Nach Monaten der Kontroverse, des Chaos und des Konflikts wird Roman Reigns das bekommen, wonach er sich sehnt - eine weitere Gelegenheit, seinen größten Rivalen Brock Lesnar für den Universal Titel zu entthronen.

Nachdem er Bobby Lashley am 23. Juli bei Raw besiegt hatte, verdiente sich The Big Dog das Recht auf eine weitere Chance gegen die Bestie und auf den Universal Titel. Natürlich geht die Rivalität von Lesnar und Reigns bis auf WrestleMania 31 im Jahr 2015 zurück und die beiden kollidierten kürzlich in unvergesslichen Begegnungen bei der diesjährigen WrestleMania und in einem Steel Cage Match bei The Greatest Royal Rumble in Saudi-Arabien im April. Das Steel Cage Match war kontrovers, weil die Wiederholung deutlich zu zeigen schien, dass zum Ende des Matchs Reigns' Füße vor Lesnars auf dem Boden aufsetzten, aber Brock erhielt den Sieg.

Der wütende Big Dog nennt sich selbst den "ungekrönten Universal Champion" und setzt sich seither energisch für eine weitere Chance ein. Jedoch hat der Vertragsstatus der Anomalie mit WWE einige Wendungen genommen und er tauchte vor einigen Wochen im UFC Octagon auf, also ist Reigns nicht imstande gewesen,  in Lesnars Nähe zu gelangen, geschweige denn eine weitere Titelchance zu erhalten ... bis jetzt.

Mit seinem Sieg über Lashley hat sich Reigns eine weitere Chance gesichert, die Bestie zu besiegen und den Universal Titel zu gewinnen. Wird die persönliche und wachsende Vendetta von The Big Dog gegen Lesnar eine Hilfe oder ein Hindernis sein, wenn sie sich dem Titelmatch beim größten Event des Sommers nähern? Und mit den ungeklärten Vertragsangelegenheiten der Bestie sowie einer möglichen Rückkehr zu UFC , wird er sich noch einmal voll und ganz darauf konzentrieren Reigns erneut zu erobern?

Findet es heraus, wenn Brock Lesnar und Roman Reigns Sonntagnacht, vom 19./20. August, um 1 Uhr bei WWE SummerSlam, live auf dem preisgekrönten WWE Network sowie bei Sky Select, aufeinandertreffen!

SummerSlam
SummerSlam
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

SummerSlam
SummerSlam
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

Nach Monaten der Kontroverse, des Chaos und des Konflikts wird Roman Reigns das bekommen, wonach er sich sehnt - eine weitere Gelegenheit, seinen größten Rivalen Brock Lesnar für den Universal Titel zu entthronen.

Nachdem er Bobby Lashley am 23. Juli bei Raw besiegt hatte, verdiente sich The Big Dog das Recht auf eine weitere Chance gegen die Bestie und auf den Universal Titel. Natürlich geht die Rivalität von Lesnar und Reigns bis auf WrestleMania 31 im Jahr 2015 zurück und die beiden kollidierten kürzlich in unvergesslichen Begegnungen bei der diesjährigen WrestleMania und in einem Steel Cage Match bei The Greatest Royal Rumble in Saudi-Arabien im April. Das Steel Cage Match war kontrovers, weil die Wiederholung deutlich zu zeigen schien, dass zum Ende des Matchs Reigns' Füße vor Lesnars auf dem Boden aufsetzten, aber Brock erhielt den Sieg.

Der wütende Big Dog nennt sich selbst den "ungekrönten Universal Champion" und setzt sich seither energisch für eine weitere Chance ein. Jedoch hat der Vertragsstatus der Anomalie mit WWE einige Wendungen genommen und er tauchte vor einigen Wochen im UFC Octagon auf, also ist Reigns nicht imstande gewesen,  in Lesnars Nähe zu gelangen, geschweige denn eine weitere Titelchance zu erhalten ... bis jetzt.

Mit seinem Sieg über Lashley hat sich Reigns eine weitere Chance gesichert, die Bestie zu besiegen und den Universal Titel zu gewinnen. Wird die persönliche und wachsende Vendetta von The Big Dog gegen Lesnar eine Hilfe oder ein Hindernis sein, wenn sie sich dem Titelmatch beim größten Event des Sommers nähern? Und mit den ungeklärten Vertragsangelegenheiten der Bestie sowie einer möglichen Rückkehr zu UFC , wird er sich noch einmal voll und ganz darauf konzentrieren Reigns erneut zu erobern?

Findet es heraus, wenn Brock Lesnar und Roman Reigns Sonntagnacht, vom 19./20. August, um 1 Uhr bei WWE SummerSlam, live auf dem preisgekrönten WWE Network sowie bei Sky Select, aufeinandertreffen!