der Spears sein, wenn der zweimalige World Champion Goldberg gegen Roman Reigns antreten wird.

Hungrig darauf, den World Championtitel zurückzuerobern, kehrte Goldberg in den Ring zurück, um "The Fiend" Bray Wyatt bei WWE Super ShowDown herauszufordern und überreichte dem monströsen Titelverteidiger schließlich seine erste Niederlage nach vier weltbewegenden Spears und dem Jackhammer.

Es gibt jedoch keine Ruhe für die Wütenden, vor allem, wenn man im Hof des Big Dog den Fehdehandschuh fallen lässt. Weniger als 24 Stunden nach dem Gewinn des Titels kehrte der WWE Hall of Famer mit einer einfachen Frage zum Friday Night SmackDown zurück: "Wer ist der Nächste?" Bittet und es wird Euch gegeben werden.

Immer bereit für einen Kampf, tauchte Roman Reigns auf, um Goldbergs Herausforderung frontal zu beantworten und die Bühne für einen großen Showdown auf der Bühne der Unsterblichen zu bereiten. Nach seinem Sieg über seinen Gegner King Corbin in einem Stahlkäfig bei WWE Super ShowDown war der viermalige World Champion mehr als bereit, seine Verfolgung wieder aufzunehmen, um wieder auf den Gipfel des Berges zu gelangen. Immer wieder hat er bewiesen, dass er bereit ist, das Beste zu geben, um Gold zu holen.

In der Tat gibt es keinen besseren Ort für ein episches Aufeinandertreffen zwischen Goldberg und Reigns als auf der Bühne der Unsterblichen: WrestleMania. Die einzige WrestleMania, die zu groß ist für nur eine Nacht! Verpasst keinesfalls eine zwei Nächte umspannende WrestleMania 36, die erstmals nur auf WWE Network gezeigt und von dem ehemaligen New England Patriots-Spieler Rob Gronkowski moderiert wird,  Samstagnacht, 3./4. April und Sonntagnacht, 5./6. April, jeweils um 1 Uhr.

WrestleMania
WrestleMania
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

WrestleMania
WrestleMania
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

Bei WrestleMania wird es die ultimative Schlacht der Spears sein, wenn der zweimalige World Champion Goldberg gegen Roman Reigns antreten wird.

Hungrig darauf, den World Championtitel zurückzuerobern, kehrte Goldberg in den Ring zurück, um "The Fiend" Bray Wyatt bei WWE Super ShowDown herauszufordern und überreichte dem monströsen Titelverteidiger schließlich seine erste Niederlage nach vier weltbewegenden Spears und dem Jackhammer.

Es gibt jedoch keine Ruhe für die Wütenden, vor allem, wenn man im Hof des Big Dog den Fehdehandschuh fallen lässt. Weniger als 24 Stunden nach dem Gewinn des Titels kehrte der WWE Hall of Famer mit einer einfachen Frage zum Friday Night SmackDown zurück: "Wer ist der Nächste?" Bittet und es wird Euch gegeben werden.

Immer bereit für einen Kampf, tauchte Roman Reigns auf, um Goldbergs Herausforderung frontal zu beantworten und die Bühne für einen großen Showdown auf der Bühne der Unsterblichen zu bereiten. Nach seinem Sieg über seinen Gegner King Corbin in einem Stahlkäfig bei WWE Super ShowDown war der viermalige World Champion mehr als bereit, seine Verfolgung wieder aufzunehmen, um wieder auf den Gipfel des Berges zu gelangen. Immer wieder hat er bewiesen, dass er bereit ist, das Beste zu geben, um Gold zu holen.

In der Tat gibt es keinen besseren Ort für ein episches Aufeinandertreffen zwischen Goldberg und Reigns als auf der Bühne der Unsterblichen: WrestleMania. Die einzige WrestleMania, die zu groß ist für nur eine Nacht! Verpasst keinesfalls eine zwei Nächte umspannende WrestleMania 36, die erstmals nur auf WWE Network gezeigt und von dem ehemaligen New England Patriots-Spieler Rob Gronkowski moderiert wird,  Samstagnacht, 3./4. April und Sonntagnacht, 5./6. April, jeweils um 1 Uhr.