Evolution mag ein Mysterium sein, aber die Feindseligkeit zwischen Triple H und Batista ist alles andere als das. Nach anderthalb Jahrzehnten zugrundeliegender und immer offensichtlicher Spannungen und in jüngster Zeit wochenlanger schwerer persönlicher Feindseligkeit werden The Game und The Animal bei WrestleMania zum zweiten Mal in ihrer geschichtsträchtigen Karriere aufeinandertreffen, diesmal in einem No Holds Barred Match.

Auch wenn ihre brutale Rivalität 2005 ihren Höhepunkt fand, war es immer ein schlecht gehütetes Geheimnis, dass zwischen dem Cerebral Assassin und dem Star aus "The Guardians of The Galaxy" keine Liebe zu verlieren ist. Das Lächeln verwandelte sich schnell in böse Blicke während eines Evolution-Treffens bei SmackDown 1000 im vergangenen Oktober, als Batista Triple H wegen seines wenig ansehnlichen Erfolgsstatistik gegen The Animal ärgerte. Die Stimmung zwischen den beiden Alpha-Männern wurde schnell frostig. In jener Nacht konnten die Köpfe abkühlen, aber es war klar, dass die Probleme, die zwischen den beiden seit WrestleMania 21 bestehen geblieben waren, noch sehr lebendig waren.

Der Konflikt betrat am 25. Februar bei Raw eine neue Stratosphäre. Was eigentlich Ric Flairs 70. Geburtstagsfeier sein sollte, wurde zu einem Statement von The Animal. Batista hatte das Gefühl, als habe Triple H ihn in den letzten Monaten nicht ernst genommen, und griff Flair (einen Mann, den er oft als seinen Mentor bezeichnet hat) in seiner Umkleide brutal an, ließ "The Nature Boy" als ein Häufchen Elend zurück und fragte Triple H, ob er nun seine Aufmerksamkeit hatte.

Hatte er.

The Game gab in der Folgewoche eine Antwort, zog Batistas Namen und Charakter durch den Schmutz und nannte ihn einen Aufgeber. The Animal schien davon jedoch unbeeindruckt zu sein und konzentrierte sich weiterhin auf sein einziges Ziel: Ein letztes Match mit Triple H. Batista bekam, was er wollte, aber es wird zu den Bedingungen von The Game stattfinden.

Und so wird es geschehen. Es wird ein einzigartiges WrestleMania-Rückmatch geben, bei dem diese beiden ehemaligen Freunde und Evolution-Kameraden vor dem Hintergrund der immer noch extrem persönlichen Angelegenheiten aufeinandertreffen  werden. Bei WrestleMania 21 war der World Heavyweight Championtitel der Preis ihrer Begegnung; 14 Jahre später geht es nur noch um Stolz.

Findet heraus, wer sich durchsetzt, wenn Triple H und Batista bei WrestleMania 35 aufeinandertreffen, Sonntagnacht, den 7./8. April, im Livestream auf dem preisgekrönten WWE Network sowie bei Sky Select!

Evolution mag ein Mysterium sein, aber die Feindseligkeit zwischen Triple H und Batista ist alles andere als das. Nach anderthalb Jahrzehnten zugrundeliegender und immer offensichtlicher Spannungen und in jüngster Zeit wochenlanger schwerer persönlicher Feindseligkeit werden The Game und The Animal bei WrestleMania zum zweiten Mal in ihrer geschichtsträchtigen Karriere aufeinandertreffen, diesmal in einem No Holds Barred Match.

Auch wenn ihre brutale Rivalität 2005 ihren Höhepunkt fand, war es immer ein schlecht gehütetes Geheimnis, dass zwischen dem Cerebral Assassin und dem Star aus "The Guardians of The Galaxy" keine Liebe zu verlieren ist. Das Lächeln verwandelte sich schnell in böse Blicke während eines Evolution-Treffens bei SmackDown 1000 im vergangenen Oktober, als Batista Triple H wegen seines wenig ansehnlichen Erfolgsstatistik gegen The Animal ärgerte. Die Stimmung zwischen den beiden Alpha-Männern wurde schnell frostig. In jener Nacht konnten die Köpfe abkühlen, aber es war klar, dass die Probleme, die zwischen den beiden seit WrestleMania 21 bestehen geblieben waren, noch sehr lebendig waren.

Der Konflikt betrat am 25. Februar bei Raw eine neue Stratosphäre. Was eigentlich Ric Flairs 70. Geburtstagsfeier sein sollte, wurde zu einem Statement von The Animal. Batista hatte das Gefühl, als habe Triple H ihn in den letzten Monaten nicht ernst genommen, und griff Flair (einen Mann, den er oft als seinen Mentor bezeichnet hat) in seiner Umkleide brutal an, ließ "The Nature Boy" als ein Häufchen Elend zurück und fragte Triple H, ob er nun seine Aufmerksamkeit hatte.

Hatte er.

The Game gab in der Folgewoche eine Antwort, zog Batistas Namen und Charakter durch den Schmutz und nannte ihn einen Aufgeber. The Animal schien davon jedoch unbeeindruckt zu sein und konzentrierte sich weiterhin auf sein einziges Ziel: Ein letztes Match mit Triple H. Batista bekam, was er wollte, aber es wird zu den Bedingungen von The Game stattfinden.

Und so wird es geschehen. Es wird ein einzigartiges WrestleMania-Rückmatch geben, bei dem diese beiden ehemaligen Freunde und Evolution-Kameraden vor dem Hintergrund der immer noch extrem persönlichen Angelegenheiten aufeinandertreffen  werden. Bei WrestleMania 21 war der World Heavyweight Championtitel der Preis ihrer Begegnung; 14 Jahre später geht es nur noch um Stolz.

Findet heraus, wer sich durchsetzt, wenn Triple H und Batista bei WrestleMania 35 aufeinandertreffen, Sonntagnacht, den 7./8. April, im Livestream auf dem preisgekrönten WWE Network sowie bei Sky Select!