Intercontinental Champion Dean Ambroses unzerstörbare Natur wird von "The Lone Wolf" Baron Corbin beim "Ultimate Thrill Ride" WrestleMania 33 auf die Probe gestellt.

Der 2-Meter-große Biker-Schläger hat dem Lunatic Fringe schon einige Male einen ausgewischt, ob ein Deep-Six durch Elektronik oder Ambroses Rippen unter einem Gabelstapler zu zerquetschen. Doch der Champion ist zäh, unnachgiebig und unverwüstlich, wie seine Antwort auf die Gabelstapler-Attacke zeigte: Während er am Abend des Vorfalls in ein Krankenhaus gebracht wurde, sprang Ambrose Augenzeugenberichten zufolge aus dem fahrenden Transporter und begab sich zu Fuß zurück zur Arena, auf der Suche nach Vergeltung. Zwei Wochen später fuhr er auf einem Gabelstapler bei SmackDown LIVE ein, um offiziell einen WrestleMania-Showdown mit Corbin zu akzeptieren.

Beide Superstars sind gewohnt die härtesten Typen immer dort zu sein, wo sie gerade sind, also ist es keine Überraschung, dass sie miteinander in Konflikt geraten sind. Die Feindseligkeit intensivierte sich, als Ambrose und Corbin sich in ihrem Streben nach dem WWE Championtitel in den Weg kamen.

Der Angriffsmodus des Lunatic Fringes ist in ständiger Bewegung, doch es bleibt abzuwarten, ob seine berüchtigt hohe Schmerzgrenze gegen Corbin ausreichen wird. Vielleicht wird der hart-zuschlagende Lone Wolf der Superstar sein, der den unverwüstlichen Champion aufhalten kann.

Es ist ebenso möglich, dass Ambrose am gefährlichsten ist, wenn er verletzt und wütend ist. Konzentriert aufs Überleben und Rache nehmen, schalten sich seine dunkelsten Instinkte ein, die das entfesseln könnten, was diese freilaufende Macht im Alltag zügeln kann.

Das Intercontinental Championtitel Match bei WrestleMania wird eine Prügelei der feinsten Sorte. Seht euch "The Ultimate Thrill Ride", WrestleMania 33, live auf dem preisgekrönten WWE Network und bei Sky Select an, in der Nacht vom 2. auf den 3. April, ab 1 Uhr.

Intercontinental Champion Dean Ambroses unzerstörbare Natur wird von "The Lone Wolf" Baron Corbin beim "Ultimate Thrill Ride" WrestleMania 33 auf die Probe gestellt.

Der 2-Meter-große Biker-Schläger hat dem Lunatic Fringe schon einige Male einen ausgewischt, ob ein Deep-Six durch Elektronik oder Ambroses Rippen unter einem Gabelstapler zu zerquetschen. Doch der Champion ist zäh, unnachgiebig und unverwüstlich, wie seine Antwort auf die Gabelstapler-Attacke zeigte: Während er am Abend des Vorfalls in ein Krankenhaus gebracht wurde, sprang Ambrose Augenzeugenberichten zufolge aus dem fahrenden Transporter und begab sich zu Fuß zurück zur Arena, auf der Suche nach Vergeltung. Zwei Wochen später fuhr er auf einem Gabelstapler bei SmackDown LIVE ein, um offiziell einen WrestleMania-Showdown mit Corbin zu akzeptieren.

Beide Superstars sind gewohnt die härtesten Typen immer dort zu sein, wo sie gerade sind, also ist es keine Überraschung, dass sie miteinander in Konflikt geraten sind. Die Feindseligkeit intensivierte sich, als Ambrose und Corbin sich in ihrem Streben nach dem WWE Championtitel in den Weg kamen.

Der Angriffsmodus des Lunatic Fringes ist in ständiger Bewegung, doch es bleibt abzuwarten, ob seine berüchtigt hohe Schmerzgrenze gegen Corbin ausreichen wird. Vielleicht wird der hart-zuschlagende Lone Wolf der Superstar sein, der den unverwüstlichen Champion aufhalten kann.

Es ist ebenso möglich, dass Ambrose am gefährlichsten ist, wenn er verletzt und wütend ist. Konzentriert aufs Überleben und Rache nehmen, schalten sich seine dunkelsten Instinkte ein, die das entfesseln könnten, was diese freilaufende Macht im Alltag zügeln kann.

Das Intercontinental Championtitel Match bei WrestleMania wird eine Prügelei der feinsten Sorte. Seht euch "The Ultimate Thrill Ride", WrestleMania 33, live auf dem preisgekrönten WWE Network und bei Sky Select an, in der Nacht vom 2. auf den 3. April, ab 1 Uhr.