Date and location

Montag, Apr 8 | 01:00

MetLife Stadium
East Rutherford, NJ

Wo es läuft

Get the WWE Network

When to watch

Montag, Apr 8 | 01:00

Kofi Kingston besiegte Daniel Bryan, um neuer WWE Champion zu werden

Kofi Kingston besiegte Daniel Bryan, um neuer WWE Champion zu werden

EAST RUTHERFORD, N.J. – “There’s a new champ, yes there is!”

Nach 11 Jahren harter Arbeit, nachdem er jede Hürde genommen hatte, die ihm in den Weg gelegt worden war, nachdem er jede einzelne Gelegenheit ergriffen hatte, nutzte Kofi Kingston seinen Moment und besiegte Daniel Bryan, um in einem der emotionalsten Momente der WrestleMania-Geschichte der WWE Champion zu werden.

Das MetLife Stadium tobte von dem Moment an, als Big E seine unnachahmliche Ankündigung von The New Day beendet hatte, und Kofi die gewaltige Rampe, für die größte Chance seiner Karriere, hinunterging. Nach seinem Gesichtsausdruck zu urteilen, wusste Kingston, dass sein Leben nach heute Nacht nie wieder dasselbe sein würde, unabhängig vom Ausgang dieses Matchs. Big E zog sogar ein Geschenk für Kingston heraus und versprach ihm, dass er nach der Schlacht erfahren würde, was drin war.

Und es war wirklich eine Schlacht. Mit 82.265 Fans im ausverkauften Stadion und der Umkleide von SmackDown im Backstage, die ihn anfeuerten, schaffte es Kingston, jedes grausame und ungewöhnliche Manöver, das der sadistische Bryan anwendete, zu durchstehen.

Bryan zog Kingston in endlose schmerzhafte Positionen, aber Kofi wollte nicht unten bleiben. Nachdem Kingston erfolgreich einen Dive durch die Luft im Ziel gelandet hatte, versuchte er, wieder erneut abzuheben, aber Bryan konnte ihm diesmal ausweichen. Kingston stürzte mit der Brust auf ein Kommentatoren Pult, der widerliche Schlag hallte durch die ganze Arena. Der WWE Champion stürzte sich auf seinen Herausforderer und machte schließlich ein Körperteil als Ziel aus.

Bryan fesselte Kingston in einem Waistlock und drückte den Atem aus Kingston heraus. Kofi entkam irgendwie, aber es sah so aus, als wäre bereits der Schaden entstanden, als Bryan ihn mit einer Reihe von Dropkicks traf und dann seinen Gegner mit einer Boston Crab quälte.

Kingston schaffte es einem Angriff vom Seil zu entkommen, und dann entwickelte sich die Schlacht zu einem Eishockeykampf, bei dem die beiden Superstars sich gegenseitig schlugen und taten. Kingston entkam einem LeBell Lock und ließ den SOS folgen, wurde aber vom WWE Champion in ein zweites LeBell Lock verkeilt, der seinen Ellenbogen in die lädierten Rippen presste.

Kofi Kingston will gegen "The New" Daniel Bryan beweisen, dass Träume wahr werden können: WrestleMania 35 (WWE Network Exclusive)

Kofi Kingston ist unerbittlich in seiner Schlacht mit "The New" Daniel Bryan um den WWE Championtitel auf der Größten Bühne von Allen: Mit freundlicher Genehmigung von WWE Network.

Kingston erreichte die Seile, befand sich aber auf der Empfängerseite von Bryans harten Tritten. Trotz all der Strapazen, die er bis zu diesem Moment durchgemacht hatte, kämpfte sich Kingston durch den Schmerz und forderte den WWE-Meister auf, ihn erneut zu schlagen. Bryan nahm das Angebot an, und Kingston antwortete in gleicher Weise. Als Bryans monströser intellektueller Kollege Rowan versuchte, sich einzumischen, kamen Big E & Xavier Woods Kofi zu Hilfe und schickten den Titanen mit UpUpDownDownDown auf dem Boden der Arena.

Zurück im Ring erwischte Bryan Kingston und stampfte ihn unerbittlich auf die Matte, während Big E & Woods hilflos von der Ringseite aus zusahen. Aber in dieser Nacht gab es für Kofi kein Halten mehr. Kingston kämpfte sich durch alles, ließ Bryan schließlich seine eigene Medizin kosten und stampfte ihn auf Matte. Mit seinen New Day-Brüdern und dem gesamten WWE-Universum hinter sich, schlug Kingston Bryan mit Trouble in Paradise und pinnte ihn, um seinen Namen endlich in die Geschichtsbücher einzutragen.

Woods und Big E sprangen in den Ring, um mit Kingston zu feiern, aber zuerst musste eine Veränderung her. Kofis New Day-Teamkollegen machten sich auf den Weg zur Ringseite, schnappten sich Daniel Bryans umweltfreundlichen WWE Championtitel aus Holz und Hanf, und warfen ihn weg. Sie enthüllten dann den WWE Championtitel, den Bryan entsorgt hatte, speziell angefertigt mit Seitenplatten, die den Namen Kingston trugen.

Die Feier ging mit Kofis beiden Söhnen weiter, die ihren Vater im Ring umarmten und seinen neu gewonnenen Titel für das WWE-Universum hochhielten

Dann packte Big E das Geschenk aus, das er zu Beginn des Matchs beiseite gelegt hatte  – ein T-Shirt, das die 11-jährige Arbeit symbolisiert, die Kofi Kingston in seine WWE-Karriere gesteckt hatte, und das Band der Bruderschaft von The New Day, das Kofi an die Spitze brachte, zusammen mit einem einfachen Satz.

"There's a new champ, yes there is!"

EAST RUTHERFORD, N.J. – “There’s a new champ, yes there is!”

Nach 11 Jahren harter Arbeit, nachdem er jede Hürde genommen hatte, die ihm in den Weg gelegt worden war, nachdem er jede einzelne Gelegenheit ergriffen hatte, nutzte Kofi Kingston seinen Moment und besiegte Daniel Bryan, um in einem der emotionalsten Momente der WrestleMania-Geschichte der WWE Champion zu werden.

Das MetLife Stadium tobte von dem Moment an, als Big E seine unnachahmliche Ankündigung von The New Day beendet hatte, und Kofi die gewaltige Rampe, für die größte Chance seiner Karriere, hinunterging. Nach seinem Gesichtsausdruck zu urteilen, wusste Kingston, dass sein Leben nach heute Nacht nie wieder dasselbe sein würde, unabhängig vom Ausgang dieses Matchs. Big E zog sogar ein Geschenk für Kingston heraus und versprach ihm, dass er nach der Schlacht erfahren würde, was drin war.

Und es war wirklich eine Schlacht. Mit 82.265 Fans im ausverkauften Stadion und der Umkleide von SmackDown im Backstage, die ihn anfeuerten, schaffte es Kingston, jedes grausame und ungewöhnliche Manöver, das der sadistische Bryan anwendete, zu durchstehen.

Bryan zog Kingston in endlose schmerzhafte Positionen, aber Kofi wollte nicht unten bleiben. Nachdem Kingston erfolgreich einen Dive durch die Luft im Ziel gelandet hatte, versuchte er, wieder erneut abzuheben, aber Bryan konnte ihm diesmal ausweichen. Kingston stürzte mit der Brust auf ein Kommentatoren Pult, der widerliche Schlag hallte durch die ganze Arena. Der WWE Champion stürzte sich auf seinen Herausforderer und machte schließlich ein Körperteil als Ziel aus.

Bryan fesselte Kingston in einem Waistlock und drückte den Atem aus Kingston heraus. Kofi entkam irgendwie, aber es sah so aus, als wäre bereits der Schaden entstanden, als Bryan ihn mit einer Reihe von Dropkicks traf und dann seinen Gegner mit einer Boston Crab quälte.

Kingston schaffte es einem Angriff vom Seil zu entkommen, und dann entwickelte sich die Schlacht zu einem Eishockeykampf, bei dem die beiden Superstars sich gegenseitig schlugen und taten. Kingston entkam einem LeBell Lock und ließ den SOS folgen, wurde aber vom WWE Champion in ein zweites LeBell Lock verkeilt, der seinen Ellenbogen in die lädierten Rippen presste.

Kofi Kingston will gegen "The New" Daniel Bryan beweisen, dass Träume wahr werden können: WrestleMania 35 (WWE Network Exclusive)

Kofi Kingston ist unerbittlich in seiner Schlacht mit "The New" Daniel Bryan um den WWE Championtitel auf der Größten Bühne von Allen: Mit freundlicher Genehmigung von WWE Network.

Kingston erreichte die Seile, befand sich aber auf der Empfängerseite von Bryans harten Tritten. Trotz all der Strapazen, die er bis zu diesem Moment durchgemacht hatte, kämpfte sich Kingston durch den Schmerz und forderte den WWE-Meister auf, ihn erneut zu schlagen. Bryan nahm das Angebot an, und Kingston antwortete in gleicher Weise. Als Bryans monströser intellektueller Kollege Rowan versuchte, sich einzumischen, kamen Big E & Xavier Woods Kofi zu Hilfe und schickten den Titanen mit UpUpDownDownDown auf dem Boden der Arena.

Zurück im Ring erwischte Bryan Kingston und stampfte ihn unerbittlich auf die Matte, während Big E & Woods hilflos von der Ringseite aus zusahen. Aber in dieser Nacht gab es für Kofi kein Halten mehr. Kingston kämpfte sich durch alles, ließ Bryan schließlich seine eigene Medizin kosten und stampfte ihn auf Matte. Mit seinen New Day-Brüdern und dem gesamten WWE-Universum hinter sich, schlug Kingston Bryan mit Trouble in Paradise und pinnte ihn, um seinen Namen endlich in die Geschichtsbücher einzutragen.

Woods und Big E sprangen in den Ring, um mit Kingston zu feiern, aber zuerst musste eine Veränderung her. Kofis New Day-Teamkollegen machten sich auf den Weg zur Ringseite, schnappten sich Daniel Bryans umweltfreundlichen WWE Championtitel aus Holz und Hanf, und warfen ihn weg. Sie enthüllten dann den WWE Championtitel, den Bryan entsorgt hatte, speziell angefertigt mit Seitenplatten, die den Namen Kingston trugen.

Die Feier ging mit Kofis beiden Söhnen weiter, die ihren Vater im Ring umarmten und seinen neu gewonnenen Titel für das WWE-Universum hochhielten

Dann packte Big E das Geschenk aus, das er zu Beginn des Matchs beiseite gelegt hatte  – ein T-Shirt, das die 11-jährige Arbeit symbolisiert, die Kofi Kingston in seine WWE-Karriere gesteckt hatte, und das Band der Bruderschaft von The New Day, das Kofi an die Spitze brachte, zusammen mit einem einfachen Satz.

"There's a new champ, yes there is!"