Jinder Mahal & Rusev besiegten Randy Orton & Bobby Roode

Jinder Mahal & Rusev besiegten Randy Orton & Bobby Roode

PITTSBURGH —Damit Randy Orton seinen United States Titel bei WrestleMania behält, muss er sowohl Bobby Roode als auch Jinder Mahal überdauern, in einem sicherlich schonungslosen Triple Threat Match, aber die Viper hat sich heute Abend mit The Glorious One zusammengetan, um es mit Mahal & Rusev aufzunehmen, die den Platz des verletzten Sunil Singh einnahmen.

Trotz einiger Meinungsverschiedenheiten in den ersten Momenten, haben Orton & Roode ihr Bestes getan, um gemeinsam gegen ihren gemeinsamen Feind zu arbeiten. Mahal nutzte die unbehagliche Allianz aus, als er Roode auf Orton schubste, der bereit wirkte, einen RKO auf The Bulgarian Brute zu landen. Doch, mit WrestleMania am Horizont,, hatte The Apex Predator keine Geduld für den zufälligen Kontakt und nach etwas Herumgeschubse, ließ Orton einen RKO folgen, der The Glorious One nierderstreckte. Diese Ablenkung erwies sich als kostspielig, da Rusev die Viper mit einem Tritt an den Kiefer erwischte und den großen Pinfall über den United States Champion sicherte.

Nachdem er nach dem Match von Mahal im Backstage-Bereich angesprochen wurde, erklärte Rusev, dass sein Sieg über Orton ihm den Eintritt in das United States Title Match bei WrestleMania ermöglichte, eine Idee, der SmackDown LIVE General Manager Daniel Bryan zustimmte, was es offiziell zu einem Fatal 4-Way für den United States Championtitel bei WrestleMania 34 machte.

Jinder Mahal & Rusev besiegten Randy Orton & Bobby Roode

Wen favorisiert ihr im United States Titel Fatal 4-Way Match bei WrestleMania?

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen