Kevin Owens und Sami Zayn hatten eine surreale Wiedervereinigung bei SmackDown LIVE

Kevin Owens und Sami Zayn hatten eine surreale Wiedervereinigung bei SmackDown LIVE

Wiedervereinigt und es fühlt sich so.... seltsam an.

Nachdem Sami Zayn bei WWE Hell in a Cell mit einem Assist für Kevin Owens überraschte, der es dem bitteren Rivalen ermöglichte Shane McMahon in der Nähe des zerstörten Kommentatoren Pults während eines barbarischen Falls Count Anywhere Hell in a Cell Matchs zu besiegen, hieß Kevin Owens seinen "besten Freund" und "Schutzengel" vor dem versammelten WWE Universum bei SmackDown LIVE Willkommen.

Zayn, offenbar fröhlich wie immer, richtete sich mit einer leidenschaftlichen Rede an das Publikum und sagte, KO habe ihm vor zwei Wochen, als er ihn mit einer Powerbomb auf die Ringumrandung geschickt hatte, dabei geholfen endlich das Licht zu sehen. Zayn gestand seine turbulente Vergangenheit mit KO ein, doch gab auch zu, dass Owens mit seinem Hinweis, dass Zayn seine Karriere in die falsche Richtung steuere, Recht gehabt habe. Zayn sagte, dass er KO wegen seinen direkten Worte an Zayn, in Verbindung mit Shane-O-Macs klaren Absichten Owens am Sonntag böse zu verletzten, vor seinem Schicksal bewahrt habe.

Zayn dankte Owens dafür ihm das Licht gezeigt zu haben, dann umarmten sich die beiden mehrfach, sangen Loblieder übereinander, umarmten sich wieder einige Male ... so wie es beste Freunde eben tun.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen