AJ Styles besiegte Dean Ambrose

AJ Styles besiegte Dean Ambrose

The Miz begab sich zum Hauptmatch von SmackDown LIVE zum Kommentatoren Pult, während seine Elimination Chamber Match Mitstreiter, der Intercontinental Champion Dean Ambrose und AJ Styles, sich darauf vorbereiteten, ihre lange währende Rivalität im Ring neu zu entfachen. 

Ab dem ersten Moment kritisierte der A-Promi einen weiteren Teilnehmer im Elimination Chamber Match, Baron Corbin, öffentlich dafür, sich in sein Match mit Ambrose in der Vorwoche eingemischt zu haben, während der "Lunatic Fringe" und der "Phenomenal One" alles dafür gaben ein Statement auf der Road to WrestleMania abzugeben.

Das "Bashing" von Corbin ging jedoch nach hinten los, denn der Lone Wolf setzte sich ebenfalls ans Kommentatoren Pult. Und so wie die Intensität des Matchs gigantische Ausmaße annahm, eskalierte auch der Wortkrieg zwischen Miz und Corbin. Und in den letzten Momenten wurden Worte zu Handgreiflichkeiten am Ring, wodurch Ambrose sich ablenken ließ und beiden einen mitgab, was Styles wiederum zu seinem Vorteil nutzte, um dem "Lunatic Fringe" einen Styles Clash zum Sieg zu mitzugeben.

Nach dem Match konnten beide Nebendarsteller etwas Wiedergutmachung einfordern. Zuerst verpasste Miz Ambrose das Skull-Crushing Finale und dann schaltete Corbin sowohl Miz als auch Ambrose mit End of Days aus, um erhobenen Hauptes und aufgepumpt dem "Phenomenal One" gegenüberzustehen, der auf der Rampe weiter seinen Sieg feierte.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen