Chaos folgte, als sowohl Randy Orton als auch Jinder Mahal versuchten, Bobby Roodes United States Open Challenge zu beantworten

Chaos folgte, als sowohl Randy Orton als auch Jinder Mahal versuchten, Bobby Roodes United States Open Challenge zu beantworten

Der United States Champion Bobby Roode wollte eine lange Tradition fortsetzen, indem er heute Abend eine United States Open Challenge auf SmackDown LIVE veranstaltete, aber er bekam etwas mehr, als er erwartet hatte.

Immer noch verärgert darüber, dass er letzte Woche mit einem RKO (outta nowhere) geschlagen wurde, machte Roode klar, dass dies eine offene Herausforderung war, aber er hatte einen bestimmten Superstar im Sinn. The Glorious One schien seinen Wunsch erfüllt zu bekommen, als Randy Orton eintraf, aber als die Viper in den Ring trat, unterbrach ihn Jinder Mahal, der Orton wegen seine Platzierung auf der allerersten SmackDown Top 10 Liste zu beschimpfen und anzudeuten, dass sein Platz  9 peinlich war und dass seine Karriere ihren Höhepunkt überschritten habe.

Der Apex Predator schien seine Platzierung auf der Liste gleichgültig zu sein, aber die eine Sache, um die er sich kümmerte, war Roodes Äußerung, dass The Glorious One seine Neigung, Superstars aus dem Nichts anzugreifen, nicht mochte, und bezog sich speziell auf den RKO, den er letzte Woche spürte. Orton hat dies nicht freundlich aufgenommen und verpasste blitzschnell Sunil Singh den RKO und trat damit einen Tumult zwischen allen drei los. Roode landete einen bösen Haymaker auf Orton, aber das machte ihn verwundbar für einen donnernden Khallas von Mahal, der die erstarrte Viper mit dem gleichen Move abfertigte.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen