Date and location

Montag, Aug 21 | 01:00

Barclays Center
Brooklyn, NY

Wo es läuft

Get the WWE Network
.

Dean Ambrose & Seth Rollins besiegten Cesaro & Sheamus und wurden neue Raw Tag Team Champions

BROOKLYN, N.Y. — Glaubt es besser: Dean Ambrose und Seth Rollins, von Brüdern zu Feinden und wieder zurück, formierten ihre Allianz neu und rissen den Maßstab nieder, indem sie Sheamus und Cesaro im Barclays Center in Brooklyn besiegen und neue Raw Tag Team Champions wurden.

Es ist also wirklich passiert. Nicht nur wurde der Lunatic Fringe erstmals Tag Team Gold mit dem Mann, den er schwor, bis ans Ende der Welt zu jagen… die Wiedervereinigung der Shield-Brüder stieß zugleich eines der beeindruckendsten Teams von WWE vom Thron. Zu Beginn des Matches lag der Vorteil noch eindeutig bei Sheamus & Cesaro, doch sie nutzten ihn nicht, sondern spielten stattdessen mit ihren Gegnern. Eine alles andere, als wasserdichte Strategie, die jedoch eine Weile gut zu funktionieren schien. So stieß der Swiss Cyborg Dean Ambrose zum Beispiel vom Ringrand direkt in einen Brogue Kick des Celtic Warriors. Auch Rollins kassierte anschließend eine gemeinsame Aktion der Champions und landete dabei sehr schmerzhaft mit der Hüfte auf dem Hallenboden.

Dean Ambrose & Seth Rollins formen eine geschlossene Einheit gegen Raw Tag Team Champions: SummerSlam 2017 (WWE Network Exclusive)

Die ehemaligen Shield-Brüder stellen ihre neugewonnene Einigkeit gegen die Raw Tag Team Champions Cesaro & Sheamus auf die Probe.

Da Ambrose erst einmal außer Gefecht gesetzt war, konnten sich die Champions um Rollins kümmern und diesen nach Strich und Faden (buchstäblich) auseinander nehmen. Genau wie einen Strandball, mit dem das WWE Universum spielte, was Cesaro als persönlichen Affront betrachtete und diesen in Stücke riss. Auch, als Ambrose wieder zu sich kam und ins Match eingreifen konnte, hielt der Vorteil der Champions noch an - wenn auch hauchdünn. Die Herausforderer hingegen wurden besser und vor allem innovativer. Ein ums andere Mal standen sie kurz vor dem Sieg, doch jedesmal war entweder Cesaro oder Sheamus zur Stelle, um den Teamkollegen zu retten. (Der King of Swing bewahrte seinen Partner sogar vor einer potentiellen Double Powerbomb) Dann war es auf einmal Ambrose, der von “The Bar” isoliert wurde, nachdem Sheamus Seth Rollins mit einem Rolling Senton nach draußen im wahrsten Sinne des Wortes geplättet hatte. Die Champions taten alles, um den Lunatic Fringe zu zerstören, inklusive einer Kombination aus Top Rope Clothesline und Powerbomb UND eines Tiefschlages, als der Ringrichter gerade abgelenkt war.

All das trug nicht eben dazu bei, dass sich die Stimmung des Lunatic Fringe besserte. Doch die Titelträger bekamen Ambrose noch immer nicht klein. Stattdessen forderte er die beiden sogar auf, ihm noch härter zuzusetzen - was Sheamus & Cesaro nur zu gerne taten. Sie bereiteten eine doppelte Variante des White Noise vor… doch es sollte ganz anders kommen. Auf einmal war Rollins wieder auf den Beinen und zeigte einen unglaublichen Springboard Hurricanrana, der Cesaro gegen seinen Partner schleuderte und beide zu Boden brachte. Dann ließ Rollins noch zwei Superkicks und vor allem seinen Finisher gegen Sheamus - den offiziellen Mann im Ring - folgen. Ambrose reagierte blitzschnell und setzte noch einen Dirty Deeds gegen den Alabaster Gladiator hinterher, coverte ihn und machte alles klar.

Und nachdem die neuen Champions ihren Sieg mit dem klassischen Shield-Fistbump feierten, erlauben wir uns eine Referenz, die gerade sehr angemessen erscheint: “November, Echo, Whiskey, Charlie, Hotel, Alpha, Mike, Papa, Sierra.”WWE SummerSlam steht auch im Anschluss an die Live-Ausstrahlung im Originalton und mit deutschem Ton On-Demand auf dem preisgekrönten WWE Network bereit.

BROOKLYN, N.Y. — Glaubt es besser: Dean Ambrose und Seth Rollins, von Brüdern zu Feinden und wieder zurück, formierten ihre Allianz neu und rissen den Maßstab nieder, indem sie Sheamus und Cesaro im Barclays Center in Brooklyn besiegen und neue Raw Tag Team Champions wurden.

Es ist also wirklich passiert. Nicht nur wurde der Lunatic Fringe erstmals Tag Team Gold mit dem Mann, den er schwor, bis ans Ende der Welt zu jagen… die Wiedervereinigung der Shield-Brüder stieß zugleich eines der beeindruckendsten Teams von WWE vom Thron. Zu Beginn des Matches lag der Vorteil noch eindeutig bei Sheamus & Cesaro, doch sie nutzten ihn nicht, sondern spielten stattdessen mit ihren Gegnern. Eine alles andere, als wasserdichte Strategie, die jedoch eine Weile gut zu funktionieren schien. So stieß der Swiss Cyborg Dean Ambrose zum Beispiel vom Ringrand direkt in einen Brogue Kick des Celtic Warriors. Auch Rollins kassierte anschließend eine gemeinsame Aktion der Champions und landete dabei sehr schmerzhaft mit der Hüfte auf dem Hallenboden.

Dean Ambrose & Seth Rollins formen eine geschlossene Einheit gegen Raw Tag Team Champions: SummerSlam 2017 (WWE Network Exclusive)

Die ehemaligen Shield-Brüder stellen ihre neugewonnene Einigkeit gegen die Raw Tag Team Champions Cesaro & Sheamus auf die Probe.

Da Ambrose erst einmal außer Gefecht gesetzt war, konnten sich die Champions um Rollins kümmern und diesen nach Strich und Faden (buchstäblich) auseinander nehmen. Genau wie einen Strandball, mit dem das WWE Universum spielte, was Cesaro als persönlichen Affront betrachtete und diesen in Stücke riss. Auch, als Ambrose wieder zu sich kam und ins Match eingreifen konnte, hielt der Vorteil der Champions noch an - wenn auch hauchdünn. Die Herausforderer hingegen wurden besser und vor allem innovativer. Ein ums andere Mal standen sie kurz vor dem Sieg, doch jedesmal war entweder Cesaro oder Sheamus zur Stelle, um den Teamkollegen zu retten. (Der King of Swing bewahrte seinen Partner sogar vor einer potentiellen Double Powerbomb) Dann war es auf einmal Ambrose, der von “The Bar” isoliert wurde, nachdem Sheamus Seth Rollins mit einem Rolling Senton nach draußen im wahrsten Sinne des Wortes geplättet hatte. Die Champions taten alles, um den Lunatic Fringe zu zerstören, inklusive einer Kombination aus Top Rope Clothesline und Powerbomb UND eines Tiefschlages, als der Ringrichter gerade abgelenkt war.

All das trug nicht eben dazu bei, dass sich die Stimmung des Lunatic Fringe besserte. Doch die Titelträger bekamen Ambrose noch immer nicht klein. Stattdessen forderte er die beiden sogar auf, ihm noch härter zuzusetzen - was Sheamus & Cesaro nur zu gerne taten. Sie bereiteten eine doppelte Variante des White Noise vor… doch es sollte ganz anders kommen. Auf einmal war Rollins wieder auf den Beinen und zeigte einen unglaublichen Springboard Hurricanrana, der Cesaro gegen seinen Partner schleuderte und beide zu Boden brachte. Dann ließ Rollins noch zwei Superkicks und vor allem seinen Finisher gegen Sheamus - den offiziellen Mann im Ring - folgen. Ambrose reagierte blitzschnell und setzte noch einen Dirty Deeds gegen den Alabaster Gladiator hinterher, coverte ihn und machte alles klar.

Und nachdem die neuen Champions ihren Sieg mit dem klassischen Shield-Fistbump feierten, erlauben wir uns eine Referenz, die gerade sehr angemessen erscheint: “November, Echo, Whiskey, Charlie, Hotel, Alpha, Mike, Papa, Sierra.”WWE SummerSlam steht auch im Anschluss an die Live-Ausstrahlung im Originalton und mit deutschem Ton On-Demand auf dem preisgekrönten WWE Network bereit.