Sheamus besiegte Randy Orton

BROOKLYN, N.Y. – Sheamus eröffnete eine vierstündige SummerSlam Ausgabe indem er beinahe Randy Ortons Kopf mit einem Brogue Kick über den Hudson River beförderte.

Match Fotos

In den letzten Monaten erwies sich die Rivalität zwischen den beiden Feinden als hitzig und brutal. Im SummerSlam Kickoff erklärte Sheamus, er werde den Apex Predator mit dem Brogue Kick von der Bildfläche verschwinden lassen, nachdem Orton ihn vor einigen Wochen davon abgehalten hatte den Money in the Bank Vertrag einzulösen.

In den ersten Momenten des Matchs versuchte Orton die Sache schnell mit einem RKO über die Bühne zu bringen. Als Sheamus den Ring verließ, um das WWE Universum dafür zu beschimpfen seinen Iro als "dumm" zu bezeichnen, griff ihn sein konzentrierter Gegner auf dem SummerSlam Kommentatoren Tisch an und die Action bekam weiteren Zündstoff.

Der Keltische Krieger brüllte aber bals zurück und entfesselte einen bösartigen Angriff gegen Orton, einschließlich eines Flying Knee, Backbreaker und allem was ihm noch so einfiel, um das Ziel seines Zorns zus schwächen. Aber egal was er Orton entgegenbrachte, der 12-malige WWE World Heavyweight Champion sollte nicht aufgeben. Es dauerte nicht lange, bis er Sheamus über das Seil nach draußen warf.

Am Höhepunkte der Action wollte Sheamus einen Battering Ram über das Seil austeilen, wurde aber von einem RKO "outta nowhere" getroffen. Doch der erste in Irland geborene World Champion konnte erneut aus dem Ring rollen, um dem Pin zu entgehen. Als Orton einen Punt gegen seinen Kopf austeilen wollte, konterte der Keltische Krieger mit White Noise. Kurze Zeit später erfüllte Sheamus sein Versprechen und ließ nicht einen, nein zwei Brogue Kicks zu einem eindrucksvollen Sieg folgen.

Jetzt, da "Mr. Money in the Bank" die Viper bei der Größten Party des Sommers bezwungen hat, wird ihm noch irgendas im Weg stehen, um seinen begehrten Vertrag einzulösen und WWE World Heavyweight Champion zu werden?

SummerSlam
SummerSlam
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

SummerSlam
SummerSlam
Get WWE Network

Mitwirkende Superstars

Sheamus besiegte Randy Orton

BROOKLYN, N.Y. – Sheamus eröffnete eine vierstündige SummerSlam Ausgabe indem er beinahe Randy Ortons Kopf mit einem Brogue Kick über den Hudson River beförderte.

Match Fotos

In den letzten Monaten erwies sich die Rivalität zwischen den beiden Feinden als hitzig und brutal. Im SummerSlam Kickoff erklärte Sheamus, er werde den Apex Predator mit dem Brogue Kick von der Bildfläche verschwinden lassen, nachdem Orton ihn vor einigen Wochen davon abgehalten hatte den Money in the Bank Vertrag einzulösen.

In den ersten Momenten des Matchs versuchte Orton die Sache schnell mit einem RKO über die Bühne zu bringen. Als Sheamus den Ring verließ, um das WWE Universum dafür zu beschimpfen seinen Iro als "dumm" zu bezeichnen, griff ihn sein konzentrierter Gegner auf dem SummerSlam Kommentatoren Tisch an und die Action bekam weiteren Zündstoff.

Der Keltische Krieger brüllte aber bals zurück und entfesselte einen bösartigen Angriff gegen Orton, einschließlich eines Flying Knee, Backbreaker und allem was ihm noch so einfiel, um das Ziel seines Zorns zus schwächen. Aber egal was er Orton entgegenbrachte, der 12-malige WWE World Heavyweight Champion sollte nicht aufgeben. Es dauerte nicht lange, bis er Sheamus über das Seil nach draußen warf.

Am Höhepunkte der Action wollte Sheamus einen Battering Ram über das Seil austeilen, wurde aber von einem RKO "outta nowhere" getroffen. Doch der erste in Irland geborene World Champion konnte erneut aus dem Ring rollen, um dem Pin zu entgehen. Als Orton einen Punt gegen seinen Kopf austeilen wollte, konterte der Keltische Krieger mit White Noise. Kurze Zeit später erfüllte Sheamus sein Versprechen und ließ nicht einen, nein zwei Brogue Kicks zu einem eindrucksvollen Sieg folgen.

Jetzt, da "Mr. Money in the Bank" die Viper bei der Größten Party des Sommers bezwungen hat, wird ihm noch irgendas im Weg stehen, um seinen begehrten Vertrag einzulösen und WWE World Heavyweight Champion zu werden?