WrestleMania präsentiert erstmals Main Event mit Frauen

WrestleMania präsentiert erstmals Main Event mit Frauen

Zum ersten Mal in der Geschichte von WWE wird ein Frauenmatch das Main Event  von WrestleMania sein, wenn das Raw Women's Championtitel-Match mit Ronda Rousey vs. Charlotte Flair vs. Becky Lynch, Sonntagnacht, 7./8. April, vor einem ausverkauften MetLife Stadiun stattfinden wird und im Livestream auf WWE Network in die ganze Welt übertragen wird.  

Ronda Rousey ist der aktuelle Raw Women's Champion, Olympiasiegerin, der erste weibliche UFC-Champion und die erste Frau, die in die UFC Hall of Fame aufgenommen wurde. Sie ist auch Schauspielerin und New York Times Bestsellerautorin. Charlotte Flair ist siebenfacher Champion bei WWE, eine ehemalige Volleyballspielerin der Division 1, Philanthropin und Autorin. Sie ist die Tochter des zweimaligen WWE Hall of Famers Ric Flair. Becky Lynch ist die Gewinnerin des Women's Royal Rumble 2019, ein zweimaliger SmackDown Women's Champion und wurde 2018 von Sports Illustrated und CBS Sports zum Wrestler des Jahres gewählt. Sie war auch die erste Frau, die ESPNs WWE Power Rankings anführte.

Bei WrestleMania 32 im Jahr 2016 hat WWE die Divas Division in die Women's Division umbenannt und einen neuen Women's Championtitel eingeführt. Seitdem hat die sogenannte Women's Evolution die weiblichen Superstars von WWE stärker in den Mittelpunkt gerückt, darunter prominentere Storylines und tiefere Charakterentwicklung, die ihre Athletik, ihr Charisma und ihre Star-Power zum Ausdruck bringen.

Im vergangenen Oktober veranstaltete WWE das allererste Pay-per-View-Event für Frauen, Evolution, vor ausverkauftem Publikum und Millionen weiterer Zuschauer auf WWE Network.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen