SmackDown Ergebnisse, 14. Januar 2016: Dean Ambrose & Neville bezwangen Kevin Owens & Sheamus in einer brutalen Auseinandersetzung vor dem Hauptmatch

Ambrose forderte Owens zu einem Last Man Standing Match beim Royal Rumble heraus

LAFAYETTE, La. — Das dreifache Main Event bei SmackDown wurde allen Erwartungen gerecht, da The Dudley Boyz und die Wyatt Family einige Tische zertrümmerten, ein Championtitel den Besitzer wechselte und Dean Ambrose – an der Seite des Mannes, den die Schwerkraft vergessen hat – den Cajundome in ein Ambrose Irrenhaus verwandelte.

Dean Ambrose vs. Kevin Owens im Last Man Standing Match beim Royal Rumble?: SmackDown, 14. Januar

Der “Lunatic Fringe” Dean Ambrose möchte unbedingt ein Match beim Royal Rubmle. Doch Kevin Owens und Sheamus suchen bei SmackDown nach Vergeltung.

SmackDown begann diese Woche in ungewohnter Art und Weise, da Renee Young im Backstage darauf wartete von Dean Ambrose über ein angebliches Statement zu hören. Zum Glück tauchte der Lunatic Fringe gerade noch rechtzeitig zum Start der Show in einem schwarzen Pickup-Truck auf. Ambrose begab sich schnurstracks zum Ring, um zu verkünden, dass er Kevin Owens zu einem Last Man Standing Match beim Royal Rumble herausfordere, am 24. Januar auf dem  WWE Network

Fotos: Ambrose wird unterbrochen |  Royal Rumble: Last Man Standing Match Vorschau

Plötzlich platzte Sheamus mitt in die Ankündigung, wollte es Ambrose für die klaffende Wunde auf seiner Stirn zurückzahlen, die nach ihrer Schlacht bei Raw mit drei Stichen genäht werden musste. Gerade als die beiden ihre Differenzen an Ort und Stelle regeln wollten, tauchte endlich Fight Owens Fight auf, um die Royal Rumble Herausforderung seines Rivalen zu akzeptieren. Der Preiskämpfer von WWE schloss sich dann dem Keltischen Krieger an, um ihren gemeinsamen Feind anzugreifen, doch Neville eilte herbei, um Ambrose vor größerem Schaden zu bewahren.

The Dudley Boyz besiegten Luke Harper & Erick Rowan von der Wyatt Family in einem Tische-Match

The Dudley Boyz vs. Luke Harper & Erick Rowan – Tables Match: SmackDown, 14. Januar 2016

Die Wyatt Family – in Form von Luke Harper & Erick Rowan – sind bereit für eine wahre Schlacht: Ein Tables Match! Diese Matchart wurde von ihren extremen Gegnern, Bubba Ray und D-Von Dudley, berühmt gemacht

Bray Wyatt fiel während Luke Harper & Erick Rowans Tische-Match gegen die Dudley Boyz durch seine Abwesenheit auf, aber das bremste seine treuen Anhänger keineswegs aus.

Photos: The Wyatt Family decimates The Dudley Boyz

Trotz eines frühen Rückschlags, bei dem Harper & Rowan die Dudleys unvorbereitet trafen – und auch trotz der versuchten Einmischung von Braun Strowman – setzte sich das extreme Tag-Team durch, nachdem sie Harper durch eine Tisch-Konstruktion am Ring geworfen hatten. Das passte dem einschüchternden Trio überhaupt nicht. Das New Face of Destruction schleuderte D-Von Dudley durch zwei einzelne Tische, bevor seine ebenso bärtigen Monstergesellen sich mit einem Double-Chokeslam durch zwei Tische an Bubba vergriffen. Abschließend hallte die Stimme des New Face of Fear durch den Cajundome: "Follow the Buzzards!". 

The Social Outcasts besiegten Goldust, Damien Sandow, Jack Swagger & Zack Ryder

Goldust, Jack Swagger, Zack Ryder & Sandow vs. The Social Outcasts: SmackDown, 14. Januar 2016

Bo Dallas, Adam Rose, Heath Slater & Curtis Axel möchten sich bei SmackDown beweisen.

Die Social Outcasts besiegten bei SmackDown Goldust, Damien Sandow, Jack Swagger & Zack Ryder in einem 8-Mann Tag-Team-Match.

Fotos: Social Outcasts Kurve zeigt nach oben

New Zack City kontrollierte das Match, aber Heath Slater verpasste ihm eine rechte Hand von der Ringumrandung aus, was Bo Dallas die Chance gab mit seinem Running Bo-Dog zuzuschlagen und den Sieg zu holen. #SocialOutcasts

Alberto Del Rio besiegte Kalisto für den United States Championtitel

Kalisto vs. Alberto Del Rio – United States Championtitel Match: SmackDown, 14. Januar 2016

Drei Tage nach dem größten Sieg seiner Karriere setzt der neue United States Champion Kalisto seinen Titel in einem Rückmatch gegen Alberto Del Rio aufs Spiel.

Nur drei Tage nachdem Kalisto die vielleicht größte Sensation in 23 Jahren Raw geschaffte hatte, indem er Alberto Del Rio für den United States Championtitel besiegte, erreichte die Rivalität der beiden Superstars in einem gewaltigen United States Championtitel Rückmatch einen neuen Höhepunkt.

Nach der Hälfte der erbitterten Schlacht zwischen dem erfahrenen Ring-General und dem High-Flyer Luchador, kam Del Rios League of Nations Kollege King Barrett zum Ring. Nachdem er eine kurze Zeit zugeschaut hatte, stieg der Britische Schläger auf die Ringumrandung und lenkte den Titelträger gerade lange genug ab, damit Del Rio seinen Cross Armbreaker anlegen konnte. Doch Kalisto wollte noch nicht aufgeben und kämpfte sich zu den Seilen.

Fotos: Kalistos tapfere Schlacht

Das Aufeinandertreffen ging weiter, aber auch Barretts Einmischung, da er später einen benebelten Del Rio aus der Schusslinie des fliegenden Lucha Dragon zog. Der erfolglose Dive des mutigen Champions nach draußen ermöglichte es der Essenz der Exzellenz erneut seinen vernichtenen Aufgabegriff anzulegen und zwang den United States Champion diesmal zum abklopfen. Titelwechsel!

Becky Lynch besiegte Brie Bella

Becky Lynch vs. Brie Bella: SmackDown, 14. Januar 2016

Die feurige Irin Becky Lynch trifft bei SmackDown auf Brie Bella.

In einem Backstage-Interview vor ihrem Match bei SmackDown brachte Becky Lynch ein Match gegen die Divas Championesse Charlotte beim Royal Rumble ins Gespräch, doch wird Beckys ehemalige Freundin akzeptieren?

Fotos: Becky verpasst Brie ein 'Irish Lass Kicking'

Währenddessen lieferte die feuerige Diva im Ring weitere Argumente für eine neue Chance auf den Divas Championtitel, indem sie Brie Bellas Tritten widerstand, um sie mit dem Dis-arm-her Aufgabegriff zum Abklopfen zu zwingen.

Dean Ambrose & Neville besiegten Kevin Owens & Sheamus per Disqualifikation

Dean Ambrose & Neville vs. Kevin Owens & Sheamus: SmackDown, 14. Januar 2016

Der “Lunatic Fringe” Dean Ambrose und Neville – der Mann den die Schwerkraft vergaß – treffen im SmackDown Hauptmatch auf Kevin Owens und Sheamus.

Das dritte Hauptmatch des Abends konnte nicht durch die traditionellen Regeln eines Tag-Team-Matchs unter Kontrolle gehalten werden, das stellten Kevin Owens & Sheamus sicher. Der Keltische Krieger und die unnachgiebigen Attacken von KO gegen den Lunatic Fringe außerhalb des Rings – welche die Treppenstufen und die Platte des SmackDown Kommentatoren Pults einbezogen – ließen dem Ringrichter keine andere Wahl, als das ungestüme Paar zu disqualifizieren.

Fotos: Schlacht im Ambrose Irrenhaus

Die Ringglocke konnte die Schwergewichte nicht aufhalten, doch 'Der Mann, den die Schwerkraft vergessen hatte' konnte es, als er nämlich über die Seile nach draußen flog und beide Männer ausschaltete. Der Abend wurde mit einem Höhepunkt, als Neville im Ring mit einem spektakulären Red Arrow auf den gefallenen Preiskämpfer feuerte.

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen