AT&T Stadium Dallas TX

Zeit und Ort

Sunday, Apr 3 | 19:00ET/4 PMPT

AT&T Stadium
Dallas, TX

Wo es läuft

Holt Euch das Network

WrestleMania : Alle Details

 
WrestleMania 32

Roman Reigns besiegte WWE World Heavyweight Champion Triple H

Roman Reigns besiegte Triple H in einem zerbürmenden Hauptmatch bei WrestleMania 32, um neuer WWE World Heavyweight Champion zu werden.
 
WrestleMania 32

John Cena kehrt zurück und schließ sich The Rock bei WrestleMania an

John Cena feierte sein unangekündigtes Comeback nach langwiriger Verletzung und half The Rock die Wyatt Family abzuwehren.
 
WrestleMania 32

Baron Corbin gewann die 3te jährliche Andre the Giant Memorial Battle Royal

WWE NXT Superstars Baron Corbin überraschte das WWE-Universum, als er die 3te jährliche Andre the Giant Memorial Battle Royal bei WrestleMania 32 in Dallas gewann.
 
WrestleMania 32

The Undertaker besiegte Shane McMahon (Hell in a Cell Match)

Trotz unglaublicher Bemühungen und eines todesmutigen Sprungs, konnte Shane Mcmahon den Undertaker im "Hell in a Cell"-Konstrukt nicht besiegen, was die Macht der Autorität und ihre Kontrolle über WWE sichert.
 
WrestleMania 32
WWE hat mit WrestleMania 32 im AT&T Stadium einen neuen Besucherrekord von 101.763 erzielt.
 
WrestleMania 32

Charlotte besiegte Becky Lynch und Sasha Banks, um neuer WWE Women’s Champion zu werden

Charlotte verließ WrestleMania 32 als erster WWE Women's Champion in der Geschichte, nachdem sie Sonntagnacht Becky Lynch und Sasha Banks in einem Triple Threat Match im AT&T Stadium in Dallas geschlagen hatte.
 
WrestleMania 32
Inmitten einem Meer der Zerstörung, eroberte Brock Lesnar Dean Ambrose in einem brutalen WrestleMania No Holds Barred Street Fight.
 
WrestleMania 32

The League of Nations besiegte The New Day (Kein Titel-Match)

The League of Nations besiegte die WWE Tag Team Champions The New Day bei WrestleMania 32, doch as ausverkaufte AT&T Stadium in Dallas feierte, als "Stone Cold" Steve Austin, Shawn Michaels und Mick Foley beide Seiten verprügelte.
 
WrestleMania 32
Im vierten und intensivsten Match, diesmal auf der Größten Bühne von Allen ausgetragen, brachte AJ Styles Chris Jericho vor 101.763 Mitgliedern des WWE-Universums im AT&T Stadium an seine Grenzen. Aber konnte The Phenomenal One seinem Spitznamen
 
WrestleMania 32

Zack Ryder besiegte Kevin Owens, Sami Zayn, Dolph Ziggler, Stardust, The Miz und Sin Cara um neuer Intercontinental Champion zu werden

Kevin Owens stürmte WrestleMania in der Absicht ein Statement zu machen, aber "KO-Mania" wurde durch einen der sechs Herausforderer für seinen Intercontinental Championtitel vermasselt. Zack Ryder erklomm die leiter als letzter und schnappte sich den
 
WrestleMania 32
Während dem WresleMania 32 Kickoff besiegten die Usos die Dudley Boyz im AT&T Stadium in Dallas, Texas.
 
WrestleMania 32

WWE Women’s Championtitel bei WrestleMania vorgestellt

WWE hat heute Nacht bei WrestleMania den brandneuen WWE Women's Championtitel vorgestellt und bekanntgegeben, dass weibliche Athletinnen nun als "Superstars" bekannt sind – ein Status, den sie augrund ihrer außergewöhnlichen Leistungen verdienen.
 
WrestleMania 32
Brie Bella führte ihr "Total Divas" Team gegen Team B.A.D. & Blonde mit dem "Yes!"-Lock zum Sieg bei WrestleMania, um dann mit Schwester Nikki und Co. zu feiern.
 
WrestleMania 32

United States Champion Kalisto besiegte Ryback

Der United States Champion Kalisto schnellte im WrestleMania Kickoff in neue Höhen und besiegte Ryback in einer modernen Version von David gegen Goliath, auf der Größten Bühne von Allen.