Ein Rezept für das Größte Event des Sommers: Man nehme einen Phenomenal One, füge ein Face of America hinzu (bevorzugt ein New Face of America), vermische es mit dem United States Championtitel und hebe vorsichtig einen Schuss Shane-O-Mac unter. Schon hat man eine explosive Mischung für ein United States Titel Match.

Nachdem sie monatelang um den "Workhorse"-Championtitel gestritten haben, führen AJ Styles und Kevin Owens ihre Rivalität zu SummerSlam, wo der Phenomenal One seinen U.S. Titel gegen KO verteidigen muss, mit niemand anderem als SmackDown LIVE Commissioner Shane McMahon in der Rolle des Sonder-Gastringrichters.

Diese Stipulation wurde nach zwei kontroversen Zwischenfällen mit Offiziellen festgelegt – der erste geschah bei WWE Battleground als KO den Titel von AJ gewonnen hatte, zum Teil weil der Ringrichter durch einen Treffer nicht bei Sinnen war und der zweite bei SmackDown LIVE, als Styles den Titel erfolgreich gegen Owens verteidigte, weil der Ringrichter nicht sah, dass KOs Schulter nicht auf der Matte lag.

Ein wütender Owens forderte ein Rückmatch bei SummerSlam, doch er forderte sein Glück heraus, als er nach einem Ringrichter verlangte der nichts übersehen würde, da Shane McMahon sich selbst für die Rolle verpflichtete.

Angesichts der Tatsache, dass Owens gegen einen Superstar antritt, den er sich wochenlang öffentlich zum Feind machte, mit einem Offiziellen, den er, nun, sich auch monatelang öffentlich zum Feind machte, könnte man sagen, er hat sich keinen Gefallen getan. Doch Styles sollte das nicht als Freifahrtschein sehen. Wenn es jemanden gibt, der sich einen Sieg am Abgrund einer Niederlage holen kann, dann ist es Kevin Owens und Shane ist ein Mann der Wort hält: Er leitet das Match als Unparteiischer, egal ob er seinen alten WrestleMania-Gegner einen Sieg oder eine Niederlage zusprechen muss. IN anderen Worten, nach wochenlangen Schikanen, könnte es darum gehen welcher Superstar das bessere Arbeitstier aka "Workhorse" ist.

Wer wird Brooklyn als United States Champion verlassen? Schaltet in der Nacht vom 20. auf den 21. August um 1 Uhr SummerSlam ein, live auf dem preisgekrönten WWE Network und bei Sky Select.

Ein Rezept für das Größte Event des Sommers: Man nehme einen Phenomenal One, füge ein Face of America hinzu (bevorzugt ein New Face of America), vermische es mit dem United States Championtitel und hebe vorsichtig einen Schuss Shane-O-Mac unter. Schon hat man eine explosive Mischung für ein United States Titel Match.

Nachdem sie monatelang um den "Workhorse"-Championtitel gestritten haben, führen AJ Styles und Kevin Owens ihre Rivalität zu SummerSlam, wo der Phenomenal One seinen U.S. Titel gegen KO verteidigen muss, mit niemand anderem als SmackDown LIVE Commissioner Shane McMahon in der Rolle des Sonder-Gastringrichters.

Diese Stipulation wurde nach zwei kontroversen Zwischenfällen mit Offiziellen festgelegt – der erste geschah bei WWE Battleground als KO den Titel von AJ gewonnen hatte, zum Teil weil der Ringrichter durch einen Treffer nicht bei Sinnen war und der zweite bei SmackDown LIVE, als Styles den Titel erfolgreich gegen Owens verteidigte, weil der Ringrichter nicht sah, dass KOs Schulter nicht auf der Matte lag.

Ein wütender Owens forderte ein Rückmatch bei SummerSlam, doch er forderte sein Glück heraus, als er nach einem Ringrichter verlangte der nichts übersehen würde, da Shane McMahon sich selbst für die Rolle verpflichtete.

Angesichts der Tatsache, dass Owens gegen einen Superstar antritt, den er sich wochenlang öffentlich zum Feind machte, mit einem Offiziellen, den er, nun, sich auch monatelang öffentlich zum Feind machte, könnte man sagen, er hat sich keinen Gefallen getan. Doch Styles sollte das nicht als Freifahrtschein sehen. Wenn es jemanden gibt, der sich einen Sieg am Abgrund einer Niederlage holen kann, dann ist es Kevin Owens und Shane ist ein Mann der Wort hält: Er leitet das Match als Unparteiischer, egal ob er seinen alten WrestleMania-Gegner einen Sieg oder eine Niederlage zusprechen muss. IN anderen Worten, nach wochenlangen Schikanen, könnte es darum gehen welcher Superstar das bessere Arbeitstier aka "Workhorse" ist.

Wer wird Brooklyn als United States Champion verlassen? Schaltet in der Nacht vom 20. auf den 21. August um 1 Uhr SummerSlam ein, live auf dem preisgekrönten WWE Network und bei Sky Select.