WWE Champion Dean Ambrose unterbrach „The Rollins Report“

WWE Champion Dean Ambrose unterbrach „The Rollins Report“

Eines der unausgesprochenen Ziele des „Redesign, Rebuild, Reclaim“-Mantras von Seth Rollins war anscheinend, eine eigene Talkshow zu bekommen. Es bedurfte zwar einiger politischer Manöver bei den McMahons, doch bei RAW war es schließlich soweit und Seth Rollins präsentierte erstmals sein eigenes Talkformat: „The Rollins Report“. Überredet hatte Der Architekt Stephanie und Shane McMahon mit dem Versprechen einer erschütternden Neuigkeit über Roman Reigns, doch dann stellte sich heraus, dass „The Man“ einfach nur einen Haufen zusammengeschustertes Videomaterial hatte, um den gesperrten Reigns weiter zu diffamieren.

Auftritt Dean Ambrose, der tat, was er am besten kann und Rollins in den Wahnsinn trieb. Diesmal allerdings, drehte Rollins den Spieß um und warf mit Beleidigungen um sich, die sogar den Lunatic Fringe in blinde Wut trieben. Doch nicht nur das, für Rollins sprang sogar noch etwas viel süßeres heraus: Als Ambrose knurrte, dass er jederzeit eine 1-gegen-1 Herausforderung um den WWE Championtitel annehmen würde, sprach Rollins umgehend eine für die kommende RAW-Ausgabe aus. Es heißt also „The Man“ vs. „The Dude“. Wer sich wohl durchsetzt?

WWE Shows Neueste Ergebnisse

Alle Shows ansehen