Welche Revolutionärin wird in ihrem WrestleMania Debüt triumphieren?

Im letzten Juli haben Charlotte, Sasha Banks und Becky Lynch eine Revolution losgebrochen. Vom ersten Moment ihrer Ankunft bei WWE scharrten die NXT Ehemaligen mit ihren Fersen und versetzten die alte Garde der Divenabteilung in Alarmbereitschaft: Der Umbruch war gekommen.

Monate nach ihrem historischen Debüt, ist die Bedeutung ihres Aufstiegs sichtbarer geworden als je zuvor, da Charlotte – nun amtierende Divas Championesse – sich bereit macht den Titel bei WrestleMania in einem Tripl-Threat-Match gegen "The Boss" und "The Irish Lass Kicker" zu verteidigen. Das Match wurde am 3. März offiziell gemacht, nachdem bei SmackDown ein #1 Herausforderin-Rückmatch zwischen Becky und Sasha kontrovers endete, dank der Einmischung von Charlotte.

Egal was Charlottes Absichten waren, ihr Vorgehen sorgte dafür, dass sie nun auf der Größten aller Bühnen nicht eine, sondern zwei Herausforderinnen entgegentreten muss.

Als gelegentliche Rivalinnen und Teamkolleginen seit ihren frühen Tagen bei NXT, hängen die Namen aller drei Diven schon von Beginn an zusammen. Doch jede von ihnen bringt einen einzigartigen Kampfstil und eine besondere Motivation mit in WrestleManias Divas Championtitel Match.

Charlotte hat lange proklamiert die "genetisch überlegene Athletin" zu sein und sollte ihr Pedigree ihr nicht schon den Erfolg gerantiert haben, ihre koste-es-was-es-wolle Mentalität hat es bestimmt. Gerissen, gemein und mit ihrem WWE Hall of Famer Vater stets in ihrer Ecke,  würde Charlotte nicht zögern eine "Abkürzung" zu nehmen oder Kopfspiele zu spielen – besonders wenn es ihr hilft ihre Dominanz gegen die frühere Team PCB Partnerin Becky und Sasha aufrecht zu erhalten.

Obwohl sie nicht Charlottes Körpergröße, Reichweite und Berater hat, ist Sasha Bank – aka "The Boss" –  genau so brutal wie die Championesse, in jeder Hinsicht. Als die vielleicht rauflustigste und agilste Teilnehmerin des Matchs, hat Sasha ihre Absicht erklärt, ohne irgendeiner Hilfe zur weiblichen Top-Fighterin bei WWE zu werden. Wird das Gesicht der Divas Division schon bald eine  Gittersonnenbrille tragen?

Becky Lynch, in krassem Kontrast zu den anderen beiden Gegnerinnen, ist eine spaßliebende, witzige Athletin, die, anders als Charlotte und Sasha, erst noch in den Geschmack von Championtitel-Gold bei WWE oder NXT kommen muss. Bewaffner mit einem wirkungsvollen Arsenal von Suplexes und einer ganz eigenen Armbar, dem Dis-arm-her, könnte Becky einfach die Diva sein, die bei WrestleMania am meisten zu beweisen hat.

Welche Revolutionärin wird sich gegen ihre Mitstreiterinnen mit einem karrierefördernden Sieg auf der Bühne der Unsterblichen durchsetzen? Seht Euch an, wie die besten der Diven-Division bei WrestleMania in einem historischen Triple-Threat-Match darum kämpfen, den Divas Championtitel in die Höhe reißen zu können - in der Nacht vom 3. auf den 4. April, live auf dem preisgekrönten WWE Network.

Welche Revolutionärin wird in ihrem WrestleMania Debüt triumphieren?

Im letzten Juli haben Charlotte, Sasha Banks und Becky Lynch eine Revolution losgebrochen. Vom ersten Moment ihrer Ankunft bei WWE scharrten die NXT Ehemaligen mit ihren Fersen und versetzten die alte Garde der Divenabteilung in Alarmbereitschaft: Der Umbruch war gekommen.

Monate nach ihrem historischen Debüt, ist die Bedeutung ihres Aufstiegs sichtbarer geworden als je zuvor, da Charlotte – nun amtierende Divas Championesse – sich bereit macht den Titel bei WrestleMania in einem Tripl-Threat-Match gegen "The Boss" und "The Irish Lass Kicker" zu verteidigen. Das Match wurde am 3. März offiziell gemacht, nachdem bei SmackDown ein #1 Herausforderin-Rückmatch zwischen Becky und Sasha kontrovers endete, dank der Einmischung von Charlotte.

Egal was Charlottes Absichten waren, ihr Vorgehen sorgte dafür, dass sie nun auf der Größten aller Bühnen nicht eine, sondern zwei Herausforderinnen entgegentreten muss.

Als gelegentliche Rivalinnen und Teamkolleginen seit ihren frühen Tagen bei NXT, hängen die Namen aller drei Diven schon von Beginn an zusammen. Doch jede von ihnen bringt einen einzigartigen Kampfstil und eine besondere Motivation mit in WrestleManias Divas Championtitel Match.

Charlotte hat lange proklamiert die "genetisch überlegene Athletin" zu sein und sollte ihr Pedigree ihr nicht schon den Erfolg gerantiert haben, ihre koste-es-was-es-wolle Mentalität hat es bestimmt. Gerissen, gemein und mit ihrem WWE Hall of Famer Vater stets in ihrer Ecke,  würde Charlotte nicht zögern eine "Abkürzung" zu nehmen oder Kopfspiele zu spielen – besonders wenn es ihr hilft ihre Dominanz gegen die frühere Team PCB Partnerin Becky und Sasha aufrecht zu erhalten.

Obwohl sie nicht Charlottes Körpergröße, Reichweite und Berater hat, ist Sasha Bank – aka "The Boss" –  genau so brutal wie die Championesse, in jeder Hinsicht. Als die vielleicht rauflustigste und agilste Teilnehmerin des Matchs, hat Sasha ihre Absicht erklärt, ohne irgendeiner Hilfe zur weiblichen Top-Fighterin bei WWE zu werden. Wird das Gesicht der Divas Division schon bald eine  Gittersonnenbrille tragen?

Becky Lynch, in krassem Kontrast zu den anderen beiden Gegnerinnen, ist eine spaßliebende, witzige Athletin, die, anders als Charlotte und Sasha, erst noch in den Geschmack von Championtitel-Gold bei WWE oder NXT kommen muss. Bewaffner mit einem wirkungsvollen Arsenal von Suplexes und einer ganz eigenen Armbar, dem Dis-arm-her, könnte Becky einfach die Diva sein, die bei WrestleMania am meisten zu beweisen hat.

Welche Revolutionärin wird sich gegen ihre Mitstreiterinnen mit einem karrierefördernden Sieg auf der Bühne der Unsterblichen durchsetzen? Seht Euch an, wie die besten der Diven-Division bei WrestleMania in einem historischen Triple-Threat-Match darum kämpfen, den Divas Championtitel in die Höhe reißen zu können - in der Nacht vom 3. auf den 4. April, live auf dem preisgekrönten WWE Network.