Brooklyn, N.Y. - Wieder einmal hielt der Dämon in Brooklyn Einzug und machte den SummerSlam zu seinem ganz persönlichen Spielplatz, als Finn Bálor im Match gegen den furchteinflößenden Bray Wyatt triumphierte.

Während Bray Wyatt das ausverkaufte Barclays Center bei seinem Einzug in ein Meer aus Lichtern verwandelte, wurde es höllisch laut in Brooklyn, als der Dämon aus den Tiefen der Unterwelt emporstieg. Finn Bálors aufgestaute Wut entlud sich dann auch, sobald die Ringglocke geläutet wurde und er den Dämon in sich endgültig entfesselte.

"The Demon" Finn Bálor mit einer verdrehten Version von Bray Wyatts Einzug: SummerSlam 2017 (WWE Network Exclusive)

Nach dem unheinlichen Einzug des Verschlinger der Welten, macht der Demon seine dramatische Ankunft für ihr mit großer Spannung erwartetes Rückmach.

Bálor riss gleich zu Beginn des Matches die Kontrolle an sich und zeigte sich von einer aggressiven Seite, die das WWE Universum bis dato noch nicht vom irischen Superstar gesehen hatte. Erst ein Slam Wyatts, mit dem er seinen Gegner auf den Hallenboden hämmerte, wendete das Blatt zugunsten des selbsternannten Gottes. Doch Wyatts Comeback wurde schnell wieder gebremst, denn die Nachwirkungen von Raw, als er Bálor mit einer roten, ätzenden Flüssigkeit übergoss, ließen den ehemaligen Universal Champion über sich hinauswachsen. Als Wyatt zu seinem verstörenden Spinnengang ansetzte, sprang Bálor auf und gab einen markerschütternden Kampfschrei von sich.

Von diesem Moment gab es kein Halten mehr für den Dämon und der Verschlinger der Welten wurde in schneller Abfolge von Schlägen, Tritten und dem vernichtenden Coup de Grâce getroffen und schlussendlich besiegt. Wyatt mochte vielleicht die Kopfspiele im Vorfeld des Matches für sich entschieden haben, doch als er dem Dämon beim größten Event des Sommers von Angesicht zu Angesicht gegenüber stand, brach im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle über ihn hinein.

WWE SummerSlam steht auch im Anschluss an die Live-Ausstrahlung im Originalton und mit deutschem Ton On-Demand auf dem preisgekrönten WWE Network bereit.

Brooklyn, N.Y. - Wieder einmal hielt der Dämon in Brooklyn Einzug und machte den SummerSlam zu seinem ganz persönlichen Spielplatz, als Finn Bálor im Match gegen den furchteinflößenden Bray Wyatt triumphierte.

Während Bray Wyatt das ausverkaufte Barclays Center bei seinem Einzug in ein Meer aus Lichtern verwandelte, wurde es höllisch laut in Brooklyn, als der Dämon aus den Tiefen der Unterwelt emporstieg. Finn Bálors aufgestaute Wut entlud sich dann auch, sobald die Ringglocke geläutet wurde und er den Dämon in sich endgültig entfesselte.

"The Demon" Finn Bálor mit einer verdrehten Version von Bray Wyatts Einzug: SummerSlam 2017 (WWE Network Exclusive)

Nach dem unheinlichen Einzug des Verschlinger der Welten, macht der Demon seine dramatische Ankunft für ihr mit großer Spannung erwartetes Rückmach.

Bálor riss gleich zu Beginn des Matches die Kontrolle an sich und zeigte sich von einer aggressiven Seite, die das WWE Universum bis dato noch nicht vom irischen Superstar gesehen hatte. Erst ein Slam Wyatts, mit dem er seinen Gegner auf den Hallenboden hämmerte, wendete das Blatt zugunsten des selbsternannten Gottes. Doch Wyatts Comeback wurde schnell wieder gebremst, denn die Nachwirkungen von Raw, als er Bálor mit einer roten, ätzenden Flüssigkeit übergoss, ließen den ehemaligen Universal Champion über sich hinauswachsen. Als Wyatt zu seinem verstörenden Spinnengang ansetzte, sprang Bálor auf und gab einen markerschütternden Kampfschrei von sich.

Von diesem Moment gab es kein Halten mehr für den Dämon und der Verschlinger der Welten wurde in schneller Abfolge von Schlägen, Tritten und dem vernichtenden Coup de Grâce getroffen und schlussendlich besiegt. Wyatt mochte vielleicht die Kopfspiele im Vorfeld des Matches für sich entschieden haben, doch als er dem Dämon beim größten Event des Sommers von Angesicht zu Angesicht gegenüber stand, brach im wahrsten Sinne des Wortes die Hölle über ihn hinein.

WWE SummerSlam steht auch im Anschluss an die Live-Ausstrahlung im Originalton und mit deutschem Ton On-Demand auf dem preisgekrönten WWE Network bereit.