Roman Reigns besiegte Rusev per Disqualifikation

MEMPHIS, Tenn. —Nur 10 Tage vor WWE Fastlane, gab es bei SmackDown eine wahrlich große Herausforderung von Y2J zu sehen, eine ungewöhnliche Diven-Allianz, ein sechs-Mann-Schlagabtausch zwischen der Macht der Positivität und einem Bund der Outcasts sowie ein Vollgas-Hauptmatch.

Roman Reigns’ Showdown gegen Rusev endete abrupt, als King Barrett von der League of Nations und Alberto Del Rio sich einmischten und den Ringrichter nach der Glocke rufen ließen.

Als es nach dem Match zu einem Übergriff kam, eilte Dean Ambrose in den Ring, um die Seiten auszugleichen. Doch inmitten dieses unberechenbaren Angriffs, schaltete er versehentlich seinen Waffenbruder aus. Das sorgte für einen 3-gegen-1 Angriff. Doch er hatte Glück, Reigns erholte sich, brachte einen Stuhl ins Spiel und ließ die League das Weite suchen.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen