Bei SummerSlam geht der Universal Champion Brock Lesnar mit Seth Rollins erneut in ein eins gegen eins.

Bei WWE Extreme Rules überraschte Lesnar das WWE-Universum, als er nur wenige Augenblicke nach einem anstrengenden Extreme Rules Winners Take All Mixed Tag Team Main Event wieder auftauchte und seinen Money-in-the-Bank-Vertrag gegen Seth Rollins eincashte, um in Windeseile den Universal Championtitel zurückzugewinnen und den Superstar zu stürzen, der ihn um den Titel bei WrestleMania schlug.

WWE NETWORK: SO EINFACH FUNKTIONIERT'S

Der Architekt hatte schlechte Karten, eine weitere Chance gegen die Bestie zu bekommen, da es keine automatische Rückmatch-Klausel mehr gibt, wenn ein Titelträger das Gold verliert. Dementsprechend erschienen die Besten der Besten von  WWE in der Nacht nach Extreme Rules bei Raw, um in einem "Cross Branded All-Star Top 10 Battle Royal" um die Möglichkeit zu kämpfen, beim größten Event des Sommers mit der Bestie in den Ring zu steigen. Zu den Kontrahenten gehörten Rollins, Roman Reigns, Braun Strowman, Big E, Rey Mysterio, Randy Orton, Sami Zayn, Baron Corbin, Bobby Lashley und Cesaro.

Rollins ging als Sieger hervor und die Voraussetzungen für eine wirklich explosive Auseinandersetzung um den Universal Titel waren geschaffen.

Verpasst nicht SummerSlam, Sonntagnacht, 11./12. August, um 1 Uhr im Livestream auf dem preisgekrönten WWE Network.

SummerSlam
SummerSlam
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

SummerSlam
SummerSlam
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

Bei SummerSlam geht der Universal Champion Brock Lesnar mit Seth Rollins erneut in ein eins gegen eins.

Bei WWE Extreme Rules überraschte Lesnar das WWE-Universum, als er nur wenige Augenblicke nach einem anstrengenden Extreme Rules Winners Take All Mixed Tag Team Main Event wieder auftauchte und seinen Money-in-the-Bank-Vertrag gegen Seth Rollins eincashte, um in Windeseile den Universal Championtitel zurückzugewinnen und den Superstar zu stürzen, der ihn um den Titel bei WrestleMania schlug.

WWE NETWORK: SO EINFACH FUNKTIONIERT'S

Der Architekt hatte schlechte Karten, eine weitere Chance gegen die Bestie zu bekommen, da es keine automatische Rückmatch-Klausel mehr gibt, wenn ein Titelträger das Gold verliert. Dementsprechend erschienen die Besten der Besten von  WWE in der Nacht nach Extreme Rules bei Raw, um in einem "Cross Branded All-Star Top 10 Battle Royal" um die Möglichkeit zu kämpfen, beim größten Event des Sommers mit der Bestie in den Ring zu steigen. Zu den Kontrahenten gehörten Rollins, Roman Reigns, Braun Strowman, Big E, Rey Mysterio, Randy Orton, Sami Zayn, Baron Corbin, Bobby Lashley und Cesaro.

Rollins ging als Sieger hervor und die Voraussetzungen für eine wirklich explosive Auseinandersetzung um den Universal Titel waren geschaffen.

Verpasst nicht SummerSlam, Sonntagnacht, 11./12. August, um 1 Uhr im Livestream auf dem preisgekrönten WWE Network.