Roman Reigns besiegte Alberto Del Rio (Halbfinale des Turniers um den WWE World Heavyweight Championtitel)

ATLANTA–   Im ersten von zwei Halbfinal-Matches im Turnier um den WWE World Heavyweight Championtitel triumphierte Roman Reigns dank eines donnernden Spears über den United States Champion Alberto Del Rio. Als Resultat zog der Big Dog ins Finale ein und traf dort auf seinen besten Freund Dean Ambrose (der zuvor den Intercontinental Champion Kevin Owens besiegte).

Fotos des Matches

Da es um nicht weniger, als den größten Preis im Sports Entertainment ging, warfen sowohl der ehemalige WWE World Heavyweight Champion Del Rio, als auch der Big Dog von Beginn an alles in die Waagschale. Als Vertreter MexAmericas und unter den wachsamen Blicken von Triple H, übernahm der bösartige Del Rio zunächst das Ruder und zielte mit seinen Attacken auf die angeschlagene Schulter von Reigns ab.

Doch der Big Dog gab nicht nach. Er kämpfte sich zurück ins Match und dominierte Del Rio sowohl im, als auch außerhalb des Ringes. Als sich Reigns dann aber am Superman Punch versuchte, fand er sich plötzlich im brutalen Backstabber Del Rios wieder.

Die Schlacht ging weiter und verlagerte sich sogar in und auf die Ringseile. Als Reigns auf einmal kopfüber in der Ringecke hing, versuchte Alberto Del Rio, seinen Signature Move – den Double Footstomp – anzubringen. Doch der Big Dog reagierte blitzschnell, wich aus und erwischte den United States Champion mit dem zweiten Versuch des Superman Punches. Dennoch das war nicht genug, denn den Spear, der folgen sollte, wusste Alberto Del Rio mit einem krachenden Kick an den Schädel zu verhindern. Der Tritt war so hart, dass der „Stolz von Mexico“ damit fast das Match entschieden hätte.

Auf dem Höhepunkt der Action sah es alles andere, als gut für Reigns aus, denn Del Rio gelang es tatsächlich, seinen Cross Armbreaker anzusetzen.Mit einer unglaublichen Kraftanstrengung gelang es Reigns aber, sich noch einmal aufzurichten und schließlich seinen Spear ins Ziel zu bringen und das Match für sich zu entscheiden.

Survivor Series 2017
Survivor Series
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

Survivor Series 2017
Survivor Series
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

Roman Reigns besiegte Alberto Del Rio (Halbfinale des Turniers um den WWE World Heavyweight Championtitel)

ATLANTA–   Im ersten von zwei Halbfinal-Matches im Turnier um den WWE World Heavyweight Championtitel triumphierte Roman Reigns dank eines donnernden Spears über den United States Champion Alberto Del Rio. Als Resultat zog der Big Dog ins Finale ein und traf dort auf seinen besten Freund Dean Ambrose (der zuvor den Intercontinental Champion Kevin Owens besiegte).

Fotos des Matches

Da es um nicht weniger, als den größten Preis im Sports Entertainment ging, warfen sowohl der ehemalige WWE World Heavyweight Champion Del Rio, als auch der Big Dog von Beginn an alles in die Waagschale. Als Vertreter MexAmericas und unter den wachsamen Blicken von Triple H, übernahm der bösartige Del Rio zunächst das Ruder und zielte mit seinen Attacken auf die angeschlagene Schulter von Reigns ab.

Doch der Big Dog gab nicht nach. Er kämpfte sich zurück ins Match und dominierte Del Rio sowohl im, als auch außerhalb des Ringes. Als sich Reigns dann aber am Superman Punch versuchte, fand er sich plötzlich im brutalen Backstabber Del Rios wieder.

Die Schlacht ging weiter und verlagerte sich sogar in und auf die Ringseile. Als Reigns auf einmal kopfüber in der Ringecke hing, versuchte Alberto Del Rio, seinen Signature Move – den Double Footstomp – anzubringen. Doch der Big Dog reagierte blitzschnell, wich aus und erwischte den United States Champion mit dem zweiten Versuch des Superman Punches. Dennoch das war nicht genug, denn den Spear, der folgen sollte, wusste Alberto Del Rio mit einem krachenden Kick an den Schädel zu verhindern. Der Tritt war so hart, dass der „Stolz von Mexico“ damit fast das Match entschieden hätte.

Auf dem Höhepunkt der Action sah es alles andere, als gut für Reigns aus, denn Del Rio gelang es tatsächlich, seinen Cross Armbreaker anzusetzen.Mit einer unglaublichen Kraftanstrengung gelang es Reigns aber, sich noch einmal aufzurichten und schließlich seinen Spear ins Ziel zu bringen und das Match für sich zu entscheiden.