HOUSTON — Charlotte Flairs Gewinn des SmackDown Women's Titels am vergangenen Dienstag bei SmackDown LIVE brachte nicht nur eine neue Match-Konstellation für Survivor Series mit sich, sondern auch eine Schlacht zwischen den beiden wohl dominantesten Superstars des Jahres 2017.

Charlotte Flair powerbombt Alexa Bliss brutal: Survivor Series 2017 (WWE Network Exclusive)

SmackDown Women's Champion Charlotte Flair gegen Raw Women's Champion Alexa Bliss.

Es sollte daher nicht überraschen, dass die Luft in Houstons Toyota Center knisterte, da die beiden einzigen Frauen, die jemals den Raw und den SmackDown Titel gehalten haben in die direkte Konfrontation gingen.

Flair nutzte sofort ihren Größen- und Kraftvorteil, um die Kontrolle zu übernehmen. Bliss hatte jedoch keine Angst, wendete das Blatt, indem sie Charlotte zwei Mal hintereinander brutal auf den Boden schickte. Die Angriffe von Little Miss Bliss waren unaufhörlich, so dass Flair keine Zeit hatte durchzuatmen und ihre Gegnerin eine Antwort für jeden Comeback-Versuch der Queen hatte.

Flair gelang es endlich, mit einer Desperation Powerbomb zurückzukommen, die für Ausgleich sorgte. Von dort an, zeigten die beiden ihre Bestes, wobei Five Feet of Fury sich aus Natural Selection befreien konnte und einen perfekten Moonsault abwehren konnte. Flair entging der Niederlage durch Bliss' DDT, indem sie im letzten Moment ihren Fuß auf das untere Seil legte.

Der SmackDown Women's Champion machte weiter, obwohl ihre Rippen während der gesamten Dauer des Wettbewerbs Zielscheibe waren. Sie ließ einen heftigen Kick in Bliss' Gesicht folgen, um dann den Figure-Eight-Leglock zum Sieg anzulegen, der SmackDown eine  3:2 Führung bescherte.

Normalerweise, übertreffen Gottheiten königliche Figuren. An diesem Abend jedoch verbeugte sich die Goddess vor der Queen.

HOUSTON — Charlotte Flairs Gewinn des SmackDown Women's Titels am vergangenen Dienstag bei SmackDown LIVE brachte nicht nur eine neue Match-Konstellation für Survivor Series mit sich, sondern auch eine Schlacht zwischen den beiden wohl dominantesten Superstars des Jahres 2017.

Charlotte Flair powerbombt Alexa Bliss brutal: Survivor Series 2017 (WWE Network Exclusive)

SmackDown Women's Champion Charlotte Flair gegen Raw Women's Champion Alexa Bliss.

Es sollte daher nicht überraschen, dass die Luft in Houstons Toyota Center knisterte, da die beiden einzigen Frauen, die jemals den Raw und den SmackDown Titel gehalten haben in die direkte Konfrontation gingen.

Flair nutzte sofort ihren Größen- und Kraftvorteil, um die Kontrolle zu übernehmen. Bliss hatte jedoch keine Angst, wendete das Blatt, indem sie Charlotte zwei Mal hintereinander brutal auf den Boden schickte. Die Angriffe von Little Miss Bliss waren unaufhörlich, so dass Flair keine Zeit hatte durchzuatmen und ihre Gegnerin eine Antwort für jeden Comeback-Versuch der Queen hatte.

Flair gelang es endlich, mit einer Desperation Powerbomb zurückzukommen, die für Ausgleich sorgte. Von dort an, zeigten die beiden ihre Bestes, wobei Five Feet of Fury sich aus Natural Selection befreien konnte und einen perfekten Moonsault abwehren konnte. Flair entging der Niederlage durch Bliss' DDT, indem sie im letzten Moment ihren Fuß auf das untere Seil legte.

Der SmackDown Women's Champion machte weiter, obwohl ihre Rippen während der gesamten Dauer des Wettbewerbs Zielscheibe waren. Sie ließ einen heftigen Kick in Bliss' Gesicht folgen, um dann den Figure-Eight-Leglock zum Sieg anzulegen, der SmackDown eine  3:2 Führung bescherte.

Normalerweise, übertreffen Gottheiten königliche Figuren. An diesem Abend jedoch verbeugte sich die Goddess vor der Queen.