Date and location

Sunday, Aug 19 | 19:00ET/4 PMPT

Barclays Center
Brooklyn, NY

Wo es läuft

Get the WWE Network

When to watch

Sunday, Aug 19 | 19:00ET/4 PMPT

Samoa Joe besiegte WWE Champion AJ Styles durch Disqualifikation

Samoa Joe besiegte WWE Champion AJ Styles durch Disqualifikation

BROOKLYN — Samoa Joe zielte in den Wochen vor dem WWE Championtitel Match bei SummerSlam auf die Familie von AJ Styles und er machte auch während des Matchs damit weiter. Nachdem er AJs Frau beleidigt hatte, die am Ring saß, zahlte Joe schließlich den Preis, als Styles einen wutentbrannten Angriff mit einem Stuhl auf den Herausforderer entfesselte, der ihn das Match kostete, aber nicht seinen Titel.

Die Gedankenspiele begannen, noch bevor die Glocke läutete, als Joe das Mikrofon vom Ringsprecher ergriff und die Frau und Tochter des Phänomenalen im Publikum hervorhob und ihnen dann versprach: "Daddy kommt nach Hause". Styles erwiderte, dass sie hier waren, um ihm zuzusehen, wie er die Samoan Submission Machine bezahlt lässt.

Samoa Joe schickt AJ Styles mit einem atemberaubenden Dive aus dem Ring auf den Boden: SummerSlam 2018 (WWE Network Exclusive)

WWE Champion AJ Styles und Samoa Joe kämpfen um den begehrtesten Besitz in WWE: Mit freundlicher Genehmigung des preisgekrönten WWE Network.

Joe schien schon früh die Oberhand zu gewinnen, da er die Größenunterschiede zu seinem Vorteil nutzte, den Champion überwältigte und Styles mit Leichtigkeit durch den Ring schleuderte. Die Bestrafung setzte sich am Ring fort, wo Styles hoffte, eine kurze Verschnaufpause einzulegen, doch Joe flog durch die Seile und schickte den Champion durch das Kommentatorenpult.

Der WWE Champion kämpfte sich zurück, machte einen Dive auf Joe, der sich an der Ringseite befand und verhinderte dann mit einem Tritt gegen den Kopf einen weiteren Flugversuch des Schwergewichts. Styles warf alles, was er hatte, auf Samoa Joe, während er seine Frau und seine Tochter ansah, um ihnen zu sagen, dass es ihm gut ging.

Die beiden Männer führten weiter Krieg und kollabierten schließlich erschöpft auf der Matte. Styles legte den Calf Crusher an, doch Joe konterte in den Coquina Clutch. Der WWE Champion entkam, als die Schlacht weiterlief und ging zurück auf den Hallenboden, wo Joe Styles rücksichtslos in die Stahltreppe warf.

Die Samoan Submission Machine nahm dann noch einmal das Mikrofon, stand auf dem deutschen Kommentatorenpult und verspottete die Styles-Familie. Zu diesem Zeitpunkt hatte Styles genug. Der WWE Champion bekam einen Wutanfall, stürmte auf Joe zu und schickte sich und Joe in die Barrikade am Ring. Styles setzte seine Wutausbruch auf seinen Herausforderer fort und prügelte einen Stahlstuhl über Samoa Joes Rücken.

Der WWE Champion beruhigte sich schließlich, nachdem er nach seiner Frau und seiner Tochter sah und sie dann aus dem ausverkauften Barclays Center begleitete. Joe jedoch war voller Zorn, als er die Arena verließ. Samoa Joe mag Styles auf dem Weg zu SummerSlam dort gehabt haben, wo er ihn haben wollte, aber er schien die Wut, die er in The Phenomenal One geweckt hatte, nicht eingeplant zu haben.

BROOKLYN — Samoa Joe zielte in den Wochen vor dem WWE Championtitel Match bei SummerSlam auf die Familie von AJ Styles und er machte auch während des Matchs damit weiter. Nachdem er AJs Frau beleidigt hatte, die am Ring saß, zahlte Joe schließlich den Preis, als Styles einen wutentbrannten Angriff mit einem Stuhl auf den Herausforderer entfesselte, der ihn das Match kostete, aber nicht seinen Titel.

Die Gedankenspiele begannen, noch bevor die Glocke läutete, als Joe das Mikrofon vom Ringsprecher ergriff und die Frau und Tochter des Phänomenalen im Publikum hervorhob und ihnen dann versprach: "Daddy kommt nach Hause". Styles erwiderte, dass sie hier waren, um ihm zuzusehen, wie er die Samoan Submission Machine bezahlt lässt.

Samoa Joe schickt AJ Styles mit einem atemberaubenden Dive aus dem Ring auf den Boden: SummerSlam 2018 (WWE Network Exclusive)

WWE Champion AJ Styles und Samoa Joe kämpfen um den begehrtesten Besitz in WWE: Mit freundlicher Genehmigung des preisgekrönten WWE Network.

Joe schien schon früh die Oberhand zu gewinnen, da er die Größenunterschiede zu seinem Vorteil nutzte, den Champion überwältigte und Styles mit Leichtigkeit durch den Ring schleuderte. Die Bestrafung setzte sich am Ring fort, wo Styles hoffte, eine kurze Verschnaufpause einzulegen, doch Joe flog durch die Seile und schickte den Champion durch das Kommentatorenpult.

Der WWE Champion kämpfte sich zurück, machte einen Dive auf Joe, der sich an der Ringseite befand und verhinderte dann mit einem Tritt gegen den Kopf einen weiteren Flugversuch des Schwergewichts. Styles warf alles, was er hatte, auf Samoa Joe, während er seine Frau und seine Tochter ansah, um ihnen zu sagen, dass es ihm gut ging.

Die beiden Männer führten weiter Krieg und kollabierten schließlich erschöpft auf der Matte. Styles legte den Calf Crusher an, doch Joe konterte in den Coquina Clutch. Der WWE Champion entkam, als die Schlacht weiterlief und ging zurück auf den Hallenboden, wo Joe Styles rücksichtslos in die Stahltreppe warf.

Die Samoan Submission Machine nahm dann noch einmal das Mikrofon, stand auf dem deutschen Kommentatorenpult und verspottete die Styles-Familie. Zu diesem Zeitpunkt hatte Styles genug. Der WWE Champion bekam einen Wutanfall, stürmte auf Joe zu und schickte sich und Joe in die Barrikade am Ring. Styles setzte seine Wutausbruch auf seinen Herausforderer fort und prügelte einen Stahlstuhl über Samoa Joes Rücken.

Der WWE Champion beruhigte sich schließlich, nachdem er nach seiner Frau und seiner Tochter sah und sie dann aus dem ausverkauften Barclays Center begleitete. Joe jedoch war voller Zorn, als er die Arena verließ. Samoa Joe mag Styles auf dem Weg zu SummerSlam dort gehabt haben, wo er ihn haben wollte, aber er schien die Wut, die er in The Phenomenal One geweckt hatte, nicht eingeplant zu haben.