Denny Sanford Premier Center Sioux Falls SD

Zeit und Ort

Mittwoch, Sep 6 | 02:00

Denny Sanford Premier Center
Sioux Falls, SD

Wo es läuft

SmackDown Ergebnisse : Alle Details

 

Shane McMahon und Kevin Owens ließen endlich die Fäuste fliegen

SmackDown LIVE sollte eigentlich mit einem Match zwischen den ehemaligen Freunden Natalya und Carmella beginnen. Doch Kevin Owens unterbrach plötzlich James Ellsworths Einführung von Ms. Money in the Bank und gab seine Absichten bekannt sich als Gast-Ringrichter in das Match zu befördern. Wie schon bei Sami Zayn vs. Aiden English letzte Woche forderte KO, dass der Ringrichter ihm das gestreifte Trikot überlassen solle, was SmackDown LIVE Commissioner Shane McMahon alarmierte, der sich schon seit Monaten mit den Eigenheiten des ehemaligen United States Champions herumschlägt.

Shane-O-Mac machte deutlich, dass Owens' widerspenstiges Verhalten in den letzten Wochen nicht länger toleriert würde, was zu einem hitzigen Streit führte, der sich immer weiter hochschaukelte. Schließlich wurde Owens persönlich und schlug vor, dass die McMahon Familie besser dran wäre, wenn Shane den Helikopter-Absturz nicht überlebt hätte, woraufhin der Commissioner Owens attackierte.

Shane tackelte Owens über das Kommentatoren Pult und prügelte solange auf ihn ein bis SmackDown LIVE General Manager Daniel Bryan mit Ringrichtern und Security herbeieilte, um Shane von Owens zu trennen.

Owens, der nach der Schlägerei noch immer wütend im Backstage tobte, kündigte seine Absichten an rechtliche Schritte einzuleiten und SmackDown LIVE, WWE als Ganzes und jedes Mitglied der McMahon Familie zu verklagen und machte deutlich WWE komplett vernichten zu wollen.

SmackDown LIVE gibt's jede Woche in der Nacht von  Dienstag auf Mittwoch im Originalton live auf Sky Sport HD zu sehen und diesen Donnerstag um 22:15 Uhr mit deutschem Kommentar auf ProSieben MAXX, dem  "Home of WWE". Lasst es euch nicht entgehen!

 

Natalya besiegte Carmella

Natalya vs. Carmella: SmackDown LIVE, 5. September 2017

Der SmackDown Women's Champion trifft in einem knallharten Match auf Ms. Money in the Bank.

Als der Ring von dem Shane McMahon/Kevin Owens Chaos befreit war, konnte Natalya und Carmellas Match endlich stattfinden. Carmella, die sich mit ihrem Money in the Bank Vertrag den mentalen Vorteil über den SmackDown Women's Champion holen wollte, hatte natürlich James Ellsworth in ihrer Ecke.

Die beiden Superstars schenkten sich in diesem Match ohne Titel-Auswirkungen nichts, doch als Carmella genug Momentum aufgebaut hatte, sodass Ellsworth glaubte sie habe den Sieg beim Pin-Versuch bis zwei in der Tasche, sprang er auf den Ring und ließ den Koffer versehentlich in den Ring fallen. Der Offizielle schien zu glauben, dass Carmella versuchte den Cash-In zu vollziehen, was die Princess of Staten Island hastig aufklärte. Die Ablenkung kostete Carmella die Konzentration und verlor das Match, denn Natalya coverte sie zum Pin, als sie damit beschäftigt war Ellsworth anzubrüllen.

Nach dem Match flehte Ellsworth bei Carmella um Vergebung, doch die Princess of Staten Island wollte davon nichts wissen. Carmella erniedrigte ihn verbal und sagte James dann, dass sie fertig mit ihm sei und beendete ihre ungewöhnliche Beziehung.

 

Dolph Ziggler feierte bei SmackDown LIVE ein Neu-Debüt… gewissermaßen

Dolph Ziggler makes an extravagant entrance: SmackDown LIVE, Sept. 5, 2017

Dolph Ziggler gives the WWE Universe what he thinks they want, bursting onto the scene with an over-the-top ring entrance.

Dolph Ziggler hatte zwei Wochen lang ein unglaubliches Spektakel versprochen und lieferte bei seiner Rückkehr in die blaue Show eine ziemliche Show ab. Der Showoff äffte zuerst John Cenas ikonischen Einzug nach, holte sich dann weibliche Begleitung an seine Seite und warf sich eine Robe über, während um WWE Hall of Famer "Macho Man" Randy Savages Musik durch die Halle dröhnte. Als nächstes wurden die Lichter gedimmt und Ziggler leuchtete im dunkeln, was unverkennbar dem berühmten Einzug Naomis glich.

Nach dieser Vorstellung richtete der zweimalige World Heavyweight Champion sich direkt an das WWE Universum und fragte sie, ob das alles sei was sie verlangten. Ziggler erklärte, dass jeder das machen könne was er gerade gemacht hat, doch nur einer könne machen, was er im Ring macht. Angewidert stürmte Ziggler von der Bühne, ohne wirklich im Ring gestanden zu haben.

 

Aiden English besiegte Sami Zayn

Sami Zayn vs. Aiden English: SmackDown LIVE, Sept. 5, 2017

After their last match was thrown out due to Kevin Owens' meddling, Sami Zayn and Aiden English again square off.

Da ihr Match letzte Woche nach der Einmischung von Kevin Owens als "Ringrichter" wertungslos blieb, wiederholten Aiden English und Sami Zayn es diese Woche bei SmackDown LIVE. English, entschlossen ein Liedchen zu singen, nachdem sein Solo in der Vorwoche gestört worden war, musste erneut darauf verzichten, da Zayn sofort loslegen wollte.

Doch am Ende sang Zayn den Blues, nachdem English ihn überraschen gecovert hatte und sich den Sieg holte.

Im Anschluss an das Match versuchte English erneut das WWE Universum mit einem Ständchen zu beglücken, doch Zayn konnte auch diesen Versuch verhindern und jagte ihn davon.

 

Shane McMahon wurde auf unbestimmte Zeit von seiner Rolle als SmackDown LIVE Commissioner suspendiert

Nachdem Shane McMahon früher am Abend eine Schlägerei mit Kevin Owens angezettelt hatte, drohte KO damit eine Strafanzeige gegen Shane-O-Mac zu stellen. Da soviel in Bewegung war, rief SmackDown LIVE General Manager Daniel Bryan Shane zum Ring.

Bryan, die wegen Shanes Handeln in der Zwickmühle war, versuchte dem Commissioner den Schlamassel zu vermitteln, den er mit seinem Angriff auf Owens bei SmackDown LIVE und WWE angerichtet habe. Shane, der sich reumütig zeigte und seinen Fehler einsah, deutete an die nötigen Schritte einleiten zu wollen um die Angelegenheit zu klären, doch Bryan sagte ihm, dafür sei es zu spät.

Der "Yes!"-Man gab bekannt, dass er einen Anruf von Mr. McMahon erhalten hab, der erklärt hatte, dass Shane mit sofortiger Wirkung und auf unbestimmte Zeit von seiner Rolle als Commissioner der blauen Show entbunden sei.

 

Baron Corbin besiegte Tye Dillinger

Tye Dillinger vs. Baron Corbin: SmackDown LIVE, Sept. 5, 2017

After a brutal sneak attack by The Lone Wolf left him compromised for his opportunity at the United States Title, Tye Dillinger is out for payback against Baron Corbin.

Nachdem sie sich letzte Woche um das Recht geprügelt hatten an AJ Styles' United States Open Challenge teilzunehmen, trafen Baron Corbin und Tye Dillinger bei SmackDown LIVE direkt aufeinander und jeder hatte mit dem anderen noch ein Hühnchen zu rupfen.

Mit dem United States Champion AJ Styles am Kommentatoren Pult, beeindruckten Corbin und Dillinger, wohl wissend, dass ein Sieg sie zurück in das Rennen um den U.S. Titel katapultieren könnte. The Perfect 10 zeigte gegen den Lone Wolf was er drauf hatte, doch Corbin setzte einen fragwürdigen Treffer hinter dem Rücken des Offiziellen und holte sich gleich danach mit einem vernichtenden End of Days den Sieg.

Nach dem knallharten Match ging der Phenomenal One im Backstage auf Dillinger zu und sagte ihm er öffne die U.S. Open Challenge nächste Woche exklusiv für ihn, bei SmackDown LIVE in Las Vegas, wegen der herausragenden Vorstellung gegen ihn in der Vorwoche und gegen Corbin diesen Abend. Dillinger akzeptierte, sagte das höre sich "phänomenal" an und schüttelte Styles' die Hand.

 

Carmella küsste James Ellsworth (und klebte ihm eine)

Nachdem Carmella ihn früher am Abend den Laufpass gegeben hatte, suchte James Ellsworth die Ms. Money in the Bank erneut auf und flehte um Vergebung. Ellsworth versprach alles zu unternehmen, um die Princess of Staten Island in seinem Leben zu behalten. Während sein Flehen ungehört zu bleiben schien, starrte Carmella einen sprachlosen Ellsworth wütend an und erklärte ihm, dass sie die Dinge ab jetzt "auf ihre Weise" erledigen werden. Carmella fasste Ellsworth plötzlich am Hinterkopf und küsste ihn intensiv. nach dem Kuss lächelte James kurz, doch es folgte brutale Ohrfeige, sodass Ellsworth völlig verwirrt zurückblieb.

Mitwirkende Superstars

 

Shinsuke Nakamura besiegte Randy Orton

In einem der größten Hauptmatches der SmackDown LIVE Geschichte, traf Shinsuke Nakamura  auf Randy Orton. Der Gewinner sollte eine Chance erhalten bei WWE Hell in a Cell den WWE Champion Jinder Mahal um den Titel herauszufordern.

Mit so viel auf dem Spiel stehend zögerte keiner der beiden Superstars aus allen Rohren zu feuern, in der Hoffnung sich den Weg zu WWE Hell in a Cell zu ebnen. Es ging hin und her. Orton schickte Nakamura mit einem Backbody Drop durch das Kommentatoren Pult und der King of Strong Style revanchierte sich mit einigen brutalen Kicks und die Viper ließ einen brillanten Superplex folgen.

Doch, Nakamura konnte Ortons Angriffe überstehen, konterte den RKO gleich zweimal, um mit einem donnernden Kinshasa zum Sieg nachzulegen. Nakamura wird nun bei WWE Hell in a Cell auf Mahal treffen.