Date and location

Montag, Apr 8 | 01:00

MetLife Stadium
East Rutherford, NJ

Wo es läuft

Get the WWE Network

When to watch

Montag, Apr 8 | 01:00

Finn Bálor besiegte Bobby Lashley und wurde neuer Intercontinental Champion

Finn Bálor besiegte Bobby Lashley und wurde neuer Intercontinental Champion

EAST RUTHERFORD, N.J. —  Der Dämon erhob sich bei WrestleMania 35 und wurde zu Bobby Lashleys persönlichem Albtraum.

Auf der Größten Bühne von Allen entfesselte Finn Bálor sein mystisches Alter Ego, vernichtete Bobby Lashley und wurde neuer Intercontinental Champion.

Als die Glocke das Match anläutete, verschwendete Bálor keine Zeit und ging blitzschnell auf Lashley los. Von allen Seiten hagelte es Schläge und Tritte, die den Champion aus dem Ring fegten. Als nächstes flog der Dämon mit einem atemberaubenden Sprung hinterher und begrub seinen Gegner unter sich.

"The Demon" Finn Bálor powerbombt brutal Bobby Lashley: WrestleMania 35 (WWE Network Exclusive)

The Demon zieht Kraft aus seiner dunklen Seele, um den Intercontinental Champion Bobby Lashley zu besiegen.

Dann wandte sich Bálor dem Hypeman von Bobby Lashley zu – Lio Rush. Der wollte jedoch nur eines: weg vom Dämon! Die daraus resultierende Ablenkung wusste Lashley sehr wohl zu nutzen. Mit dem Ziel den „Mythos“ des Dämons zu zerschmettern, hämmerte er Bálor erst auf die Matte und dann mit einem donnernden Spear vom Ringrand auf den Boden des Met Life Stadiums.

Doch der Dämon erwies sich als zäh und unaufhaltsam. Aus den Tiefen seiner dunklen Seele zog Bálor noch einmal alle Kraft und stemmte Lashley in die Luft, bevor es mit einer krachenden Powerbomb auf die Bretter ging. Jetzt fehlte nur noch der Coup de Grâce und dann war Finn Bálor wieder Intercontinental Champion.

Lashley lernte an diesem Abend eine wichtige Lektion: pass auf, wessen Zorn du auf dich ziehst. Schließlich weißt du nie, welche Dämonen in deinem Gegner wohnen könnten.

EAST RUTHERFORD, N.J. —  Der Dämon erhob sich bei WrestleMania 35 und wurde zu Bobby Lashleys persönlichem Albtraum.

Auf der Größten Bühne von Allen entfesselte Finn Bálor sein mystisches Alter Ego, vernichtete Bobby Lashley und wurde neuer Intercontinental Champion.

Als die Glocke das Match anläutete, verschwendete Bálor keine Zeit und ging blitzschnell auf Lashley los. Von allen Seiten hagelte es Schläge und Tritte, die den Champion aus dem Ring fegten. Als nächstes flog der Dämon mit einem atemberaubenden Sprung hinterher und begrub seinen Gegner unter sich.

"The Demon" Finn Bálor powerbombt brutal Bobby Lashley: WrestleMania 35 (WWE Network Exclusive)

The Demon zieht Kraft aus seiner dunklen Seele, um den Intercontinental Champion Bobby Lashley zu besiegen.

Dann wandte sich Bálor dem Hypeman von Bobby Lashley zu – Lio Rush. Der wollte jedoch nur eines: weg vom Dämon! Die daraus resultierende Ablenkung wusste Lashley sehr wohl zu nutzen. Mit dem Ziel den „Mythos“ des Dämons zu zerschmettern, hämmerte er Bálor erst auf die Matte und dann mit einem donnernden Spear vom Ringrand auf den Boden des Met Life Stadiums.

Doch der Dämon erwies sich als zäh und unaufhaltsam. Aus den Tiefen seiner dunklen Seele zog Bálor noch einmal alle Kraft und stemmte Lashley in die Luft, bevor es mit einer krachenden Powerbomb auf die Bretter ging. Jetzt fehlte nur noch der Coup de Grâce und dann war Finn Bálor wieder Intercontinental Champion.

Lashley lernte an diesem Abend eine wichtige Lektion: pass auf, wessen Zorn du auf dich ziehst. Schließlich weißt du nie, welche Dämonen in deinem Gegner wohnen könnten.