Dean Ambrose besiegte The Miz für den Intercontinental Championtitel

Dean Ambrose besiegte The Miz für den Intercontinental Championtitel

Nach ihrer Konfrontation im Ring zum Beginn des Abends und nachdem Maryse  Renee Young im Backstage geohrfeigt hatte, ging es im Intercontinental Championtitel Match für The Miz und Dean Ambrose um noch mehr.

Ambrose war vom ersten Augenblick an sprichwörtlich "on fire" und brachte Miz eine wilde Offensive entgegen, sowohl innerhalb als auch außerhalb Seilgevierts. Der A-Promi war jedoch in der Lage die Kontrolle zurückzugewinnen, als Maryse den Lunatic Fringe ablenken konnte.

Von dort an lieferten die beiden Superstars sich einen packenden und brutalen Schlagabtausch, der das WWE-Universum auf den Nägeln kauen ließ. Maryse wollte offenbar kurzen Prozess zu machen, als sie versuchte Ambrose zu ohrfeigen und eine Disqualifikation zu provozieren, doch stattdessen plädierte Ambrose einfach beim Ringrichter dafür Maryse vom Ring zu entfernen, was schließlich geschah. Schließlich konnte der Lunatic Fringe ein Skull-Crushing Finale in Dirty Deeds kontern und The Miz für den Intercontinental Championtitel besiegen. Wir haben einen neuen Champion!

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen