DALLAS — Der neueste Championtitel bei WWE gehört nun jemandem aus einer der einflussreichsten Familien im Sports-Entertainment. 

Charlotte sicherte sich Sonntagnacht bei WrestleMania ihren Sieg in den WWE-Geschichtsbüchern als sie das Triple-Threat-Match gewann, um den allerersten WWE Women's Champion zu bestimmen. Der Spross der Flair Familie holte den Sieg durch Aufgabe, nachdem sie Becky Lynch mit dem Figure-Eight Leglock zum abklopfen gebracht hatte, während Banks am Ring von WWE Hall of Famer Ric Flair zurückgehalten wurde. 

Obwohl sie als amtierende Divas Championesse zum AT&T Stadium kam, erfuhr Charlotte und ihre Gegnerinnen als auch das WWE-Universum früher am Abend, dass in dem mit großer Spannung erwarteten Triple-Threat-Match ein neuer Titel auf dem Spiel stehen würde. Während eines Segments im Ring beim WrestleMania Kickoff, enthüllte die WWE Hall of Famerin Lita zwei wichtige Änderungen für das Wettbewerbsklima, die alle weiblichen Athleten betreffen.

"Die Divas Revolution, sie sind so viel mehr als Diven in diesem Ring," sagte Lita. "Heute, sind sie alle WWE Superstars. So ist es mir eine große Ehre bekanntzugeben: Heute Abend, wird die Gewinnerin des Triple Threat [Matchs] die Empfängerin des [neuen] WWE Women's Championtitels sein."

Litas historische Bekanntmachung kippte noch mehr Benzin in die feurige Rivalität der NXT Alumni, die fast schon das ganze Jahr andauert. Becky Lynch hat versucht – und ist dabei immer wieder gescheitert – Charlotte vom Gipfel zu stoßen, seit ihrem ersten Championtitel Match bei Royal Rumble 2016. Ihre Kämpfe gegen den Spross der Flair Familie ermutigte schließlich Sasha Banks, die ihre Absichten deutlich machte eine Chance darauf zu bekommen, wobei Lynch gescheitert ist.

Nachdem sie sich darauf vorbereitet hatte beide Herausforderinnen bei WrestleMania abzuwehren, erfuhr Charlotte davon, dass ihre Divas Championtitel Regentschaft auf offizielle Anordnung enden würde. Statt als amtierende Titelträgerin anzutreten, wurde die aus dem Ort Charlotte, North Carolina, stammende Athletin zur dritten und letzten Kandidatin für eine unvergleichliche Chance,  auf der Größten Bühne von Allen WWE Geschichte zu schreiben.

Der Enthusiasmus für diese Begegnung erreichte noch vor dem Schlag der Ringglocke einen Siedepunkt, als die Superstars für dieses Match einen unvergesslichen Einzug für jeden ihrer jeweiligen WrestleMania-Debüts machten. Die "Irish Lass Kicker" kam in einem Steampunk-Style heraus und Sasha Banks wurde herzlich von ihrem Cousin und WWE Hall of Famer Snoop Dogg eingeführt. Dann trat Charlotte zurück in das Rampenlicht, mit einer funkelnden Robe in blau und weiß, geschneidert aus dem Stoff der legendären Robe, die Ric Flair in seinem letzten Match bei WrestleMania XXIV getragen hatte.

Dann wurde die Glocke geschlagen und die unwirkliche Schlacht um die Vorherrschaft begann mit einer Reihe von spektakulären Pinfall-Versuchen und Kontern, die das Aufeinandertreffen fast beendeten, bevor es überhaupt begonnen hatte. Kein Superstar konnte sich früh einen Vorteil verschaffen, weil die dritte Beteiligte immer dazwischen funkte, um jegliches aufkeimende Momentum zu stoppen. Charlotte fasste schließlich Fuß, nachdem sie Banks aus dem Ring schleppte und sie dann in das untere Seil warf.

Charlotte konnte ihren Stand halten, trotz der fortwährenden Bemühungen ihrer NXT Alumni-Kolleginnen. Sogar nachdem sie einen Five-Star Frog Splash von Banks erlitt, deren Outfit für WrestleMania ihr Wrestling-Idol Eddie Guerrero huldigte. Momente später benutzte sie Ric Flair auf dem Stadionboden als Schutzschild, als Lynch einen Dive von oben machte.

Das Match erreichte ihre Klimax, als die drei Gegnerinnen auf einem Ringpfosten in der Nähe der Einzugsrampe kämpften. Ein letzter Bexplex-Versuch von Lynch zeigte sich wirkungslos, gefolgt von einem Backstabber und Bank Statement von The Boss, die keinen Gewinn abwarfen. Kurze Zeit später nahm sie Becky in ihren Figure-Eight Leglock, dem Lynch nicht standhalten konnte – und zu weit weg von Banks, die am Ring vom älteren Flair zurückgehalten wurde, während sein weiblicher Nachkomme einen Sieg durch Aufgabe erzielte.

Mir ihrem Sieg wird Charlotte zum ersten Superstar, der einen Championtitel in seinem oder ihrem WrestleMania-Debüt gewonnen hat, seit Mickie James den ursprünglichen Women's Titel bei WrestleMania 22 von Trish Status gewann. Der neue Women's Champion wird außerdem als letzte Divas Championesse bei WWE gelistet sein, was eine 196-Tage Regentschaft abschließt, die als die fünftlängste in der Geschichte des nun eingestellten Titels gelten wird.

DALLAS — Der neueste Championtitel bei WWE gehört nun jemandem aus einer der einflussreichsten Familien im Sports-Entertainment. 

Charlotte sicherte sich Sonntagnacht bei WrestleMania ihren Sieg in den WWE-Geschichtsbüchern als sie das Triple-Threat-Match gewann, um den allerersten WWE Women's Champion zu bestimmen. Der Spross der Flair Familie holte den Sieg durch Aufgabe, nachdem sie Becky Lynch mit dem Figure-Eight Leglock zum abklopfen gebracht hatte, während Banks am Ring von WWE Hall of Famer Ric Flair zurückgehalten wurde. 

Obwohl sie als amtierende Divas Championesse zum AT&T Stadium kam, erfuhr Charlotte und ihre Gegnerinnen als auch das WWE-Universum früher am Abend, dass in dem mit großer Spannung erwarteten Triple-Threat-Match ein neuer Titel auf dem Spiel stehen würde. Während eines Segments im Ring beim WrestleMania Kickoff, enthüllte die WWE Hall of Famerin Lita zwei wichtige Änderungen für das Wettbewerbsklima, die alle weiblichen Athleten betreffen.

"Die Divas Revolution, sie sind so viel mehr als Diven in diesem Ring," sagte Lita. "Heute, sind sie alle WWE Superstars. So ist es mir eine große Ehre bekanntzugeben: Heute Abend, wird die Gewinnerin des Triple Threat [Matchs] die Empfängerin des [neuen] WWE Women's Championtitels sein."

Litas historische Bekanntmachung kippte noch mehr Benzin in die feurige Rivalität der NXT Alumni, die fast schon das ganze Jahr andauert. Becky Lynch hat versucht – und ist dabei immer wieder gescheitert – Charlotte vom Gipfel zu stoßen, seit ihrem ersten Championtitel Match bei Royal Rumble 2016. Ihre Kämpfe gegen den Spross der Flair Familie ermutigte schließlich Sasha Banks, die ihre Absichten deutlich machte eine Chance darauf zu bekommen, wobei Lynch gescheitert ist.

Nachdem sie sich darauf vorbereitet hatte beide Herausforderinnen bei WrestleMania abzuwehren, erfuhr Charlotte davon, dass ihre Divas Championtitel Regentschaft auf offizielle Anordnung enden würde. Statt als amtierende Titelträgerin anzutreten, wurde die aus dem Ort Charlotte, North Carolina, stammende Athletin zur dritten und letzten Kandidatin für eine unvergleichliche Chance,  auf der Größten Bühne von Allen WWE Geschichte zu schreiben.

Der Enthusiasmus für diese Begegnung erreichte noch vor dem Schlag der Ringglocke einen Siedepunkt, als die Superstars für dieses Match einen unvergesslichen Einzug für jeden ihrer jeweiligen WrestleMania-Debüts machten. Die "Irish Lass Kicker" kam in einem Steampunk-Style heraus und Sasha Banks wurde herzlich von ihrem Cousin und WWE Hall of Famer Snoop Dogg eingeführt. Dann trat Charlotte zurück in das Rampenlicht, mit einer funkelnden Robe in blau und weiß, geschneidert aus dem Stoff der legendären Robe, die Ric Flair in seinem letzten Match bei WrestleMania XXIV getragen hatte.

Dann wurde die Glocke geschlagen und die unwirkliche Schlacht um die Vorherrschaft begann mit einer Reihe von spektakulären Pinfall-Versuchen und Kontern, die das Aufeinandertreffen fast beendeten, bevor es überhaupt begonnen hatte. Kein Superstar konnte sich früh einen Vorteil verschaffen, weil die dritte Beteiligte immer dazwischen funkte, um jegliches aufkeimende Momentum zu stoppen. Charlotte fasste schließlich Fuß, nachdem sie Banks aus dem Ring schleppte und sie dann in das untere Seil warf.

Charlotte konnte ihren Stand halten, trotz der fortwährenden Bemühungen ihrer NXT Alumni-Kolleginnen. Sogar nachdem sie einen Five-Star Frog Splash von Banks erlitt, deren Outfit für WrestleMania ihr Wrestling-Idol Eddie Guerrero huldigte. Momente später benutzte sie Ric Flair auf dem Stadionboden als Schutzschild, als Lynch einen Dive von oben machte.

Das Match erreichte ihre Klimax, als die drei Gegnerinnen auf einem Ringpfosten in der Nähe der Einzugsrampe kämpften. Ein letzter Bexplex-Versuch von Lynch zeigte sich wirkungslos, gefolgt von einem Backstabber und Bank Statement von The Boss, die keinen Gewinn abwarfen. Kurze Zeit später nahm sie Becky in ihren Figure-Eight Leglock, dem Lynch nicht standhalten konnte – und zu weit weg von Banks, die am Ring vom älteren Flair zurückgehalten wurde, während sein weiblicher Nachkomme einen Sieg durch Aufgabe erzielte.

Mir ihrem Sieg wird Charlotte zum ersten Superstar, der einen Championtitel in seinem oder ihrem WrestleMania-Debüt gewonnen hat, seit Mickie James den ursprünglichen Women's Titel bei WrestleMania 22 von Trish Status gewann. Der neue Women's Champion wird außerdem als letzte Divas Championesse bei WWE gelistet sein, was eine 196-Tage Regentschaft abschließt, die als die fünftlängste in der Geschichte des nun eingestellten Titels gelten wird.