Geschmiedet in den Feuern einer brutalen vergangenen Rivalität entstand ein SummerSlam WWE Titel-Showdown zwischen WWE Champion Kofi Kingston und Randy Orton hervor.

Seit dem Gewinn des WWE Championtitels bei WrestleMania hat Kingston eine Zielscheibe auf dem Rücken: Superstars wie Kevin Owens, Dolph Ziggler und Samoa Joe wollen seine Regentschaft schnell und entschlossen beenden. Aber als Orton den Titelverteidiger während eines Sechs-Mann-Tag-Team-Matchs am 16. Juli bei SmackDown LIVE pinnte, war Kofi sofort klar, dass sein SummerSlam-Gegner The Viper sein muss. Anstatt jedoch darauf zu warten, dass der Apex Predator zu ihm kommt, forderte ihn der kämpfende Titelträger selbst heraus und sah Orton dabei direkt in die Augen.

Kingston kennt den unerbittlichen Orton wie nur wenige andere, nachdem er seine sadistische Natur im Laufe der Jahre mehrmals miterlebt hat. Obwohl Orton ein Superstar ohne Gewissen ist, kann sich der 13-fache World Champion eines Lebenslaufs rühmen, der für sich selbst spricht, und Kofi ist sich der Gefahren bewusst, mit einem so gefährlichen Gegner in den Ring zu treten.

Orton ist immer noch derselbe gefährliche Superstar, der er war, als sie zum ersten Mal kollidierten, und er erklärte, dass er keinen Respekt vor dem WWE Champion hat. Tatsächlich sagte Orton, dass er seinen Einfluss nutzte, um Kingston in den letzten zehn Jahren klein zu halten. Die Viper glaubt, dass Kofi den Titel nicht verdient hat und den WWE Championtitel nur hält, weil Orton sich noch nicht dazu entschlossen hat, ihn ihm wegzunehmen.... noch nicht.

Kofi hat sich als ein WWE Champion erwiesen, der viel mitfühlender und volksnaher  ist als sein bedrohlicher SummerSlam-Herausforderer, und sein Titelgewinn bei der Show der Shows änderte nichts an seinem Ansatz. Er kommt immer noch mit dem gleichen jugendlichen Elan zum Ring, den er vor 11 Jahren gezeigt hat, er verteilt  immer noch Pfannkuchen für seine liebenden Fans und er ist immer noch gut für einen schlagfertigen Einzeiler, wenn er mit seinen Jungs von The New Day abhängt. Wenn die Glocke geläutet wird, schaltet Kingston jedoch in den Kampfmodus und bezwingt Gegner mit seiner unglaublichen Schnelligkeit, seinen teuflisch harten Kicks und seinem Ehrgeiz, wenn nötig in die Luft zu steigen. Und gerade wenn man denkt, dass seine Aschenputtel-Geschichte zu Ende geht, kickt der unverwüstliche Superstar in der letzten Millisekunde aus einem Pinfall heraus, der möglicherweise seine Regentschaft beendet hätte.

Vielleicht die einzige Ähnlichkeit zwischen Champion und Herausforderer? Jeder Mann besitzt ein vernichtendes Finishing-Manöver, das blitzschnell ausgeführt werden kann und fast immer von drei Schlägen auf die Matte gefolgt wird: Ortons RKO hat dazu geführt, dass seine Gegner gespenstisch bewegungslos auf der Matte  liegen, während Kofis schneller Trouble in Paradise Kick viele seiner Feinde schneller Sterne sehen ließ, als sie "New Day" sagen können. Die Viper bekam das bei der SmackDown LIVE Ausgabe vom 23. Juli zu spüren, als Kingston ihn mit dem verheerenden Kick abfertigte.

Welcher Superstar wird diesen entscheidenden Treffer landen und siegreich hervorgehen? Verpasst nicht SummerSlam, das Sonntagnacht, vom 11./12. August um 1 Uhr im Livestream auf dem preisgekrönten WWE Network

SummerSlam
SummerSlam
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

SummerSlam
SummerSlam
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

Geschmiedet in den Feuern einer brutalen vergangenen Rivalität entstand ein SummerSlam WWE Titel-Showdown zwischen WWE Champion Kofi Kingston und Randy Orton hervor.

Seit dem Gewinn des WWE Championtitels bei WrestleMania hat Kingston eine Zielscheibe auf dem Rücken: Superstars wie Kevin Owens, Dolph Ziggler und Samoa Joe wollen seine Regentschaft schnell und entschlossen beenden. Aber als Orton den Titelverteidiger während eines Sechs-Mann-Tag-Team-Matchs am 16. Juli bei SmackDown LIVE pinnte, war Kofi sofort klar, dass sein SummerSlam-Gegner The Viper sein muss. Anstatt jedoch darauf zu warten, dass der Apex Predator zu ihm kommt, forderte ihn der kämpfende Titelträger selbst heraus und sah Orton dabei direkt in die Augen.

Kingston kennt den unerbittlichen Orton wie nur wenige andere, nachdem er seine sadistische Natur im Laufe der Jahre mehrmals miterlebt hat. Obwohl Orton ein Superstar ohne Gewissen ist, kann sich der 13-fache World Champion eines Lebenslaufs rühmen, der für sich selbst spricht, und Kofi ist sich der Gefahren bewusst, mit einem so gefährlichen Gegner in den Ring zu treten.

Orton ist immer noch derselbe gefährliche Superstar, der er war, als sie zum ersten Mal kollidierten, und er erklärte, dass er keinen Respekt vor dem WWE Champion hat. Tatsächlich sagte Orton, dass er seinen Einfluss nutzte, um Kingston in den letzten zehn Jahren klein zu halten. Die Viper glaubt, dass Kofi den Titel nicht verdient hat und den WWE Championtitel nur hält, weil Orton sich noch nicht dazu entschlossen hat, ihn ihm wegzunehmen.... noch nicht.

Kofi hat sich als ein WWE Champion erwiesen, der viel mitfühlender und volksnaher  ist als sein bedrohlicher SummerSlam-Herausforderer, und sein Titelgewinn bei der Show der Shows änderte nichts an seinem Ansatz. Er kommt immer noch mit dem gleichen jugendlichen Elan zum Ring, den er vor 11 Jahren gezeigt hat, er verteilt  immer noch Pfannkuchen für seine liebenden Fans und er ist immer noch gut für einen schlagfertigen Einzeiler, wenn er mit seinen Jungs von The New Day abhängt. Wenn die Glocke geläutet wird, schaltet Kingston jedoch in den Kampfmodus und bezwingt Gegner mit seiner unglaublichen Schnelligkeit, seinen teuflisch harten Kicks und seinem Ehrgeiz, wenn nötig in die Luft zu steigen. Und gerade wenn man denkt, dass seine Aschenputtel-Geschichte zu Ende geht, kickt der unverwüstliche Superstar in der letzten Millisekunde aus einem Pinfall heraus, der möglicherweise seine Regentschaft beendet hätte.

Vielleicht die einzige Ähnlichkeit zwischen Champion und Herausforderer? Jeder Mann besitzt ein vernichtendes Finishing-Manöver, das blitzschnell ausgeführt werden kann und fast immer von drei Schlägen auf die Matte gefolgt wird: Ortons RKO hat dazu geführt, dass seine Gegner gespenstisch bewegungslos auf der Matte  liegen, während Kofis schneller Trouble in Paradise Kick viele seiner Feinde schneller Sterne sehen ließ, als sie "New Day" sagen können. Die Viper bekam das bei der SmackDown LIVE Ausgabe vom 23. Juli zu spüren, als Kingston ihn mit dem verheerenden Kick abfertigte.

Welcher Superstar wird diesen entscheidenden Treffer landen und siegreich hervorgehen? Verpasst nicht SummerSlam, das Sonntagnacht, vom 11./12. August um 1 Uhr im Livestream auf dem preisgekrönten WWE Network