Der Undertaker betritt die Philips Arena für einen historischen Abend: Survivor Series 2015

25 Jahre Undertaker – was für ein Jubiläum! Bei der Survivor Series 2015 kommt der Undertaker mit einem ganz besonderen Entrance zum Ring. Was ist eure Meinung zu 25 Jahren Undertaker?

ATLANTA — Blitz und Donner sind sehr, sehr furchteinflößend. Doch weder  geraubte Kräfte, noch seine finsteren Ansprachen konnten Bray Wyatt bei der Survivor Series vor den Brothers of Destruction (Brüdern der Zerstörung) retten. Bereits bei WrestleMania 31 trafen Wyatt und der Undertaker aufeinander und auch, wenn der Undertaker in den Wochen zuvor kein einziges Mal zu sehen war, setzte er sich auf der größten Bühne von allen gegen den aufstrebenden Patriarchen der Wyatt Family durch.

Fotos: Wyatts gegen die Brothers of Destruction 

Nach der Niederlage bei WrestleMania wartete das „New Face of Fear“, bis sich seine Familie wieder gefunden und sogar noch verstärkt hatte. Doch beging er einen folgenschweren Fehler, als er Kane ebenfalls in diese Rivalität hineinzog und damit zur Wiedervereinigung der beiden Brüder beitrug? War es ein strategischer Fehler Wyatts, selbst ein Teil des Matches bei der Survivor Series zu sein, anstatt beispielsweise Luke Harper und Braun Strowman ins Rennen zu schicken? Oder wollte der Verschlinger der Welten einfach zu viel in seinem Versuch, den Teufel zu entthronen?

Bei all dem Pomp und dem feierlichen Einzug des Undertakers zu seinem 25jährigen WWE-Jubiläum, war es offensichtlich Wyatts Plan, den Abend des Phänomens zu ruinieren. Nach seinem legendären Einzug wurde der Undertaker zunächst von Erick Rowan attackiert, der in den Ring stürmte und die Fäuste fliegen lassen wollte. Doch anstatt die beiden dämonischen Brüder in die Defensive zu drängen, fand sich der rothaarige Hüne schon bald in einem doppelten Chokeslam wieder und wurde danach  nicht mehr gesehen. Harper nahm seinen Platz ein, während Wyatt seinem größten und stärksten Anhänger, Braun Strowman, gebot, außerhalb des Ringes zu verweilen.

Die Brothers of Destruction besiegten die Wyatt Family

Von ein paar Momenten abgesehen, in denen Wyatt versuchte, selbst gegen die geschichtsträchtigen Superstars vorzugehen, überließ er es überwiegend Luke Harper, den Kampf gegen die beiden Brüder zu schultern. Unglücklicherweise führte das zum Old School und einem Legdrop auf den Ringrand gegen das „New Face of Desolation“. Dabei wirkte der Undertaker eher, als feierte er sein 25tägiges und nicht sein 25jähriges Jubiläum im Ring.

Video: Brüderliche Momente der Zerstörung |  Ungesehene Fotos des Undertakers

Angesichts des Schwungs, den der Undertaker aufgebaut hatte, dauerte es nicht lange, bis aus dem Zuschauer Braun Strowman ein aktiver Bestandteil des Matches wurde. Nachdem Kane eingewechselt worden war, verlagerte sich das Geschehen schnell nach draußen und der Lieblingsdämon des Teufels wurde vom „New Face of Destruction“ über das Pult der amerikanischen Kommentatoren geworfen. Was folgte, war ein Blick ins Gesicht des Undertakers, der wortlos Vergeltung für diesen Angriff versprach. Doch zunächst war es an Bray Wyatt, sich gleich eines Bussards auf der jagd, um einen angeschlagenen Kane zu kümmern. Doch gerade, als Wyatt zu Sister Abigail ansetzte, loderte das Feuer im Dämon noch einmal auf und ermöglichte Kane, sich mit einem Chokeslam zu befreien. Beide Kontrahenten kamen zum Wechsel, doch zu Wyatts Pech, erging es Luke Harper gegen das Phänomen nicht besser.

Harper wurde derart hart bearbeitet, dass Bray Wyatt ihn schon bald retten musste. Das Ergebnis war jedoch, dass sich die Hand des Sensenmannes schon bald um die Kehlen beider Gegner legte, um sie auf die Matte zu hämmern. Doch erneut griff Braun Strowman ein und unterbrach den Versuch. Als die Wyatts daraufhin aber den Undertaker über das oberste Ringseil nach draußen schleuderten, landete dieser auf den Füßen und wandte sich umgehend Strowman zu. Und nachdem er Wyatt & Harper neutralisiert hatte, stieß auch Kane zu seinem Bruder. Gemeinsam beförderten sie den riesigen Strowman anschließend mit einem Double-Chokeslam durch das Kommentatorenpult. Damit war diese Rechnung beglichen.

Die Brothers of Destruction besiegten die Wyatt Family

Was nach diesem „Erdbeben“ geschah, gehörte zu den eindrucksvollsten Performances, die jeder der vier beteiligten Superstars jemals gezeigt hat. Es ging sogar bis an den Punkt, an dem jedes der beiden Teams unmittelbar vor dem Sieg stand. Während der Ringrichter immer wieder versuchte, dem drohenden Chaos Einhalt zu gebieten, gelang es Wyatt, den Undertaker mit Sister Abigail zu bearbeiten. Harper, der in diesem Moment der legale Mann im Ring war, zeigte sofort das Cover, wurde jedoch von Kane unterbrochen. Der ehemalige Intercontinental Champion zögerte keine Sekunde und zeigte seinen Discus Clothesline gegen Kane.

Als Resultat lagen nun sowohl der Undertaker, als auch sein Bruder Kane reglos nebeneinander im Ring, während die Wyatt Family den endgültigen Schlussstrich unter dieses Match setzen wollte. Während sich Luke Haper dem Lieblingsdämon des Teufels zuwandte, visierte Bray Wyatt den Undertaker an und bewegte sich mit seinem schauderhaften Spinnengang auf den Sensenmann zu. Doch plötzlich erhoben sich beide Brüder in völliger Synchronität und fertigten die vollkommen geschockten Wyatts mit zwei Chokeslams ab. Harper, der sozusagen bereits mit einem Bein im Grab stand, wurde dann noch mit dem Tombstone Piledriver endgültig hineingestoßen.

Eins, zwei, drei. Der Sensenmann lebt. Die Brüder der Zerstörung bestehen weiter. Doch wie geht es mit der Wyatt Family weiter?

Survivor Series 2017
Survivor Series
Get WWE Network
Survivor Series 2017
Survivor Series
Get WWE Network

Der Undertaker betritt die Philips Arena für einen historischen Abend: Survivor Series 2015

25 Jahre Undertaker – was für ein Jubiläum! Bei der Survivor Series 2015 kommt der Undertaker mit einem ganz besonderen Entrance zum Ring. Was ist eure Meinung zu 25 Jahren Undertaker?

ATLANTA — Blitz und Donner sind sehr, sehr furchteinflößend. Doch weder  geraubte Kräfte, noch seine finsteren Ansprachen konnten Bray Wyatt bei der Survivor Series vor den Brothers of Destruction (Brüdern der Zerstörung) retten. Bereits bei WrestleMania 31 trafen Wyatt und der Undertaker aufeinander und auch, wenn der Undertaker in den Wochen zuvor kein einziges Mal zu sehen war, setzte er sich auf der größten Bühne von allen gegen den aufstrebenden Patriarchen der Wyatt Family durch.

Fotos: Wyatts gegen die Brothers of Destruction 

Nach der Niederlage bei WrestleMania wartete das „New Face of Fear“, bis sich seine Familie wieder gefunden und sogar noch verstärkt hatte. Doch beging er einen folgenschweren Fehler, als er Kane ebenfalls in diese Rivalität hineinzog und damit zur Wiedervereinigung der beiden Brüder beitrug? War es ein strategischer Fehler Wyatts, selbst ein Teil des Matches bei der Survivor Series zu sein, anstatt beispielsweise Luke Harper und Braun Strowman ins Rennen zu schicken? Oder wollte der Verschlinger der Welten einfach zu viel in seinem Versuch, den Teufel zu entthronen?

Bei all dem Pomp und dem feierlichen Einzug des Undertakers zu seinem 25jährigen WWE-Jubiläum, war es offensichtlich Wyatts Plan, den Abend des Phänomens zu ruinieren. Nach seinem legendären Einzug wurde der Undertaker zunächst von Erick Rowan attackiert, der in den Ring stürmte und die Fäuste fliegen lassen wollte. Doch anstatt die beiden dämonischen Brüder in die Defensive zu drängen, fand sich der rothaarige Hüne schon bald in einem doppelten Chokeslam wieder und wurde danach  nicht mehr gesehen. Harper nahm seinen Platz ein, während Wyatt seinem größten und stärksten Anhänger, Braun Strowman, gebot, außerhalb des Ringes zu verweilen.

Die Brothers of Destruction besiegten die Wyatt Family

Von ein paar Momenten abgesehen, in denen Wyatt versuchte, selbst gegen die geschichtsträchtigen Superstars vorzugehen, überließ er es überwiegend Luke Harper, den Kampf gegen die beiden Brüder zu schultern. Unglücklicherweise führte das zum Old School und einem Legdrop auf den Ringrand gegen das „New Face of Desolation“. Dabei wirkte der Undertaker eher, als feierte er sein 25tägiges und nicht sein 25jähriges Jubiläum im Ring.

Video: Brüderliche Momente der Zerstörung |  Ungesehene Fotos des Undertakers

Angesichts des Schwungs, den der Undertaker aufgebaut hatte, dauerte es nicht lange, bis aus dem Zuschauer Braun Strowman ein aktiver Bestandteil des Matches wurde. Nachdem Kane eingewechselt worden war, verlagerte sich das Geschehen schnell nach draußen und der Lieblingsdämon des Teufels wurde vom „New Face of Destruction“ über das Pult der amerikanischen Kommentatoren geworfen. Was folgte, war ein Blick ins Gesicht des Undertakers, der wortlos Vergeltung für diesen Angriff versprach. Doch zunächst war es an Bray Wyatt, sich gleich eines Bussards auf der jagd, um einen angeschlagenen Kane zu kümmern. Doch gerade, als Wyatt zu Sister Abigail ansetzte, loderte das Feuer im Dämon noch einmal auf und ermöglichte Kane, sich mit einem Chokeslam zu befreien. Beide Kontrahenten kamen zum Wechsel, doch zu Wyatts Pech, erging es Luke Harper gegen das Phänomen nicht besser.

Harper wurde derart hart bearbeitet, dass Bray Wyatt ihn schon bald retten musste. Das Ergebnis war jedoch, dass sich die Hand des Sensenmannes schon bald um die Kehlen beider Gegner legte, um sie auf die Matte zu hämmern. Doch erneut griff Braun Strowman ein und unterbrach den Versuch. Als die Wyatts daraufhin aber den Undertaker über das oberste Ringseil nach draußen schleuderten, landete dieser auf den Füßen und wandte sich umgehend Strowman zu. Und nachdem er Wyatt & Harper neutralisiert hatte, stieß auch Kane zu seinem Bruder. Gemeinsam beförderten sie den riesigen Strowman anschließend mit einem Double-Chokeslam durch das Kommentatorenpult. Damit war diese Rechnung beglichen.

Die Brothers of Destruction besiegten die Wyatt Family

Was nach diesem „Erdbeben“ geschah, gehörte zu den eindrucksvollsten Performances, die jeder der vier beteiligten Superstars jemals gezeigt hat. Es ging sogar bis an den Punkt, an dem jedes der beiden Teams unmittelbar vor dem Sieg stand. Während der Ringrichter immer wieder versuchte, dem drohenden Chaos Einhalt zu gebieten, gelang es Wyatt, den Undertaker mit Sister Abigail zu bearbeiten. Harper, der in diesem Moment der legale Mann im Ring war, zeigte sofort das Cover, wurde jedoch von Kane unterbrochen. Der ehemalige Intercontinental Champion zögerte keine Sekunde und zeigte seinen Discus Clothesline gegen Kane.

Als Resultat lagen nun sowohl der Undertaker, als auch sein Bruder Kane reglos nebeneinander im Ring, während die Wyatt Family den endgültigen Schlussstrich unter dieses Match setzen wollte. Während sich Luke Haper dem Lieblingsdämon des Teufels zuwandte, visierte Bray Wyatt den Undertaker an und bewegte sich mit seinem schauderhaften Spinnengang auf den Sensenmann zu. Doch plötzlich erhoben sich beide Brüder in völliger Synchronität und fertigten die vollkommen geschockten Wyatts mit zwei Chokeslams ab. Harper, der sozusagen bereits mit einem Bein im Grab stand, wurde dann noch mit dem Tombstone Piledriver endgültig hineingestoßen.

Eins, zwei, drei. Der Sensenmann lebt. Die Brüder der Zerstörung bestehen weiter. Doch wie geht es mit der Wyatt Family weiter?