PPG Paints Arena Pittsburgh PA

Zeit und Ort

Mittwoch, Mar 28 | 02:00

PPG Paints Arena
Pittsburgh, PA

Wo es läuft

When to watch

Donnerstag, Mar 29 | 22:00

SmackDown Ergebnisse : Alle Details

 

Jinder Mahal & Rusev besiegten Randy Orton & Bobby Roode

PITTSBURGH —Damit Randy Orton seinen United States Titel bei WrestleMania behält, muss er sowohl Bobby Roode als auch Jinder Mahal überdauern, in einem sicherlich schonungslosen Triple Threat Match, aber die Viper hat sich heute Abend mit The Glorious One zusammengetan, um es mit Mahal & Rusev aufzunehmen, die den Platz des verletzten Sunil Singh einnahmen.

Trotz einiger Meinungsverschiedenheiten in den ersten Momenten, haben Orton & Roode ihr Bestes getan, um gemeinsam gegen ihren gemeinsamen Feind zu arbeiten. Mahal nutzte die unbehagliche Allianz aus, als er Roode auf Orton schubste, der bereit wirkte, einen RKO auf The Bulgarian Brute zu landen. Doch, mit WrestleMania am Horizont,, hatte The Apex Predator keine Geduld für den zufälligen Kontakt und nach etwas Herumgeschubse, ließ Orton einen RKO folgen, der The Glorious One nierderstreckte. Diese Ablenkung erwies sich als kostspielig, da Rusev die Viper mit einem Tritt an den Kiefer erwischte und den großen Pinfall über den United States Champion sicherte.

Nachdem er nach dem Match von Mahal im Backstage-Bereich angesprochen wurde, erklärte Rusev, dass sein Sieg über Orton ihm den Eintritt in das United States Title Match bei WrestleMania ermöglichte, eine Idee, der SmackDown LIVE General Manager Daniel Bryan zustimmte, was es offiziell zu einem Fatal 4-Way für den United States Championtitel bei WrestleMania 34 machte.

SmackDown LIVE: 27. März 2018

Wen favorisiert ihr im United States Titel Fatal 4-Way Match bei WrestleMania?

 

Becky Lynch besiegte Ruby Riott

Becky Lynch vs. Ruby Riott: SmackDown LIVE, March 27, 2018

The Irish Lass Kicker clashes with the leader of The Riott Squad, with both Superstars looking to score a huge victory heading into the WrestleMania Women's Battle Royal.

Becky Lynch und Ruby Riott wollten nur 12 Tage vor der ersten WrestleMania Women's Battle Royal ein Statement bei SmackDown LIVE machen.

Durch die Anwesenheit der Riott Squad-Mitglieder Liv Morgan & Sarah Logan am Ring schien Lynch deutlich im Nachteil zu sein, aber The Irish Lass Kicker weigerte sich, sich abschrecken zu lassen und nachdem sie mehrere Einmischungsversuche von Logan und Morgan überstanden hatte, schaltete sie Ruby aus und erwischte sie mit einem Überraschungs-Rollup für den Sieg.

Nach dem Match versuchte The Riott Squad, Lynch ihren Sieg mit einem hinterhältigen Angriff zu bereuen, aber sie gab ihnen eine Kostprobe dessen, worauf sie bei WrestleMania rechnen mussten, als sie sie sie über das obere Seil warf.

Vorteil Lynch.

 

Daniel Bryan issued a WrestleMania challenge

Nachdem er letzte Woche von Kevin Owens & Sami Zayn brutal angegriffen wurde, was ihm die Ankündigung verdorben hat, dass er nun wieder zum In-Ring-Wettbewerb zugelassen war, ist SmackDown LIVE General Manager Daniel Bryan mit einer Blockbuster-Ankündigung zu SmackDown LIVE gekommen.

Obwohl SmackDown Commissioner Shane McMahon derzeit an einer akuten Divertikulitis leidet, weil er von KO & Zayn brutalisiert wurde, verkündete Bryan, dass er glaubt, dass Shane-O-Mac bereit sein wird, bei WrestleMania 34 anzutreten. In diesem Sinne: Der "Yes"-Man forderte Owens & Zayn zu einem Tag-Team-Match gegen ihn und Shane bei der Show der Shows heraus. Wenn Bryan & Shane gewinnen, dann würden KO & Sami immer noch gefeuert bleiben, aber der Commissioner und der General Manager würden ihre Vergeltung bekommen. Doch wenn Owens & Zayn gewinnen, bekommen sie ihre Jobs in der blauen Show zurück.

Ein leidenschaftlicher Bryan machte dann klar, dass er auf dem Weg zu WrestleMania war, mit einem Ziel vor Augen: Das "Yes!"-Movement.

 

The New Day vs. The Bludgeon Brothers endete katastrophal

The New Day kehrte zu SmackDown LIVE zurück, um sich zum ersten Mal gegen The Bludgeon Brothers zu stellen. Es war auch das erste Mal, dass das gesamte Kontingent von The New Day in voller Stärke vertreten war, seit Harper & Rowan sie und die Usos bei WWE Fastlane brutal angegriffen haben.

The New Day waren wieder so positiv wie eh und je, wollten ihre Chance bei Harper & Rowan nutzen, aber The Bludgeon Brothers haben The New Day während des gesamten Matchs  brutalisiert. Doch als die SmackDown Tag Team Champions The Usos ankamen und sich auf Rowan stürzten, bevor er mit seinem Hammer in den Ringg eindringen konnte, schienen die Chancen nicht mehr zu Gunsten von Harper & Rowan zu stehen.

Leider konnten  The Usos und The New Day nicht wirklich koexistieren und The Bludgeon Brothers haben ihre Hämmer zurückerobert und sie benutzt, um alle fünf Superstars zur Flucht zu zwingen.... zumindest für den Moment.

 

Dolph Ziggler besiegte Tyler Breeze

Tyler Breeze vs. Dolph Ziggler: SmackDown LIVE, March 27, 2018

Two of the latest competitors to enter the Andre the Giant Memorial Battle Royal square off on SmackDown LIVE.

Mit der Andre the Giant Memorial Battle Royal in weniger als zwei Wochen sind zwei der neuesten Superstars, die ihre Teilnahme an dem Wettbewerb angemeldet hatten, Dolph Ziggler und Tyler Breeze, bei SmackDown LIVE aufeinandergetroffen.

Breeze brachte eine rasante Offensive in das Match und zeigte, dass er ein ebenso starker Kandidat wie jeder andere sein könnte, um den jährliche Over-the-Top-Rope-Tumult zu gewinnen, aber The Showoff versetzte Breezes Chancen einen Dämpfer, als er ihn mit einem perfekten Zig Zag für den Sieg niederstreckte, bevor er auch Fandango am Ring mit einem gnadenlosen Superkick den Boden küssen ließ.

 

Shinsuke Nakamura besiegte Shelton Benjamin

Im allerersten Match zwischen zwei der athletischsten und härtesten Superstars von SmackDown LIVE, nahm Shinsuke Nakamura es mit Shelton Benjamin auf. Der Phenomenal One hat sein Wort, in der Ecke des Artists zu sein, im Interesse des Schutzes ihres WWE-Titelmatchs bei WrestleMania 34, gehalten. Benjamin hatte natürlich seinen Partner Chad Gable an seiner Seite und verlieh der Begegnungen eine zusätzliche Facette.

Benjamin ging auf WWEs Rockstar los, schreckte nicht vor Nakamuras Angriff zurück, aber The King of Strong Style setzte sich durch und besiegte Benjamin mit einem stechenden Kinshasa zumSieg, während Styles Gable in Schach hielt.

Nach dem Match schnappte sich Shinsuke ein Mikrofon und machte deutlich, dass er heute Abend  AJ Styles nie in seiner Ecke gebrauchte hätte. Es flogen weitere Worte hin und her, aber Benjamin & Gable griffen Styles plötzlich von hinten an, als WWEs Rockstar sich verabschiedete.  Nakamura eilte The Phenomenal One schnell zu Hilfe und wehrte sowohl Shelton als auch Chad ab, um sie aus dem Ring zu vertreiben. Doch jetzt, da sie weg waren, bemerkte Nakamura, dass der angeschlagene Styles ihm zu Füßen lagen. Der Artist machte sich bereit, AJ mit einem Kinshasa zu verprügeln, aber er hielt plötzlich inne.

Nakamura ließ The Phenomenal One noch einmal wissen, was ihn bei WrestleMania erwartet: "Knie. Ins. Gesicht." Shinsuke lieferte dann ein verschmitztes Lächeln und klopfte Styles auf den Kopf, bevor er ging und ließ Styles wissen, dass ein Kinshasa alles sein könnte, was es auf der Größten Bühne von Allen braucht.